Anzeige

DIN entscheidet sich für ISO-Standardisierung von OOXML (U)

Lenkungsausschuss hat entschieden

Nun hat das Deutsche Institut für Normung (DIN) offiziell sein positives Votum für die ISO-Standardisierung von Microsofts Dokumentenformat Office Open XML (OOXML) abgegeben. Beobachter Andy Updegrove beanstandet allerdings, dass die Gremiumsmitglieder gar nicht mit "Nein" stimmen konnten. Die nationalen Gremien haben nur noch einen Tag Zeit, um ihre Entscheidung der ersten Abstimmung im Jahr 2007 zu ändern.

Anzeige

Dass das DIN für einen OOXML-Standard stimmen würde, hatte sich bereits abgezeichnet. Da allerdings Argumente der OOXML-Kritiker nicht entkräftet werden konnten, musste ein Lenkungsausschuss entscheiden. Doch auch dieser hat die ISO-Standardisierung befürwortet, wie der Experte Andy Updegrove schreibt. Eine offizielle Mitteilung des DIN liegt zur Stunde noch nicht vor.

Bei der elektronischen Abstimmung am gestrigen 27. März 2008 gab es für die Gremiumsmitglieder jedoch nur die Möglichkeit zuzustimmen oder sich zu enthalten - die Möglichkeit, mit "Nein" abzustimmen fehlte, berichtet Updegrove unter Berufung auf ein ihm persönlich bekanntes Gremiumsmitglied. So kam es zu acht Ja-Stimmen sowie zu sechs Enthaltungen, wobei einige lieber mit "Nein" gestimmt hätten. Vier Mitglieder stimmten für eine Enthaltung bei der DIN-Wahl, wobei zwei von ihnen ursprünglich für eine deutsche Enthaltung gestimmt, auf Druck hin aber ihre Entscheidung geändert hätten. Hätte Microsoft Deutschland nicht einen solchen starken Druck auf die Wähler ausgeübt, hätte das Ergebnis eine Enthaltung der DIN bei der ISO-Abstimmung mit neun zu acht Stimmen sein müssen, berichtet Updegrove weiter.

Das DIN hatte das Microsoft-Format schon 2007 befürwortet, wenngleich damals noch technische Kommentare abgegeben wurden. In der damaligen ISO-Abstimmung schaffte es das Format nicht, die nötigen Stimmen zu erhalten. Nun haben die nationalen Standardisierungsgremien noch bis zum morgigen 29. März 2008 Zeit, um ihre damalige Entscheidung zu ändern. Bisher soll nur ein Land sein Votum verändert haben - Tschechien stimmte statt mit "Nein" nun mit "Ja".

Nachtrag vom 28. März 2008, 22:30 Uhr:
Das DIN hat dieser Darstellung mittlerweile widersprochen. Die Abstimmung über die ISO-Standardisierung des Dokumentenformates habe bereits am 11. März 2008 stattgefunden. Die Information, dass das DIN sich hier für die ISO-Norm entschieden habe sei korrekt. Hier ging es darum, festzulegen, ob das 2007 abgegebene Votum "Ja mit Kommentaren" als "Ja"-Stimme aufrechtzuerhalten oder in eine Gegenstimme zu ändern sei.

Der Lenkungsausschuss habe nun aber nicht die Aufgabe gehabt, diese fachliche Entscheidung neu zu bewerten - dies stehe überhaupt nicht in seiner Kompetenz, heißt es vom DIN. Zur Entscheidung habe stattdessen gestanden, ob der Prozessablauf in der ISO fehlerhaft gewesen sei, also ob alle Regeln eingehalten wurden. Daher habe auch das DIN "eine Positionierung als erforderlich" angesehen, so dass sich der hauptamtliche Mitarbeiter des DIN an der Abstimmung beteiligte und sich nicht enthielt, wie es bei inhaltlichen Fragen die Regel sei.

Es ging laut DIN also nicht um die Annahme oder Ablehnung von ISO/IEC DIS 29500 als Norm, sondern darum, ob der Prozess der Normierung regelgerecht oder -widrig war. Der Prozess wurde nun vom Lenkungsgremium mit sieben zu sechs Stimmen bei sieben Enthaltungen als regelkonform abgesegnet, so das DIN. Einen Grund, die Ja-Stimme zu ändern, habe es damit nicht gegeben. Einzig hätte das Gremium die Regelwidrigkeit festgestellt, wäre dieses Votum in eine Enthaltung geändert worden.


eye home zur Startseite
Meine Meinung 01. Apr 2008

Woher willst du das denn wissen, du hast es doch selbst offensichtlich nicht ausprobiert.

Spam 01. Apr 2008

Keine Sorge WoW habe ich noch nie gespielt und die Nachrichten verfolge ich täglich seit...

LOL³ 01. Apr 2008

Ich erlebe hier seit Jahren genau das Gegenteil. In einer Umgebung mit mehr als 1000...

Der Narr 01. Apr 2008

die du am wenigsten scheisse findest? deiner selbst gegründeten partei, die alles besser...

Der Kaiser 01. Apr 2008

wenn man alle scheiße findet?

Kommentieren



Anzeige

  1. Online Manager (m/w)
    BavariaDirekt, München
  2. Projektingenieur MES (m/w)
    Roche Diagnostics GmbH, Mannheim
  3. Mitarbeiter (m/w) 1st Level Support
    Kaufland Logistik Möckmühl, Möckmühl
  4. Java Software-Entwickler (m/w)
    Clausohm-Software GmbH, Neverin, Berlin, Aachen

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR FÜR KURZE ZEIT: Corsair CML16GX3M2A1600C9 16-GB-DDR3-Kit
    59,90€ inkl. Versand (Vergleichspreise ab ca. 67€ - Solange der Vorrat reicht)
  2. NUR BIS SONNTAG: 10 Blu-rays für 50 EUR
    (u. a. Indiana Jones, Lucy, Jack Reacher, Cooties, Airport, Big Jake)
  3. NUR BIS SONNTAG: Blu-rays reduziert
    (u. a. Jurassic World 9,99€, Terminator Genisys 9,99€, Fast & Furious 7 8,97€, Fantastic Four...

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Ultra Compact Network

    Nokia baut LTE-Station als Rucksacklösung

  2. Juniper EX2300-C-12T/P

    Kompakt, lüfterlos und mit 124 Watt Powerbudget

  3. Vorratsdatenspeicherung

    Alarm im VDS-Tresor

  4. Be Quiet Silent Loop

    Sei leise, Wasserkühlung!

  5. Kryptowährung

    Australische Behörden versteigern beschlagnahmte Bitcoins

  6. ZUK Z2

    Android-Smartphone mit Snapdragon 820 für 245 Euro

  7. Zenbook 3 im Hands on

    Kleiner, leichter und schneller als das Macbook

  8. Autokauf

    Landgericht Köln entdeckt, dass SMS sich löschen lassen

  9. Toughpad FZ-B2 Mk 2

    Panasonic zeigt neues Full-Ruggedized-Tablet mit Android

  10. Charm

    Samsungs Fitness-Tracker mit langer Laufzeit kostet 30 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Fehler in Blogsystem 200.000 Zugangsdaten von SZ-Magazin kopiert
  2. Überwachung Aufregung um Intermediate-Zertifikat für Bluecoat
  3. IT-Sicherheit SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  1. Re: 8 Kerne 250¤

    Rulf | 03:12

  2. Re: Dezibel? sehr leise?

    ms (Golem.de) | 03:12

  3. Re: Tickrate

    Shiv0r | 02:57

  4. Re: Wenn Tim Cook aus dem Fenster springt.....

    User_x | 02:55

  5. Re: OEM ist Alphacool

    ms (Golem.de) | 02:48


  1. 19:26

  2. 18:41

  3. 18:36

  4. 18:16

  5. 18:11

  6. 17:31

  7. 17:26

  8. 16:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel