Abo
  • Services:
Anzeige

Acid3-Test: Webkit und Opera erreichen 100 Punkte (Update)

Weiterer Fehler im Acid3-Test behoben

Wenn es um Fehlerbehebungen geht, liegen das Webkit-Projekt von Apple und der norwegische Browser-Hersteller Opera mit ihren Browser-Engines offenbar ganz vorne. Beide Browser haben den Acid3-Test fast bestanden und 100 Punkte erreicht. Nur kleine Fehler sollen die beiden Projekte noch plagen, darunter einige kosmetische und der Umstand, dass der Acid3-Test selbst nicht ganz fehlerfrei ist. Wer jetzt tatsächlich Erster war oder ist, ist derzeit schwer auszumachen.

Von den 100 Einzeltests, die sich in weitere kleine Tests unterteilen, sollen sowohl Opera in einer internen Version als auch Nightly-Builds von Webkit den Acid3-Test soweit bestehen, dass zumindest die Äußerlichkeiten stimmen. Damit haben Entwickler der beiden Browser nicht einmal einen Monat seit der Fertigstellung des Acid3-Tests gebraucht, um die bestehenden Fehler auszumerzen und die in Teilen fehlende Unterstützung bestehender Standards hinzuzufügen.

Anzeige

Opera
Opera
Verglichen mit dem Acid2-Test ist dies eine deutliche Geschwindigkeitssteigerung. Der auf Cascading Stylesheets spezialisierte Test offenbarte grundlegende Probleme in den meisten Browser-Engines, so dass die Behebung dieser Probleme bei einigen Herstellern mitunter noch andauert. Opera und Webkit sind offenbar flexibel genug, um Fehler deutlich schneller zu beheben.

Webkit
Webkit
Als Erstes meldete Opera am Abend des 26. März 2008 das Bestehen des Tests, allerdings in einer öffentlich nicht zugänglichen Version und mit Einschränkungen. Zumindest optisch soll der Test bestanden sein. Die Entwickler weisen jedoch darauf hin, dass die interne Version noch Probleme hat. Opera hat in den letzten Monaten, seitdem der Acid3-Test angekündigt wurde, an vorhandenen Fehlern im Browser gearbeitet und noch fehlende Standards hinzugefügt. Ob und wann die Fortschritte der internen Version in offizielle Opera-Versionen übernommen werden, ist noch nicht klar.

Firefox-Entwickler Asa Dotzler gratulierte Opera dann auch gleich zu dem Erfolg. Keine 7 Stunden später, während die Opera-Entwickler in Norwegen vermutlich bereits im Bett lagen, musste der Entwickler des Acid3-Tests (Ian Hickson) nach Mitternacht einen Fehler im Test selbst beheben, auf den ihn Apple-Entwickler hinwiesen. Ob Opera den Test jetzt immer noch besteht, ist derzeit nicht bekannt.

Das Webkit-Projekt hingegen konnte noch in der Nacht (nachmittags Ortszeit, da die Entwickler zum Teil in den USA arbeiten) ein erfolgreiches Bestehen vermelden. Die Webkit-Engine, die unter anderem auch für den Unterbau von Apples Safari verantwortlich ist, soll nur bei der Animation nicht das gewünschte Ergebnis liefern, da diese nicht ganz flüssig abläuft. Kleinere Probleme soll es, wie bei Opera, auch noch geben.

Acid3-Test: Webkit und Opera erreichen 100 Punkte (Update) 

eye home zur Startseite
The Animator 26. Sep 2008

Ohne genau zu wissen, was Acid3 unter flüssiger Animation versteht, sei angemerkt, dass...

rene2002 30. Mär 2008

Das mit dem Speicher wage ich zu bezweifeln. Opera kommt lediglich mit Standard...

ikshateemel 28. Mär 2008

Also ich bin kein professioneller Webdesigner (werde ich mit der Einstellung auch nie...

Firzen_Zero 28. Mär 2008

Nein. Opera 9.26 mit Vista SP1 schafft 46/100 Tests.

Firzen_Zero 28. Mär 2008

Wie dämlich. Dämlicher als so manches.


Gibt's doch gar nicht / 27. Mär 2008

Das war schnell - 100/100



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  2. Sparda-Datenverarbeitung eG, Nürnberg
  3. Signavio GmbH, Berlin
  4. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  2. (u. a. Vier Fäuste für ein Halleluja, Zwei bärenstarke Typen,Vier Fäuste gegen Rio)
  3. 17,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Piranha Games

    Mechwarrior 5 als Einzelspielertitel angekündigt

  2. BMW Connected Drive

    Dieb wird mit vernetztem Auto gefangen

  3. Helio X23 und Helio X27

    Mediatek taktet seine 10-Kern-SoCs für Smartphones höher

  4. Betrug

    Dating-Plattformen sollen eigene Fake-Profile anlegen

  5. Onlineshopping

    Amazon startet Zwei-Faktor-Authentifizierung in Deutschland

  6. Moto Z

    Lenovo plant mindestens zwölf neue Module pro Jahr

  7. Travelers Box

    Münzgeld am Flughafen tauschen

  8. Apple

    Produktionsfehler macht Akkutausch im iPhone 6S notwendig

  9. Apple

    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

  10. Amazon

    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Udacity: Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
Udacity
Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
  1. Strategiepapier EU fordert europaweite Standards für vernetzte Autos
  2. Autonomes Fahren Comma One veröffentlicht Baupläne für Geohot-Nachrüstsatz
  3. Autonomes Fahren Intel baut Prozessoren für Delphi und Mobileye

Oneplus 3T im Test: Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
Oneplus 3T im Test
Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
  1. Smartphone Oneplus 3T mit 128 GByte wird nicht zu Weihnachten geliefert
  2. Android-Smartphone Oneplus Three wird nach fünf Monaten eingestellt
  3. Oneplus 3T Oneplus bringt Three mit besserem Akku und SoC

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

  1. Re: Für Paranoiker, einfach eigenes...

    Niaxa | 11:24

  2. Re: Warum gehen alle davon aus dass eine...

    Sphinx2k | 11:24

  3. Re: SMS unsicher?

    My1 | 11:24

  4. Re: "Keine HW schlüssel wie den Yubikey"

    My1 | 11:23

  5. Re: nur 64%

    elgooG | 11:22


  1. 11:41

  2. 10:49

  3. 10:33

  4. 10:28

  5. 10:20

  6. 10:05

  7. 09:26

  8. 08:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel