Anzeige

Physik-Engine Havok kostenlos für PC-Spieleentwickler

Nicht nur für Hobbyprojekte, auch für kommerzielle Projekte

Die Nvidia-Tochter Ageia hat es mit ihrem PhysX SDK vorgemacht, nun folgt auch Intel-Tochter Havok und erlaubt PC-Spieleentwicklern den kostenlosen Zugriff auf die eigene Physik-Engine. Dabei geht Marktführer Havok allerdings deutlich weiter.

Anzeige

Wie Havok anlässlich der Game Developers Conference (GDC) 2008 ankündigte, darf die PC-Version von Havok Complete ab Mai 2008 kostenlos heruntergeladen und für nichtkommerzielle Projekte genutzt werden. Havok Complete beinhaltet nicht nur eine Physik-Engine, sondern auch die Animations-Tools von Havok Animation.

Damit hofft der Marktführer im Physik-Engine-Bereich seine Position weiter zu stärken und unabhängigen Entwicklern, akademischen Einrichtungen und Hobbyentwicklern den Zugang zu Havok zu erleichtern.

Darüber hinaus soll ausgewählten Entwicklern in Kooperation mit Intel auch die kostenlose Nutzung in kommerziellen PC-Spiele-Projekten erlaubt werden. Intel stärkt somit den PC als Spieleplattform - und gibt vor allem kleinen Entwicklern mehr Möglichkeiten an die Hand.

Da Havok auf plattformübergreifende Entwicklung ausgelegt ist, werden für den Havok-Einsatz zur Konsolenspielentwicklung und Filmproduktion weiterhin Lizenzgebühren verlangt. Anlässlich der GDC 2008 stellte Havok mit Havok Cloth und Havok Destruction auch zwei neue Module vor - und gab die Fertigstellung der Havok-Version 5.5. bekannt.

Derzeit wird Havoks Physik-Engine in rund 200 Computer- und Videospielen genutzt - darunter Halo 3, Assassin's Creed, Guitar Hero III, BioShock, World in Conflict, Half Life 2: The Orange Box und Heavenly Sword. Weitere 90 Titel sollen sich laut Pressemitteilung in Entwicklung befinden, als Beispiele werden Alan Wake, Indiana Jones, Star Wars: The Force Unleashed und Starcraft II genannt.


eye home zur Startseite
__Michael__ 24. Feb 2008

Dann verlinke auch mal meinen Kommentar, dann hast du die passende Relativierung zu dem...

__Michael__ 24. Feb 2008

Man sieht, dass du absolut gar keine Ahnung hast von dem was du da schreibst. Die Fakten...

decimad 24. Feb 2008

Mit "Assembler" hat man doch zu Anfangszeiten die Shader programmiert, bis man zu dem...

TigerPixel.DE 22. Feb 2008

Aha ein Dau ist auch hier. Ich jedenfalls habe den Beitrag von oogliboogli in meine...

oogliboogli 22. Feb 2008

kleiner nachtrag: die performanceprobleme von directX waren schon in der urversion...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) (JavaEE)
    XClinical GmbH, München
  2. Test Engineer (m/w)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt
  3. IT-Architekt (m/w) Security-Lösungen
    Zurich Gruppe Deutschland, Köln
  4. Featureteamleiter im Bereich Video (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leonberg

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Apple Store

    Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen

  2. Mitsubishi MRJ90 und MRJ70

    Japans Regionaljet ist erst der Anfang

  3. Keysweeper

    FBI warnt vor Spion in USB-Ladegerät

  4. IBM-Markenkooperation

    Warum Watson in die Sesamstraße zieht

  5. Elektromobilität

    Portalbus soll Staus überfahren

  6. Vor dem Oneplus-Three-Start

    Oneplus senkt Preise seiner Smartphones

  7. Mobilfunk

    Vodafone führt Wi-Fi-Calling in Deutschland ein

  8. Xbox Scorpio

    Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung

  9. Android-Updates

    Google will säumige Gerätehersteller bloßstellen

  10. Elektroauto

    Teslas sind 160 Millionen Kilometer per Autopilot gefahren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

  1. Re: Allerhöchste Zeit

    No name089 | 12:27

  2. Re: Alle 20 Minuten?

    most | 12:26

  3. Re: Der liebe Hr. Höttges lässt etwas...

    sneaker | 12:25

  4. Re: Oneplus One

    Mademan | 12:25

  5. Dann soll Google ihr Android Update System umbauen!

    KnutRider | 12:24


  1. 12:30

  2. 12:04

  3. 12:03

  4. 11:30

  5. 10:55

  6. 10:39

  7. 10:35

  8. 09:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel