Google Kalender mit Outlook synchronisieren

Contact-Data-API für Zugriff auf Google-Kontaktlisten veröffentlicht

Google hat für seinen Onlinekalender eine Software veröffentlicht, um Termine mit Microsofts Outlook abzugleichen. Außerdem wurde ein Contact-Data-API für Google-Konten veröffentlicht, um auf die betreffenden Kontaktdaten zugreifen zu können.

Anzeige

Google Calendar Sync
Google Calendar Sync
Mit dem Sync-Werkzeug lassen sich alle Termine im Google Kalender und in Microsofts Outlook abgleichen. Die Daten stehen dann sowohl in dem Onlinekalender als auch bei der Offlinenutzung im Outlook-Bestand zur Verfügung. Dabei kann der Nutzer bestimmen, in welcher Richtung die Daten synchronisiert werden sollen und wie oft dies geschehen soll. Das Werkzeug nistet sich in den Tray-Bereich von Windows ein, um darüber an alle Optionen zu gelangen.

Derzeit ist es nur möglich, Termine aus dem Basis-Google-Kalender mit Outlook abzugleichen. Andere Kalenderdaten bleiben unberücksichtigt. Die Synchronisationssoftware Google Calendar Sync steht ab sofort in einer Vorabversion als Download für Outlook 2003 sowie 2007 zur Verfügung.

Googles Contact-Data-API erlaubt es Entwicklern, Googles Kontaktlisten zu erzeugen, zu lesen oder zu bearbeiten, um diese Daten z.B. in einer Web- oder Desktop-Applikation zu verwenden. Kontaktlisten können auf diesem Weg, aber auch in die Google-Liste exportiert werden. Zudem lassen sich darüber Synchronisationswerkzeuge entwickeln, um die Daten zwischen verschiedenen Geräten abzugleichen. Damit sind auch inkrementelle Synchronisierungsfunktionen möglich, indem die Parameter "updated-min" sowie "showdeleted" unterstützt werden.


Billy2 30. Sep 2008

Das geht aber nur in eine Richtung! Für den 2-way-Sync wird das kostenpflichtige...

Billy 30. Sep 2008

http://www.companionlink.com/products/gmigrate.html Kann das schon lange! Inkl...

Billy 19. Sep 2008

hey, gibt es eigentlich eine Möglichkeit bei diesem Tool den Sync auf z.B. private...

ich auch :) 08. Mär 2008

Hab mir damals Win2k gekauft und das läuft jetzt in einer virtuellen Maschine nebenher...

gollumm 08. Mär 2008

Bei einer Firma wie Google bin ich mir viel sicherer, dass Daten nicht missbraucht...

Kommentieren


alles was bewegt / 06. Mär 2008

Outlook mit Google Kalender abgleichen



Anzeige

  1. Business Intelligence Analyst Logistik (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)
  2. APP-Entwickler (m/w) für iOS / Android
    GIGATRONIK Holding GmbH, Ingolstadt
  3. Senior Consultant Reporting (m/w)
    b.telligent, München und Zürich
  4. Entwickler (m/w) SAP WM / LES (Warehouse Management)
    PAUL HARTMANN AG, Heidenheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  2. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  3. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  4. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  5. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  6. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java

  7. Cyanogenmod-Smartphone

    Oneplus One kann nur auf Einladung bestellt werden

  8. Heartbleed-Bug

    Strato und BSI warnen Nutzer

  9. Gameface Labs Mark IV

    Virtuelle, drahtlose Android-Realität mit 1440p

  10. Verbraucherwarnung

    Nokia ruft Netzteile des Lumia 2520 zurück



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

    •  / 
    Zum Artikel