Zwischen Verbraucherschutz und Datensammelwut

BMELV-Tagung zur digitalen Identität in Berlin

Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) hatte am Safer Internet Day zusammen mit dem IT-Branchenverband Bitkom nach Berlin eingeladen. Diskutiert wurde über die Sicherung der Identität in der digitalen Welt.

Anzeige

Für Gerd Billen, Vorstand des Bundesverbands der Verbraucherzentralen (vzbv), ist die "sichere Identifizierung im Netz ein wichtiges Thema". Sie könne dazu beitragen, den Verbrauchern ein "sorgenfreies Shopping im Internet" zu ermöglichen, indem sie ihnen die "Angst vor Betrug" nehme. Doch Identifizierung allein genüge nicht, um Verbraucher beim "Hineinwachsen in ihre neue Rolle" zu schützen. Viel zu oft würden Unternehmen unerlaubt in die Privatsphäre der Verbraucher eindringen. Als Beispiel nannte Billen "telefonische Drückerkolonnen", die den Verbrauchern bei unerlaubten Anrufen, so genannten "Cold Calls", nachteilige Geschäfte aufschwatzen wollten.

Billen forderte in Anbetracht der Datensammelwut besonders sozialer Netzwerke "faire und transparente Spielregeln" von Wirtschaft und Staat. "Privatsphäre und Souveränität" der Verbraucher müssten respektiert werden. Mit Sorge beobachte er den wachsenden "Datenhunger von Wirtschaft und Staat". Das von Unternehmen zunehmend praktizierte "Datamining, Profiling und Scoring" der privaten Daten von Verbrauchern zeige, "dass freiwillige Selbstverpflichtungen der Wirtschaft nicht ausreichend sind". Der Staat müsse "klare Regeln definieren, wer welche Daten verarbeiten darf". Die Datenschutzgesetze müssten den neuen Bedingungen angepasst werden. Erforderlich sei "eine stärkere gesetzliche Regulierung".

Scharf griff Billen die Holtzbrinck-Gruppe an, die nach der Übernahme von StudiVZ und der Eröffnung von SchülerVZ angekündigt hatte, die Plattformen für personalisierte Werbung nutzen zu wollen. Der vzbv habe StudiVZ wegen der Verletzung des Datenschutzes abgemahnt. Nach Billens Auffassung sollten Angebote für Kinder und Jugendliche auch generell "werbefrei" sein. Es sei auch zu überlegen, soziale Netze für Kinder und Jugendliche "öffentlich-rechtlich" zu betreiben.

Zwischen Verbraucherschutz und Datensammelwut 

Der kleine... 13. Feb 2008

Für den kleinen Datenhunger zwischendurch.

MehrLesen 13. Feb 2008

"[...] Dabei kritisierten sie Unternehmen, die unkontrolliert Daten von Kunden sammeln...

BSDDaemon 13. Feb 2008

Und die sammeln keine Daten? Wer ist denn so naiv das zu glauben?

Antitroll 13. Feb 2008

es gibt genügend Suchmaschinen, die man benutzen kann. http://www.suchmaschinenindex.de/

Antitroll 13. Feb 2008

auf diesen Spammer. (Blork) Der glaubt wirklich, dass er mit seiner Aktion etwas bewirken...

Kommentieren


www.tutsi.de / 01. Mär 2008

StudiVZ - Abmahnungen als Geschäftsmodell?



Anzeige

  1. IT-Systemadministrator (m/w)
    AKDB, Würzburg
  2. IT-Consultant Softwareentwicklung (In-House) (m/w) Systemengineering
    Mediengruppe RTL Deutschland GmbH, Köln
  3. Softwareentwickler GUI, HMI (m/w)
    GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH, Kaufering (Raum München)
  4. Systementwickler (m/w) Connected Mobile Services
    GIGATRONIK Köln GmbH, Köln

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Südafrikanische App-Enwicklerin

    "Man findet ein Problem und überlegt sich eine App"

  2. Offener Brief

    Spielentwickler gegen Hass

  3. U3415W

    Gebogener 34-Zoll-Monitor von Dell zum Spielen

  4. Promi-Hack JLaw

    Apple will Fotodiebstahl untersuchen

  5. Kaveri ohne Grafikeinheit

    Neue Athlon-Prozessoren für den Sockel FM2+

  6. Taxi-Konkurrent

    Landgericht verbietet Uber deutschlandweit

  7. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  8. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  9. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  10. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

    •  / 
    Zum Artikel