Neuer MultiMessenger von GMX mit zahlreichen Verbesserungen

Netzübergreifender Audio- und Video-Chat

Der Instant-Messaging-Client GMX MultiMessenger wurde auf der CeBIT 2008 in Hannover in der Version 3.0 vorgestellt. Als Neuerung sind Audio- und Video-Chats nun auch über verschiedene Netze hinweg möglich, was auch für Dateitransfers gilt. Zudem wurden Social Networks in den Messenger integriert.

Anzeige

Der GMX MultiMessenger kann über verschiedene Instant-Messaging-Netze hinweg Audio- sowie Video-Chats abwickeln. Damit braucht sich der Nutzer nicht mehr darum zu kümmern, welches Instant-Messaging-Netz der Kommunikationspartner nutzt. Das gilt auch für den Dateiversand, der über Netzwerkgrenzen hinweg möglich ist.

Als weitere Neuerung integriert die Software die Eingangsordner der Social Networks StudiVZ, Lokalisten, MySpace, Faceboook, unddu.de sowie ShortView. Zudem bindet der MultiMessenger Nachrichten der E-Mail-Dienste von 1&1, GMX, Web.de, Google, AOL, Arcor, Yahoo und Microsoft sowie beliebige POP3- oder IMAP-Adressen ein. Die Adressbücher bei GMX, Web.de sowie 1&1 sind direkt nutzbar.

Der GMX MultiMessenger 3.0 steht ab sofort über die GMX-Homepage als Download zur Verfügung.


Schneebold 26. Sep 2008

Habe den GMX-MM ausprobiert und kann nicht verstehen dass er überall so gut bewertet...

ppp3 15. Apr 2008

Hier ein Tipp, ist zwar nicht per IM, abe es läßt sich nach Anmeldung 1 GB...

Blair 09. Mär 2008

du wirst dich damit anfreunden müssen was zu zahlen, das firewallproblem ist nämlich...

Blair 09. Mär 2008

du solltest nicht vorschnell über etwas urteilen, das du gar nicht kennst. meebo ist...

Blair 09. Mär 2008

aber irgendwelche programme installieren kannst du schon?! klingt irgendwie...

Kommentieren



Anzeige

  1. Modullead SAP PSM (m/w)
    MAHLE International GmbH, Stuttgart
  2. Softwareentwickler/in
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. IT-Specialist Partner + TV Audience Measurement (TVAM) Coordinator (m/w)
    GfK SE, Nürnberg
  4. IT-Security Professional (m/w) im Umfeld CERT
    SIZ GmbH, Bonn

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Googles nächstes Smartphone

    Neue Details zum kommenden Nexus 6

  2. Freisprecheinrichtung

    Erst iOS 8.1 soll Bluetooth-Probleme im Auto lösen

  3. Toughbook CF-LX3

    Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

  4. Honda Connect

    Nvidias Tegra fährt mit Android in Japan

  5. Smartphones

    Sonys Xperia Z3 und Xperia Z3 Compact sind da

  6. Pavlok

    Gewollte Stromschläge vom Fitness-Wearable

  7. Apple

    iOS hat noch immer WLAN-Probleme

  8. Samsung

    Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher

  9. News-Aggregator

    Reddit plant eigene Kryptowährung

  10. Sway

    Microsoft zeigt neues Präsentations-Tool



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Fifa 15: Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
Test Fifa 15
Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
  1. Fifa 15 angespielt Verbesserter Antritt bringt viele neue Tore
  2. EA-Pressekonferenz Shadow Realms und Merkels lange Nase
  3. EA Access Battlefield 4 und Fifa 14 im Abo

Bash-Lücke: Die Hintergründe zu Shellshock
Bash-Lücke
Die Hintergründe zu Shellshock
  1. OS X Apple liefert Patch für Shellshock
  2. Shellshock Immer mehr Lücken in Bash
  3. Linux-Shell Bash-Sicherheitslücke ermöglicht Codeausführung auf Servern

Nicholas Carr: Automatisierung macht uns das Leben schwer
Nicholas Carr
Automatisierung macht uns das Leben schwer
  1. HP Proliant m400 Moonshot-Microserver mit 64-Bit-ARM-Prozessoren
  2. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt
  3. Computerchip IBM stellt künstliches Gehirn vor

    •  / 
    Zum Artikel