Abo
  • Services:
Anzeige

WLAN-Probleme: 802.11 Draft n kann 11a-Funknetze stören

Greenfield-Modus sorgt für Kanalwechsel bei 11a-Geräten

Eine vor allem aus Cisco-Technikern bestehende 802.11-Arbeitsgruppe hat in Tests beweisen können, dass der Einsatz von 802.11-Draft-n-Geräten bestehende 802.11a-Netzwerke stören kann - und fordert eine Änderung an 802.11n. Der in Europa nur eine geringe Rolle spielende WLAN-Standard 802.11a funkt wie das im Entstehen befindliche 802.11n im 5-GHz-Frequenzband.

Noch steht die finale 802.11n-Spezifikation nicht fest, bereits im Handel zu findende Hardware unterstützt nur Vorabversionen des Standards - als Draft n bezeichnet und mit verschiedenen Versionsnummern versehen. Um die Leistung von 802.11n-Netzen zu erhöhen, kann die Kompatibilität zu a/b/g-Hardware deaktiviert werden, was als "Greenfield"-Modus (GF) bezeichnet wird. Genau dieser Modus soll jedoch dazu führen, dass 802.11a-Geräte die Draft-n-Signale als Radar fehlinterpretieren - um das vermeintliche Radar nicht zu stören, wechseln 11a-Geräte dann gemäß Protokoll den Kanal, was sich nicht deaktivieren lässt.

Anzeige

Schon eine kleine Zahl an Draft-n-Access-Points im Greenfield-Modus auf unterschiedlichen Kanälen soll ausreichen, um ein 11a-Netz komplett lahmzulegen, indem ein ständiges Kanalwechseln ausgelöst werden kann. Auf diese Weise würden sich laut der zur Untersuchung eingesetzten IEEE-802-Arbeitsgruppe auch einfache Denial-of-Service-Attacken (DoS) ausführen lassen.

Bereits anlässlich des Draft 1.0 sind laut den an den wiederholten Tests beteiligten Technikern Bedenken aufgekommen, dass die Greenfield-Übertragungen von Voice-over-IP-Streams die automatische Frequenzwahl (Dynamic Frequency Selection, kurz DFS) stören könnte - nicht jeder teilte die Bedenken. Zwar konnten im Jahr 2007 und 2008 Laborversuche den Verdacht erhärten, unwiderlegbar bestätigt wurde er jedoch erst im März 2008 anhand von Tests im offenen Raum eines bestehenden 11a-Netzwerks. "Wir entdeckten die gleiche Intensität von Fehlerkennungen auf 11a-Geräten", so die Techniker, die damit jeden Zweifel beseitigt sehen - und vermuten, dass die Probleme nicht nur bei VoIP-typischen Datenströmen auftreten.

Da sich an 11a-Geräten die Radarerkennung nicht deaktivieren lässt, müssten nun Änderungen an 802.11n vorgenommen werden, so die Forderung der Tester. Sie schlagen als Lösung einen Mechanismus vor, der den Greenfield-Modus in DFS-Frequenzbändern unterbindet, solange 11a-Geräte zugegen sind - dies soll sich auch bei bestehender Hardware problemlos mittels Software-Update umsetzen lassen und nur bei Access-Points und Routern nötig sein, nicht bei Clients. Ein gänzliches Unterbinden des Greenfield-Modus wird hingegen nicht als sinnvoll erachtet. Letztlich ergebe sich durch die Modifikationen eine nur geringe Abweichung vom Draft-2.0-Verhalten.

Näheres dazu findet sich in einer Powerpoint-Präsentation auf dem IEEE.org-Webserver.


eye home zur Startseite
nfs 05. Mai 2008

Da werden sich die Leute die in die teure 5 ghz technik investiert haben aber mächtig...

Snoxi 27. Mär 2008

Da geht man einfach mit der typisch amerikanischen Sichtweise heran: 802.11a bei uns kaum...

patchaahh alta 27. Mär 2008

das kann ich nur unterstützen. Ein halbfertiges Produkt zu verkaufen ist scheiße. GEnauso...

cr 27. Mär 2008

Ein Draft ist ein Draft (=Entwurf) und eben kein Standard. Deshalb sehe ich es auch...

Trollpresse 27. Mär 2008

Du solltest Dich mal informieren, wieviele Jahre so ein Draft bis zum Standard braucht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Nittenau Raum Regensburg
  2. BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg
  3. Daimler AG, Germersheim
  4. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 35,21€ (Bestpreis!)
  2. 307,78€ (Bestpreis!)
  3. 25,68€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT


  1. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  2. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  3. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  4. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  5. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  6. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  7. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  8. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  9. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung

  10. Copyright

    Klage gegen US-Marine wegen 558.466-mal Softwarepiraterie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. Re: "Cyanogen OS anstelle eines Google-Androids"

    StefanGrossmann | 15:12

  2. Mehr wagen: Garantie 5+

    cpt.dirk | 15:08

  3. Re: Maxdome

    nmSteven | 14:54

  4. Re: Einnahmequellen?

    Ebola | 14:53

  5. Re: Das ist schlicht falsch

    Moe479 | 14:52


  1. 14:19

  2. 13:08

  3. 09:01

  4. 18:26

  5. 18:00

  6. 17:00

  7. 16:29

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel