Kinder und Jugendliche sind im Internet weiterhin gefährdet

Zwei Studien zum Safer Internet Day

Viele Kinder und Jugendliche gehen immer noch sehr leichtsinnig mit persönlichen Daten um. Gerade Social-Networking-Plattformen verleiten dazu, zu viel von sich preiszugeben. Oft sind unliebsame Erfahrungen das Resultat, haben Forscher herausgefunden. Eine andere Studie hat sich mit Filtersoftware befasst. Dabei kam heraus, dass technische Lösungen auch nur bedingt nutzen, um den Nachwuchs vor den Gefahren aus dem Netz zu schützen.

Anzeige

Kinder und Jugendliche sind mehr Risiken durch das Internet ausgesetzt. Das ist das Ergebnis einer EU-weiten Studie des Projektes "EU Kids Online", die zum heutigen "Safer Internet Day" veröffentlicht wurde. Für die Studie wurden Kinder und Jugendliche in 21 Ländern der EU, darunter auch Deutschland, befragt.

Die große Mehrzahl dieser Altersgruppe ist auf Social-Networking-Plattformen aktiv, die im letzten Jahr sehr viel Zulauf gefunden haben. So nutzen etwa über 90 Prozent der 12- bis 17-Jährigen in Norwegen solche Plattformen. Nach den Erkenntnissen der Studie bringen sich die Jugendlichen dabei durch den unbedarften Umgang mit persönlichen Daten selbst in Gefahr. In der Tschechischen Republik etwa haben fast alle Teenager persönliche Daten wie E-Mail-Adresse (91 Prozent), ihr Bild (79 Prozent) oder ihre Telefonnummer (72 Prozent) an Fremde weitergegeben. Allerdings stellt die Studie auch klar, dass die Weitergabe persönlicher Daten nicht notwendigerweise ein erhöhtes Risiko bedeutet. Vorsicht sei dennoch angebracht.

Ebenso leichtsinnig zeigten sich die jungen Tschechen auch bei der Verknüpfung des virtuellen und des realen Lebens: Zwei Drittel (65 Prozent) der 12- bis 17-Jährigen trafen sich schon mit Online-Kontakten. Damit sind sie allerdings weit unvorsichtiger als ihre Altersgenossen in den übrigen EU-Ländern: Im Schnitt trifft sich nur einer von zwölf europäischen Jugendlichen mit Online-Bekanntschaften.

Kinder und Jugendliche sind im Internet weiterhin gefährdet 

Bibabuzzelmann 14. Feb 2008

Kinder und Jugendliche sind im Internet weniger gefährdet als im Ghetto, dem Club, der...

raccoon 13. Feb 2008

ne oder? man wenn du willst leih ich dir ma meine ei** und dann lass den das nochma...

Jay Äm 13. Feb 2008

Nein, es ist NICHT Pflicht der Eltern, ihre Kinder 24 Stunden am Tag rund um die Uhr zu...

:) 13. Feb 2008

Ist doch ganz toll. Der wartet nicht das die Arbeit zu ihm kommt sondern macht sich die...

svvc 13. Feb 2008

Wo führt das hin?

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter (m/w) für die Stabstelle im Bereich IT-Prozesse
    Hoffmann GmbH Qualitätswerkzeuge, München
  2. Softwareentwickler (m/w)
    Hectronic GmbH, Bonndorf, Großraum Freiburg im Breisgau
  3. Mitarbeiter IT-Support (m/w)
    Klosterfrau Berlin GmbH, Berlin
  4. Template Architekt / Consultant "General Ledger & Combined Processes" (m/w)
    Deutsche Telekom Accounting GmbH, Bonn

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Fast & Furious 7 - Extended Version (inkl. Digital Ultraviolet) [Blu-ray]
    14,99€
  2. NEU: Kingsman - The Secret Service [Blu-ray]
    11,99€
  3. NEU: The Art of Flight 3D - The Experience Elevated [Blu-ray 3D]
    6,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Sonys Xperia-Z5-Modellreihe im Hands on

    Das erste Smartphone mit 4K-Display

  2. Für unterwegs und Homeoffice

    Telekom bietet den neuen Service "One Number"

  3. Copyrightstreit um Happy Birthday

    Kinderlieder gegen Time Warner

  4. Star Wars

    Galaxy of Heroes auf dem Mobilegerät

  5. Verdeckte PR

    Wikipedianer schmeißen Sockenpuppen raus

  6. Ideapad Miix 700 im Hands On

    Lenovo baut ein Surface

  7. Dice

    Die Nacht ruft in Battlefield 4

  8. Google

    Android-Wear-Smartwatches umgehen Apples Healthkit

  9. Autonomes Fahren

    Wer hat die besten Karten?

  10. Verschlüsselung

    Microsoft, Google und Mozilla schalten RC4 2016 ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Rare Replay im Test: Banjo, Conker und mehr im Paket
Rare Replay im Test
Banjo, Conker und mehr im Paket
  1. Elite Bundle Xbox One startet ein bisschen schneller
  2. Microsoft Warum Quantum Break nicht für Windows erscheint
  3. Xbox One DVR-Funktion erscheint vorerst nicht in Deutschland

Windows 10 im Upgrade-Test: Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
Windows 10 im Upgrade-Test
Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
  1. Microsoft Neuer Insider-Build von Windows 10
  2. Windows 10 Erfolgreicher als das angeblich erfolgreiche Windows 8
  3. Windows 10 Updates lassen sich unter Umständen 12 Monate aufschieben

TempleOS im Test: Göttlicher Hardcore
TempleOS im Test
Göttlicher Hardcore
  1. Windows-10-Updates Microsoft intensiviert die Geheimniskrämerei
  2. Windows-Insider-Programm Chrome hat Probleme mit Windows 10 Build 10525
  3. Microsoft Erster Insider-Build seit dem Erscheinen von Windows 10

  1. nie wieder kabel deutschland

    steph12 | 16:49

  2. Re: ein neuer netcode wäre mal hilfreich ...

    Nibbels | 16:48

  3. Re: Datenschutz?

    TobiVH | 16:44

  4. Re: "Sockenpuppen"? welcher kindergarten hat sich...

    Hotohori | 16:43

  5. Re: Wie authorisieren?

    ichbinsmalwieder | 16:38


  1. 16:45

  2. 15:23

  3. 15:13

  4. 14:56

  5. 14:38

  6. 13:24

  7. 13:00

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel