Umweltschutz per Mausklick

Plug-in für Microsoft Outlook erweitert Druckfähigkeiten

Elektronische Post sollte eigentlich helfen, Papierberge zu vermeiden. Dennoch bringen viele Menschen ihre E-Mails zu Papier und belasten damit unnötig die Umwelt und den Geldbeutel. Schon 2005 belegte eine Studie von Ipsos Global, dass jeder dritte Deutsche regelmäßig seine E-Mails zum Lesen ausdruckt. Eine Zusatzsoftware soll nun zumindest für eine Linderung sorgen.

Anzeige

Mit der Erweiterung "Blueprint for Outlook" wird dem E-Mail-Programm Outlook von Microsoft eine Vielzahl von Druckfunktionen beigebracht, die den Papierberg sinnvoll reduzieren und gleichzeitig dem Anwender stupide Arbeiten abnehmen soll.

Mit Blueprint, das sich nahtlos in Outlook einfügt, kann auf Wunsch nur der markierte Bereich einer E-Mail zu Papier gebracht werden. Von Hause aus beherrscht Outlook dies nicht und wirft immer die komplette Nachricht aus, die schnell auf mehrere Seiten anschwillt, wenn darin z.B. umfangreiche Absenderinformationen enthalten sind.

Weitere Zusatzoptionen in Blueprint ermöglichen es, nur die letzte Antwort auf die ausgewählte Nachricht oder die Anfangsseite zu Papier zu bringen. Auch in den Druck der Anhänge greift Blueprint auf Wunsch ein und druckt nur diejenigen aus, die der Anwender ausgewählt hat.

Mit der integrierten Vorlagenfunktion können die Ausdrucke automatisch auf Firmenpapier, mit Logos und Wasserzeichen versehen und in beliebigen Schriften und -größen zum Drucker geschickt werden. Auch Kontaktdaten mit dem hinterlegten Foto des Adressaten oder Notizen lassen sich mit Blueprint vorzeigbar zu Papier bringen.

Als Einzelplatzversion kostet Blueprint für Outlook rund 20,- US-Dollar. Aufwendigere Versionen des Programms erlauben u.a. den regelbasierten Druck. Der Anwender kann Automatismen festlegen, nach denen aufgrund von Regeln Ausdrucke erstellt oder unterbunden werden. So lassen sich E-Mails eines definierbaren Absenders grundsätzlich ohne weiteres Zutun drucken.


Superhirny 28. Mär 2008

Weil du in letzter Zeit kein Flugzeug bestiegen hast? Lustig stell ich mir auch deine...

Klugschreiber 28. Mär 2008

Was ja mal gar nicht so unwahrscheinlich ist. Ich gebe dir aber Recht, dass Menschen...

Denker des... 28. Mär 2008

Keine Angst, die sterben von ganz allein aus. Da braucht man nicht einmal nachhelfen.

ABCD-Schütze 27. Mär 2008

hier: http://www.therainforestsite.com

fokka 27. Mär 2008

hehe, ms-office-jokes sin echt das beste ;)))

Kommentieren



Anzeige

  1. Solution Architect (m/w)
    ALPMA Alpenland Maschinenbau GmbH, Rott am Inn
  2. Projektmanager (m/w)
    ckc ag, Region Braunschweig/Wolfsburg
  3. IT Infrastructure Architect (m/w)
    Elementis Services GmbH, Cologne
  4. SAP-Berater/in für das kommunale Finanzwesen
    Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Karlsruhe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Mitbewohner geärgert

    Böser Streich mit Facebook-Werbung

  2. Square Enix

    Final Fantasy 13 erscheint für PC

  3. Entlassungen

    Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark

  4. Buchpreisbindung

    Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon

  5. PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K

    So klappt's mit Downsampling

  6. Piratenpartei

    Berliner Landeschef Lauer verlässt die Partei

  7. Paketverwaltung

    Apt mit Lücken bei der Validierung

  8. Amazon-Tablet

    Neues Fire HD mit 6 Zoll für 100 Euro

  9. Chipsätze

    Ericsson stellt Modem-Entwicklung für Smartphones ein

  10. Epic Games

    Techdemo Zen Garden verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Physik: Zeitreisen ohne Paradoxon
Physik
Zeitreisen ohne Paradoxon
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Neues Instrument Holometer Ist unser Universum zweidimensional?
  3. Sofia Der fliegende Blick durch den Staub

Doppelmayr-Seilbahn: Boliviens U-Bahn der Lüfte
Doppelmayr-Seilbahn
Boliviens U-Bahn der Lüfte

Intel Core i7-5960X im Test: Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
Intel Core i7-5960X im Test
Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
  1. Rory Read AMDs neue x86-Architektur Zen kommt 2015
  2. Intels Desktop-Chefin im Interview "Wir hatten unsere loyalsten Kunden frustriert"
  3. Intel Core i7-5960X X99-Mainboards angebrannt

    •  / 
    Zum Artikel