Premium-Features der Online-Bildbearbeitung Picnik kostenlos

Fotodruck aus dem Browser heraus

Online-Bildbearbeitungen stehen hoch im Kurs - damit können z.B. Nutzer von Bilddiensten ihre Fotos ohne zusätzlich auf dem Rechner zu installierendes Programm direkt im Browser bearbeiten und ggf. auch auf den Bildplattformen wieder speichern. Picnik als einer dieser Flash-basierten Dienste hatte bislang wichtige Funktionen seiner Anwendung nur für zahlende Kunden freigegeben - und ist nun von diesem Kurs abgewichen.

Anzeige

Picnik
Picnik
Picnik Premium finanziert die bisher im Jahr 25 Dollar teuren Premium-Features nun über Werbeeinblendungen. Wer diese nicht sehen möchte, muss weiterhin den Obolus entrichten. Nur die beiden derzeit unter "Advanced" zu findenden neuen Funktionen 'Kurven-Einstellungen' und 'Tonwertkorrektur' sind zahlenden Nutzern vorbehalten.

Zu den freigegeben Funktionen gehören alle Filter, die lokale Kontrastanhebung, der Reparaturpinsel, die Zahnaufhellung, diverse Rahmen und Vektorformen (Shapes) sowie Schrifttypen. Auch der Druck direkt aus dem Browser heraus ist möglich.

Picnik
Picnik
Neben PDFs, Tiffs und BMPs speichert Picnik auch in den Webformaten JPEG, GIF und PNG. Die Bildplattform Flickr, die Picnik auf seinen Seiten eingebunden hat, ist noch auf dem alten Stand, d.h. dort sind die alten Premiumfunktionen immer noch nicht freigegeben. Wer dennoch seine Flickr-Bilder bearbeiten will, ohne sie erst mühsam heraus- und herunterzuladen, sollte sich einen kostenlosen Account bei Picnik selbst holen und von dort aus auf Flickr zugreifen.


alternative 29. Feb 2008

erzähl mal.

zideshowbob 29. Feb 2008

Da hats wer aber nicht kapiert...

ddd 29. Feb 2008

Alle diese Funktionen enthält Paint.Net auch, und es ist kostenlos und ohne Werbung.

Kommentieren



Anzeige

  1. Business Analyst SAP (m/w)
    CSL Behring GmbH, Marburg
  2. Manager (m/w) Softwareentwicklung
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen (Raum Nürnberg)
  3. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München
  4. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  2. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  3. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  4. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  5. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  6. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  7. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  8. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  9. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  10. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

    •  / 
    Zum Artikel