Abo
  • Services:
Anzeige

E-Plus-Chef sieht Ende des klassischen Mobilfunks kommen

Mobilfunkanbieter werden zu reinen Datentransporteuren

E-Plus-Chef Thorsten Dirks erwartet, dass der Mobilfunk-Markt vor einer grundlegenden Umwälzung steht. Künftig werden seiner Einschätzung nach die Anbieter dazu übergehen, Pauschalpreise für den Datentransfer einzuführen. Mittels Voice-over-IP (VoIP) würden dann vom Handy aus Gespräche geführt.

Um für die erwartete Rolle als Datentransporteur gerüstet zu sein, will E-Plus 2008 den Großteil seiner Netzinvestitionen in eine verbesserte UMTS-Versorgung stecken, so Dirks gegenüber der Berliner Zeitung.

Anzeige

Künftig sollen auch die bisherigen GSM-Frequenzen für UMTS freigegeben werden. T-Mobile und Vodafone besitzen hier nach Dirks' Angaben mehr als doppelt so viel Spektrum im Frequenzbereich von 900 Megahertz, sagte er der Berliner Zeitung. Um eine Gleichbehandlung zu ermöglichen, fordert er für sein Unternehmen davon einen Teil ein. Auch die nicht mehr benötigten Frequenzen für die analoge TV- Übertragung, die sich zur Breitbandversorgung im ländlichen Raum einsetzen ließen, könnten so noch zum Zankapfel werden.

Auch wenn das bisherige Sprachtelefoniegeschäft wegfällt, sieht Dirks keine Bedrohung für E-Plus. Nokias Strategie, die Konsumenten durch Bildarchive, Musikangebote und Kontaktbörsen stärker an sich zu binden, sieht Dirks nicht kritisch. Er will jedoch ein anderes Feld bearbeiten und Webplattformen für Unternehmen und nicht für Konsumenten anbieten.

Der E-Plus-Chef wich in dem Interview der Frage aus, ob das Unternehmen künftig auch werbefinanzierte Gratisgespräche anbieten wird. Werbe-SMS schloss er jedoch kategorisch aus. Ihm schwebt eine Plattform vor, auf der Unternehmen mit ihrer Zielgruppe mittels Mobilfunk Kontakt aufnehmen können. Der Kunde solle jedoch "den Regler dafür in seiner Hand halten".

Rückwirkend sieht sich Dirks durch die Einführung von Base und Simyo in seiner Strategie bestärkt, die E-Plus-Gruppe grundlegend zu verändern. 2007 konnte E-Plus als einziges deutsches Mobilfunkunternehmen bei Gewinn und Umsatz zulegen und deklassierte damit die Konkurrenz.


eye home zur Startseite
Michael - alt 26. Mär 2008

Doch, es sind zwei Drähte, auch wenn im analogen Bereich vierdrahttechnik eingesetzt...

Martin F. 25. Mär 2008

Andersrum ginge es ja auch, dass man also besser klingende Codecs einsetzt.

Martin F. 25. Mär 2008

Hm, ich stelle eigentlich das Gegenteil fest: Nach Alice ist nun auch congstar sehr...

ShaShi 25. Mär 2008

Ich habe nichts über VoIP geschrieben. Ich bin sogar der Meinung dass VoIP nichts bei...

Kein Trollchen :-) 24. Mär 2008

Vorsicht! Diese vermeintlich viel höhere Funkdämpfung bei höheren Frequenzen resultiert...


trends / 04. Okt 2008

Mit dem Google Handy ins Netz



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neu-Ulm, Friedrichshafen
  2. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants GmbH, München
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neu-Ulm, Lindau
  4. Deutsche Telekom AG, Bonn, Berlin, Darmstadt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,99€ inkl. Versand (PC), Konsole ab 29,99€
  2. (u. a. Lone Survivor, Riddick, Homefront, Wild Card, 96 Hours Taken 2)

Folgen Sie uns
       


  1. Honor 8

    Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland

  2. Eigengebote

    BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz

  3. IDE

    Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung

  4. Hybridluftschiff

    Airlander 10 landet auf der Nase

  5. Verschlüsselung

    Regierung will nun doch keine Backdoors

  6. Gesichtserkennung

    Wir fälschen dein Gesicht mit VR

  7. Yoga Tab 3 Plus

    Händler enthüllt Lenovos neues Yoga-Tablet

  8. Mobile Werbung

    Google straft Webseiten mit Popups ab

  9. Leap Motion

    Early-Access-Beta der Interaktions-Engine für VR

  10. Princeton Piton

    Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  2. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe
  3. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper

  1. Re: Konkurrenz für Supersportwagen?

    PeterHeat | 01:01

  2. Re: Das wird Konsequenzen haben

    DrWatson | 01:00

  3. Re: Oh Wunder....

    dominikp | 00:52

  4. Re: meine Begeisterung hält sich in Grenzen

    Cok3.Zer0 | 00:32

  5. Re: Kosten/Nutzen?

    DrWatson | 00:30


  1. 19:21

  2. 17:12

  3. 16:44

  4. 16:36

  5. 15:35

  6. 15:03

  7. 14:22

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel