Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Lost - Abenteuer auf der TV-Insel

Umsetzung der Fernsehserie mit bislang unbekanntem Absturzopfer

Seit Ende Januar 2008 läuft die vierte Staffel der kultigen Serie Lost im amerikanischen Fernsehen, während hierzulande Lost-Fans noch warten müssen, bis es weitergeht. Die hiesige Lost-Pause können Spieler nun überbrücken: Sie besuchen in der Umsetzung von Ubisoft die mysteriöse Südseeinsel - und forschen als Elliott Maslow nach Erinnerungen.

Lost (Windows-PC, PS 3, Xbox 360
Lost (Windows-PC, PS 3, Xbox 360
Dass Flug Oceanic Flug 815 abstürzt, weiß jeder Fan von Lost - schließlich ist es dieses Ereignis, mit dem die Serie ihre Figuren auf die mysteriöse Insel im Pazifik verschlägt. Was bislang unbekannt war: An Bord befand sich auch der Reporter Elliott Maslow. Im Computerspiel Lost ist er die Hauptfigur, den Spieler auf Windows-PC, Xbox 360 und PlayStation 3 über das Eiland steuern. Direkt nach dem Absturz erinnert sich Elliott allerdings weder an seinen Beruf noch an seine Vergangenheit - er hat sich am Kopf verletzt und leidet unter einem Erinnerungsverlust.

Anzeige

Lost - Das Spiel
Lost - Das Spiel
Das Computerspiel Lost erzählt die Geschichte des Elliott Maslow als linear angelegte Verkettung von Minispielen, Actionsequenzen und sonstigen Aufgaben. Während die spielerische Freiheit gegen null geht, häufen sich die Ladebildschirme und damit die Wartezeiten. Immerhin geht es schön abwechslungsreich zu. Beispielsweise muss Elliott dem aus der Serie bekannten tödlichen schwarzen Nebel ausweichen und dabei ebenso reaktionsschnell wie geschickt agieren, einem Hund durch den Urwald folgen oder in einer Art Denkspiel die Treibstoffleitung des abgestürzten Flugzeugs kappen. Dazu kommen noch Gespräche mit anderen Lost-Figuren - und ein einfaches, aber herzlich überflüssiges Handelssystem, mit dem Elliott etwa im Tausch gegen herumliegende Kokosnüsse seine Vorräte an Fackeln aufstockt. Lost - Das Spiel
Lost - Das Spiel

Eine besondere Rolle haben die sogenannten "Erinnerungspiele", die einen Großteil von Elliotts Story erzählen. In den blauweiß eingefärbten 3D-Sequenzen muss er als Fotoreporter mit einem Kamerasucher vorgegebene Bilder knipsen, von denen er vorher nur einen unzusammenhängenden Ausschnitt kennt. Beispielsweise sieht Elliott zuerst eine zerstörte Fotografie seiner Freundin und muss dann dieses Bild in seiner Erinnerung noch einmal neu aufnehmen. Klingt interessant - allerdings ist das Spiel in diesen Abschnitten manchmal sehr pingelig und will, dass sowohl das Timing als auch die Bildschärfe genau stimmen. Gesteuert wird Elliott in den meisten Fällen aus der Beobachterperspektive - was im Großen und Ganzen gut funktioniert, aber doch komfortabler sein könnte.

Spieletest: Lost - Abenteuer auf der TV-Insel 

eye home zur Startseite
Nicht lesen! 20. Mär 2008

Haha, wenigstens einem hab ich's versaut! *freu*

lx 19. Mär 2008

Meinst du jetzt bastispasti oder lost?

Blork 19. Mär 2008

Und das hast du mit Paint gepixelt? Nicht schlecht!

laxroth 18. Mär 2008

Stirb an deinen Cornflakes, Ungläubiger!

dersichdenwolft... 18. Mär 2008

Und > Elliott Maslow sowieso. Ist jawohl klar, oder? Nicht, daß ich wüsste, wer Elliott...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. matrix technology AG, München
  4. Scheugenpflug AG, Neustadt/Donau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 19,50€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  3. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...

Folgen Sie uns
       


  1. Stadtnetz

    Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch

  2. Netzsperren

    UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen

  3. Kartendienst

    Google Maps soll künftig Parksituation anzeigen

  4. PowerVR Series 8XE Plus

    Imgtechs Smartphone-GPUs erhalten ein Leistungsplus

  5. Projekt Quantum

    GPU-Prozess kann Firefox schneller und sicherer machen

  6. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will höhere Datenrate und mobile Conversion

  7. Fingerprinting

    Nutzer lassen sich über Browser hinweg tracken

  8. Raumfahrt

    Chinas erster Raumfrachter Tianzhou 1 ist fertig

  9. Bezahlinhalte

    Bild fordert Obergrenze für Focus Online

  10. Free-to-Play

    Forum von Clash-of-Clans-Betreiber gehackt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Re: Ihr müsst euch nicht genötigt füllen

    Neuro-Chef | 20:09

  2. Re: Werkschliessung im Moment eher ungewöhnlich

    Dadie | 20:06

  3. Kann nicht nachvollziehen wer diesen Müll liest

    nightmar17 | 20:06

  4. Re: Abgeschrieben bei Bild

    Dino13 | 19:59

  5. Richtig verstanden?

    RheinPirat | 19:57


  1. 19:05

  2. 17:57

  3. 17:33

  4. 17:00

  5. 16:57

  6. 16:49

  7. 16:48

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel