Elektronischer Ausweis ermöglicht pseudonymes Surfern

Übermittlung persönlicher Daten nur nach Bestätigung

August Hanning, Staatssekretär im Bundesinnenministerium, hat in einem Brief an die innenpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Gisela Piltz, Einzelheiten zum geplanten elektronischen Personalausweis bekannt gegeben.

Anzeige

Mit dem neuen elektronischen Personalausweis sollen sich die Inhaber auch im Internet ausweisen können. Wie der Staatssekretär im Bundesinnenministerium, August Hanning, jetzt bekannt gegeben hat, wird der Ausweis dabei auch die Möglichkeit bieten, sich pseudonym im Internet zu bewegen.

Der Ausweis im Scheckkartenformat wird mit einem RFID-Chip ausgerüstet sein, auf dem neben einem digitalisierten Passfoto und zwei Fingerabdrücken auch ein Zertifikat gespeichert ist, das eine "gegenseitige Authentisierung von Diensteanbietern (z.B. Onlinehändler) und Bürgerinnen und Bürgern" ermögliche.

Dabei könnten die Nutzer selbst darüber entscheiden, "welche personenbezogenen Daten aus ihrem Personalausweis elektronisch an welchen Diensteanbieter übermittelt werden", schreibt Hanning. Die Übermittlung der Daten muss dabei durch die Eingabe einer Geheimnummer bestätigt werden. "Zusätzlich haben dabei die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, unter einem Pseudonym zu handeln, ohne ihre personenbezogenen Daten offen legen zu müssen."

Das könnte so ablaufen, dass aus der Nummer des Personalausweises und einer Zahlfolge des Online-Dienstes eine Nutzerkennung generiert wird. Aus dieser Kennung könne nach Auskunft des Innenministeriums nicht auf die Identität des Nutzers geschlossen werden. Dennoch hat der Anbieter die Sicherheit, dass der Nutzer eine reale Person sei. Der Surfer wiederum hat die Möglichkeit, den Dienst nutzen zu können, ohne dabei seinen Namen anzugeben und ohne dass der Anbieter ein Nutzerprofil von ihm anlegen könne.

Datenschützer dürften sich zumindest über diesen Aspekt freuen. Sie forden schon länger die Integration einer solcher Funktion in den elektronischen Ausweis.

Außerdem wird der neue Personalausweis "für die qualifizierte elektronische Signatur vorbereitet sein". Mit dieser elektronischen Unterschrift können Dokumente wie mit der klassischen handschriftlichen Unterschrift unterzeichnet werden.


OxKing 18. Feb 2008

Der Provider weiß welcher Rechner oder Router da am Netz hängt, aber welcher Benutzer da...

zogor 18. Feb 2008

aber letztlich oft genug nicht rechtsbindend. Hier geht es darum, das Handeln einzelner...

Olaf 18. Feb 2008

Das kann er doch auch jetzt schon zum Großteil.

Darq 18. Feb 2008

gab wohl nicht genug trollposts in den kommentaren, gleich nochmal nachlegen ... !

OxKing 18. Feb 2008

...ein Jahr nach der Einführung fällt einem Politiker zufällig ein das dies ja ein tolles...

Kommentieren


Prapagonda / 18. Feb 2008

Neues Unwort: “Pseudonymes Surfen”

Das Abzocke Blog / 17. Feb 2008

News vom Elektronischen Ausweis



Anzeige

  1. Technischer Redakteur (m/w)
    SICK AG, Freiburg
  2. Projektleiter (m/w) Infotainment HMI
    e.solutions GmbH, Erlangen
  3. IT Coordinator (m/w)
    IPSEN International GmbH, Kleve
  4. Mitarbeiter (m/w) für den 2nd / 3rd Level Support
    Reply GmbH & Co. KG, München

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. VORBESTELL-TOPSELLER: Game of Thrones - Die komplette 5. Staffel [Blu-ray]
    39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. TIPP: PS4 + The Witcher 3 + Comic
    399,00€
  3. 5 EURO GÜNSTIGER: The Witcher 3: Wild Hunt
    44,99€ USK 18

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Mozilla

    Firefox personalisiert Werbung mit Browserverlauf

  2. Tracking auf Facebook-Seiten

    Verbraucherschützern gefällt der Gefällt-mir-Knopf nicht

  3. Kursk

    U-Boot-Drama als Computerspiel

  4. Deep Beat

    Der Computer rappt besser

  5. Fahrdienst

    Uber testet autonome Autos in Pittsburgh

  6. Google I/O

    Spezielles Google-Betriebssystem für Internet der Dinge

  7. Mission Impossible

    Hardware zerstört sich durch Hitze selbst

  8. Crowdfunding

    Jugend programmiert auf Kickstarter

  9. App Home

    Apple soll mit iOS 9 voll auf Heimautomation setzen

  10. Apple Watch

    Pulsmesser funktioniert nach Update nicht mehr korrekt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Parrot Bebop im Test: Die Einstiegsdrohne
Parrot Bebop im Test
Die Einstiegsdrohne
  1. Hycopter Wasserstoffdrohne soll vier Stunden fliegen
  2. Drohne Der Origami-Copter aus der Schweiz
  3. Filmindustrie James Cameron unterstützt Drohnenwettbewerb

Telekom und BND angezeigt: Es leakt sich was zusammen
Telekom und BND angezeigt
Es leakt sich was zusammen
  1. Cybersicherheit Russland und China vereinbaren No-Hacking-Abkommen
  2. NSA-Affäre Regierung täuschte über US-Bereitschaft zu No-Spy-Abkommen
  3. US-Bundesgericht Millionenfaches Datensammeln ist illegal

The Witcher 3 im Grafiktest: Mehr Bonbon am PC
The Witcher 3 im Grafiktest
Mehr Bonbon am PC
  1. Rockstar Games GTA 5 schafft die 52-Millionen-Marke
  2. The Witcher 3 im Test Wunderschönes Wohlfühlabenteuer
  3. The Witcher 3 30 weitere Stunden mit Geralt von Riva

  1. Re: Geplante Obsoleszenz ist doch was feines

    im0lino | 13:30

  2. Re: Ich bin begeistert!!!

    SchmuseTigger | 13:30

  3. Re: Bester Rapper?

    ChriDDel | 13:30

  4. Re: Der Pulsmesser wird NIE korrekt funktionieren

    Factum | 13:28

  5. Re: keine (großen) Probleme mit ATI hier

    Lukez | 13:27


  1. 12:59

  2. 12:40

  3. 12:36

  4. 12:01

  5. 11:52

  6. 11:12

  7. 10:56

  8. 10:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel