Anzeige

Savage 2 spielt jetzt auch auf Linux-Rechnern

Gleichzeitig ist der erste Content-Patch mit neuen Einheiten und Maps erhältlich

Seit Januar 2008 kämpfen Windows-Spieler im kostengünstigen Onlinespiel Savage 2, jetzt mischen auch Linux-Krieger mit. Außerdem veröffentlicht das unabhängige Entwicklerteam S2 Games den ersten Patch mit neuen Inhalten.

Anzeige

Savage 2
Savage 2
"Linux-Spieler sind eine ganz andere Art von Spielern", findet Marc DeForest, Mitgründer und Lead-Designer beim Entwicklerteam S2 Games. Ob er Recht hat, stellen Windows- und Linux-User jetzt online in Savage 2 fest. Ab sofort sind auf der offiziellen Download-Seite auch die 32-Bit- und 64-Bit-Linux-Versionen des MMORPG-Clients erhältlich. Der Titel kann im lokalen Netzwerk ohne Kosten gespielt werden. Im Onlinemodus darf man fünf Stunden lang zur Probe antreten, dann ist eine Registrierung für rund 20 Euro fällig; monatliche Gebühren fallen nicht an.

Savage 2
Savage 2
Außerdem hat S2 Games die erste von einer ganzen Reihe kostenloser Erweiterungen ins Netz gestellt. So gibt es jetzt volle Unterstützung für Clans, die etwa eigene Matches festlegen möchten und Zugriff auf eigene Team-Statistiken brauchen. Weitere Neuerungen: Rüstungen erlangen im Spielverlauf Erfahrung und steigern so ihre Effektivität, eine neue Einheit der Monsterfraktion kann Leichen fressen und so in der Größe wachsen, und es gibt zwei neue, von der Community entwickelte Karten. Weitere Informationen enthält die Update-Seite.

Savage 2 ist in einem Fantasy-Szenario angesiedelt. Die Mitglieder von zwei Fraktionen kämpfen mit Zauberkraft, Schwert oder Pfeil und Bogen darum, zuerst das gegnerische Kommandozentrum zu zerstören. Neben Bodentruppen, für die sich das MMOG wie ein Actionspiel anfühlt, gibt es auch pro Team einen gewählten Commander, der seine Truppen fast wie in einem Echtzeit-Strategiespiel koordiniert. Er beobachtet das Geschehen aus der Vogelperspektive, baut Gebäude und greift mit Unterstützungsmagie in die Bodenkämpfe ein.


eye home zur Startseite
Detructor 26. Mär 2008

das tut weh...(paypal = ebay)

Debianer 26. Mär 2008

Um ehrlich zu sein sehe ich in 5-10 Jahren keinen Markt mehr für Spiele auf Computern :)

debianer 26. Mär 2008

Na ich verstehe euch nicht, fast jeder den ich kenne nutzt PayPal und bisher reden ALLE...

Trächtige Tröllin 26. Mär 2008

Ich habs ja immer gesagt 1!elf lg. Trächtige Tröllin

Thomas Walther 26. Mär 2008

Herzlichen Dank hehe ;-). Ich finds sehr schön, dass es auch ein Spiel für Linux gibt...

Kommentieren



Anzeige

  1. System Software Function Integrator (m/w)
    Continental AG, Frankfurt
  2. Kundenberater (m/w) Facility Management Software
    AKDB, Würzburg
  3. Mitarbeiter (m/w) IT-Support im Außendienst
    ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  4. System-Administrator (m/w)
    Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Uncharted 4: A Thief's End - Libertalia Collector's Edition [PlayStation 4]
    149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. VORBESTELLBAR: DEUS EX: MANKIND DIVIDED - Collector's Edition (PC/PS4/Xbox One)
    119,00€/129,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: No Man's Sky - Limited Edition - [PlayStation 4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Janus 360°

    Neuer Multicopter macht 360-Grad-Videos mit zehn Kameras

  2. Uncharted Fortune Hunter

    Schatzsuche für den Multiplayermodus

  3. Schwere Verluste

    Gopro fällt hart

  4. 100 MBit/s

    EU könnte exklusives Telekom-Vectoring vertieft prüfen

  5. Star Trek Online

    Abenteuer mit der alten Enterprise

  6. Startups

    Siemens hat in 80er Jahren Idee für VoIP abgelehnt

  7. Microsoft

    Windows 10 läuft auf 300 Millionen Geräten

  8. Angry Birds Action im Test

    Wütende Vögel auf dem Flippertisch

  9. Ersatz für MSDN und Technet

    Neue Microsoft-Dokumentation ist Open Source

  10. Mitmachprojekt

    Unsere Leser messen bereits in über 100 Städten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Kaspersky-Analyse Fast jeder Geldautomat lässt sich kapern
  2. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  3. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen

Mitmachprojekt: Wie warm ist es in euren Büros?
Mitmachprojekt
Wie warm ist es in euren Büros?
  1. Mitmachprojekt Temperatur messen und versenden mit dem ESP8266
  2. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Particle Photon
  3. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Arduino

  1. Re: USA-Rufe

    bbk | 20:48

  2. Re: Ohne 60 Hz ist also alles Mist? (Sarkasmus)

    Unix_Linux | 20:48

  3. Re: Soviel zur Dynamik

    john.cord | 20:45

  4. Re: 300 Millionen, die..

    Wallbreaker | 20:36

  5. Re: was ist nur mit den golem lesern los?

    Danse Macabre | 20:36


  1. 17:17

  2. 16:52

  3. 16:20

  4. 16:03

  5. 16:01

  6. 14:25

  7. 14:02

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel