Adobe bringt Flash-Player auf das iPhone

Noch kein Veröffentlichungsdatum bekannt

Adobe hat angekündigt, einen Flash-Player für das iPhone zu entwickeln. Damit werden sich Webinhalte auf Flash-Basis auch mit dem iPhone-Browser anzeigen lassen. Unter anderem wird Flash zur Wiedergabe von YouTube-Videos verwendet.

Anzeige

Seit dem Marktstart des iPhones wurde das Apple-Handy dafür kritisiert, dass Adobes Flash-Format nicht unterstützt wird. Grund für die Kritik war, dass Apple-Boss Steve Jobs proklamiert hatte, mit dem iPhone-Browser lassen sich alle Webseiten wie auf einem Desktop-Rechner anzeigen. Die fehlende Flash-Unterstützung macht dies aber unmöglich.

Für den Fall YouTube wurden und werden zwar einige ausgewählte Videos konvertiert, um sie auch mit dem iPhone ansehen zu können, aber alle Inhalte stehen damit auf dem iPhone nicht zur Verfügung. Das wird sich nun wohl ändern, wenn Adobe den Flash-Player auf das iPhone portiert hat. Eine entsprechende Ankündigung machte Adobe-CEO Shantanu Narayen in einer Besprechung mit Investoren, berichtet das Wall Street Journal.

Adobe habe demnach das iPhone-SDK begutachtet und geprüft, ob sich damit ein Flash-Player für das iPhone entwickeln lässt. Nachdem diese Prüfung positiv verlaufen ist, wird der Flash-Player nun entwickelt und soll dann über den Apple-Shop vertrieben werden. Ob der Flash-Player dann kostenlos angeboten wird oder bezahlt werden muss, ist nicht bekannt. Unklar ist auch, wann der Flash-Player für das iPhone erscheint. Die iPhone-Firmware 2.0 ist für Juni 2008 geplant, damit sich direkt Fremdapplikationen auf das iPhone bringen lassen.

Erst kürzlich hat Microsoft Flash Light von Adobe lizenziert, um diesen in Windows Mobile zu integrieren. Damit erhalten Smartphones und PDAs auf Basis von Windows Mobile nun direkte Flash-Unterstützung. Auch der PDF-Reader Adobe Reader LE wurde von Microsoft lizenziert und wird Bestandteil von Windows Mobile sein.


pe 19. Mär 2008

Die Diskussion ist stellenweise unsinnig. Ich hatte vor dem iPhone ein E61i, das...

venc 19. Mär 2008

natürlich wäre umts eine bereicherung und ich denke das wird auch niemand anders sehen...

Lewke_ 19. Mär 2008

Soweit ich die Problematik verstanden habe, geht es nicht um das Interpretieren...

ich :) 19. Mär 2008

Willst Du damit sagen er hat unrecht?

/dev/null/ 19. Mär 2008

es steht aber beispielsweise nicht drin, ob daemons im Hintergrund laufen dürfen. Wenn...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter (m/w) Kreditrisikoüberwachung
    easyCredit, Nürnberg
  2. Projektleiter/in Produktentwicklung
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Applikationsingenieur/in PTC Windchill PDM Link
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Oracle Entwickler/in
    NKK Programm Service AG, Regensburg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Raspberry Pi 2 Modell B / Quad-Core Prozessor / 1GB RAM - inkl. Kühlkörper
    ab 36,44€
  2. Xbox One Wired Controller für Windows
    43,99€
  3. Seagate 8-TB-Festplatte vorbestellbar
    264,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Browserhersteller

    Firefox und Chrome erzwingen HTTP/2-Verschlüsselung

  2. Powerspy

    Stalking über den Akkuverbrauch

  3. LTE + Super Vectoring

    Hybridrouter der Telekom soll künftig 550 MBit/s bringen

  4. Huawei Mediapad T1 7.0

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem kostet 130 Euro

  5. Steam Machines

    Von A wie Alienware bis Z wie Zotac

  6. Steam Controller ausprobiert

    Konkurrenz für WASD und Maus

  7. Fujitsu Laboratories

    Software wertet Bewegungen auf schlechten Videos aus

  8. Spionage

    Auf der Jagd nach einem Gespenst

  9. Bundesnetzagentur

    Telefónica klagt gegen Mobilfunkauktion

  10. Vivaldi-Browser

    Neue Technical Preview bringt Verbesserungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



OxygenOS von Oneplus: "Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
OxygenOS von Oneplus
"Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
  1. Oneplus One-Smartphone bekommt Lollipop erst im März
  2. Alternatives ROM Paranoid Android schließt sich Oneplus an
  3. OxygenOS Oneplus greift auf Paranoid-Android-Entwickler zurück

MIPS Creator CI20 angetestet: Die Platine zum Pausemachen
MIPS Creator CI20 angetestet
Die Platine zum Pausemachen
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Bastelrechner Das Raspberry Pi 2 hat viermal mehr Wumms
  2. Dual-Monitor-Betrieb VGA-Anschluss für Plus-Modelle des Raspberry Pi
  3. Bitscope Micro im Test Oszilloskop und Logic Analyzer für den Bastelrechner

  1. Re: wissenschaftlich Arbeiten

    13HipHop37 | 15:10

  2. Re: Gegenmaßnahmen

    ronlol | 15:05

  3. Re: Kinos sind _nicht_ wie Restaurants

    Eifelquelle | 15:04

  4. Re: Kategorisierung der Steam OS-Games je Steam...

    deutscher_michel | 15:00

  5. Und wenn man kein ausreichend schnelles DSL für...

    RipClaw | 15:00


  1. 15:11

  2. 15:09

  3. 15:00

  4. 14:45

  5. 14:15

  6. 12:39

  7. 12:04

  8. 11:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel