Abo
  • Services:
Anzeige

Yahoo: Wie man Webseiten schneller macht

20 neue Tipps für schnellere Webseiten

Yahoos Exceptional-Performance-Team beschäftigt sich mit der Frage, wie man Webseiten schneller macht, von Maßnahmen auf Serverseite über die Inhalte bis hin zu Cookies, JavaScript, CSS-Bildern und den speziellen Anforderungen mobiler Webseiten. Nach den ersten 14 Regeln für schnellere Webseiten hat Yahoo nun 20 weitere Tipps veröffentlicht.

Im September 2007 erschien bei O'Reilly das Buch "High Performance Web Sites - Essential Knowledge for Front-End Engineers" von Steve Souders, in dem er 14 Regeln beschreibt, mit denen sich die Antwortzeit von Webseiten um 20 bis 25 Prozent verkürzen lassen soll. Unter der Überschrift "Best Practices for Speeding Up Your Web Site" hat Yahoo diese Regeln auf seinen Entwicklerseiten veröffentlicht.

Anzeige

Die 14 Tipps decken Themen wie "Mache weniger HTTP-Anfragen", "Nutze Content Delivery Network", "Ergänze einen Expires Header" und "Mach Ajax Cacheable" ab. Mit "YSlow" bietet Yahoo zudem ein Add-on für die Firefox-Erweiterung Firebug an, die aufzeigt, wie sich die Geschwindigkeit einer Website anhand dieses Regelgerüsts verbessern lässt.

Auf der PHP Quebec Conference in Montreal stellt Yahoo-Ingenieur Stoyan Stefanov Anfang März 20 weitere Tipps für schnellere Webseiten vor. Die Vortragsfolien stehen mittlerweile bei Yahoo online. Angeführt werden Punkte wie "Entleere den Puffer früh", "Nutze GET für AJAX-Anfragen", "Verringere die Zahl der DOM-Elemente", "Vermeide 404s", "Reduziere die Größe von Cookies" und "Nutze Cookiefreie Domains für Komponenten".

Bereits im Februar veröffentlichte Yahoo zudem eine detaillierte Analyse des iPhone-Browsers, die aufzeigt, wo z.B. die Cache-Grenzen des iPhone liegen. Der Artikel ist Teil einer Serie von Beiträgen im YUI-Blog zum Thema Website-Performance.


eye home zur Startseite
Dor Nocci 26. Mär 2008

CSS sorgt ja eben für eine Trennung von Layout und Inhalt - korrekt angewendet bedeutet...

dave84620 26. Mär 2008

im TV merkt aber niemand ob man eingeschaltet hat oder nicht (oder ob man pinkeln ist...

Blair 26. Mär 2008

so ungefähr, ja.

usp 25. Mär 2008

Ähh.. ja, genau. Wie das mit dem Wählen des Bildausschnittes per CSS funktioniert ist mir...

Y95 25. Mär 2008

...vorallem wen man die mit einem orginalem handy browser welcher schon im handy drin ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen
  2. Zellstoff- und Papierfabrik Rosenthal GmbH, Blankenstein, Arneburg
  3. Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen
  4. Accenture, Frankfurt am Main, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 48,99€
  2. 54,85€

Folgen Sie uns
       


  1. Exo-Planet

    Der Planet von Proxima Centauri

  2. Microsoft

    Windows 10 Enterprise kommt als Abo

  3. Umwelthilfe

    Handel ignoriert Rücknahmepflicht von Elektrogeräten

  4. 25 Jahre Linux

    Besichtigungstour zu den skurrilsten Linux-Distributionen

  5. Softrobotik

    Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben

  6. Anniversary Update

    Kindle-Reader lässt Windows 10 abstürzen

  7. Sichtschutz

    HP Sure View gegen seitliche Einblicke auf Notebooks

  8. SWEET32

    Kurze Verschlüsselungsblöcke sorgen für Kollisionen

  9. Mobilfunk

    Telekom bietet Apple Music wohl als Streamingoption an

  10. Android 7.0

    Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  2. Programmiersprache Go 1.7 läuft schneller und auf IBM-Mainframes
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Kaputte Welt.

    ibsi | 13:23

  2. Re: Tesla, Tesla, Tesla....

    lephisto | 13:21

  3. Re: Soso, "Deutsche Umwelthilfe" ...

    ersatzhero | 13:18

  4. Re: "Dreh den mal ein Stück ich seh von hier gar...

    chewbacca0815 | 13:17

  5. Re: Canon <> Ferrari - eher Passat Alltrack

    Der Spatz | 13:14


  1. 13:22

  2. 13:00

  3. 12:45

  4. 12:02

  5. 11:57

  6. 10:54

  7. 10:33

  8. 09:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel