OpenStreetMap: GPStogo - GPS-Hilfe für Entwicklungsländer

OpenStreetMap-Foundation ruft zu Spenden auf

Das OpenStreetMap-Projekt hat einen großen Nachteil gegenüber vergleichbaren Projekten, wie etwa der Wikipedia: Bildung und Internetzugang alleine reichen nicht und der GPS-Empfänger ist für so manchen in ärmeren Ländern eine sehr teure Anschaffung. Um den willigen Helfern unter die Arme zu greifen, ruft OpenStreetMap zu Spenden auf, damit auch in ärmeren Ländern freies Kartenmaterial erstellt und zur Verfügung gestellt werden kann.

Anzeige

OpenStreetMap ist mehr als nur eine einfache Straßenkarte, die von lauter Freiwilligen mit gut ausgestatteter Technik rund um den Globus erstellt wird. Die "Mapper" sammeln Daten von Geschäften, Gebäuden, Telefonzellen, kleinen Trampelpfaden und allem anderen, das möglicherweise von Interesse ist. Ob die Daten dann auch angezeigt werden, entscheidet die jeweilige Kartensoftware.

Für Bewohner von Entwicklungsländern (Wikipedia-Liste) kann der Kauf der manchmal notwendigen GPS-Empfänger zum Sammeln der genannten Daten eine nicht zu unterschätzende finanzielle Herausforderung sein. Wissen allein und der Zugang zum Internet reichen in diesen Ländern nicht unbedingt aus. Genau für diesen Fall hat die OpenStreetMap-Foundation ein eigenes Projekt ins Leben gerufen: GPStogo.

OpenStreetMap: Nichts los in Nigeria
OpenStreetMap: Nichts los in Nigeria

Das Projekt plant, zunächst jeden Monat ein GPS-Gerät zu erwerben und es für mindestens sechs Monate an eine qualifizierte Person in einem Entwicklungsland auszuleihen. Dafür ruft die Foundation zu Einzelspenden und regelmäßigen Spenden auf.

Für GPStogo werden nur aktive Teilnehmer des OpenStreetMap-Projekts zugelassen. Für die Teilnahme am Projekt ist ein GPS-Empfänger nicht zwingend notwendig, da es in vielen Bereichen genug Personen oder Firmen mit GPS-Empfängern gibt, die Daten spenden oder Quellen - wie etwa Yahoo -, die die Nutzung ihrer Daten dem OpenStreetMap-Projekt in Teilen erlauben.

OpenStreetMap: GPStogo - GPS-Hilfe für Entwicklungsländer 

ALTERNATIVe 25. Mär 2008

ich wünsche OpenStreetMap weiterhin viel Erfolg. Wenn die Komputer und Internet in Afrika...

MartinP 25. Mär 2008

Naja, das ist riskant: Zwar steht auf der entsprechenden Google-Seite: "Holen Sie sich...

Du 25. Mär 2008

Wollte mein Handy als Navi benutzen, hab's aber erstmal aufgegeben, nachdem ich mir die...

MartinP 25. Mär 2008

Die Tags gibt es alle "is_in" für die Ortsangabe eines Eintrages. "maxspeed" etc. für...

Du 25. Mär 2008

Ich meinte eigentlich richtiges Routing und das kann gar nicht funktionieren, weil die...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Systemadministrator (m/w)
    AKDB, Würzburg
  2. IT-Consultant Softwareentwicklung (In-House) (m/w) Systemengineering
    Mediengruppe RTL Deutschland GmbH, Köln
  3. Softwareentwickler GUI, HMI (m/w)
    GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH, Kaufering (Raum München)
  4. Systementwickler (m/w) Connected Mobile Services
    GIGATRONIK Köln GmbH, Köln

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Südafrikanische App-Enwicklerin

    "Man findet ein Problem und überlegt sich eine App"

  2. Offener Brief

    Spielentwickler gegen Hass

  3. U3415W

    Gebogener 34-Zoll-Monitor von Dell zum Spielen

  4. Promi-Hack JLaw

    Apple will Fotodiebstahl untersuchen

  5. Kaveri ohne Grafikeinheit

    Neue Athlon-Prozessoren für den Sockel FM2+

  6. Taxi-Konkurrent

    Landgericht verbietet Uber deutschlandweit

  7. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  8. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  9. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  10. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Surface Pro 3 im Test: Das Tablet, das Notebook sein will
Surface Pro 3 im Test
Das Tablet, das Notebook sein will
  1. Microsoft-Tablet Hitzeprobleme beim Surface Pro 3 mit Core i7
  2. Microsoft Surface Pro 3 ab Ende August in Deutschland erhältlich
  3. Windows-Tablet Microsoft senkt Preise des Surface Pro 2

Breitbandausbau: Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
Breitbandausbau
Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
  1. Mobiles Internet Roaming-Gebühren benachteiligen Grenzregionen
  2. Digitale Agenda Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
  3. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht

Spiele auf dem Oculus Rift DK2: Manchmal klappt es, manchmal nicht
Spiele auf dem Oculus Rift DK2
Manchmal klappt es, manchmal nicht
  1. Oculus Rift Geld für gefundene Sicherheitslücken
  2. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  3. Oculus Rift Valve aktualisiert SteamVR für das DK2

    •  / 
    Zum Artikel