Texas Instruments bringt Prozessor für HD-Video in Handys

Unterstützung für hochauflösende Displays in mobilen Geräten

Texas Instruments (TI) hat auf dem "Mobile World Congress 2008" in Barcelona einen neuen Prozessor vorgestellt, der die Aufnahme und Wiedergabe von HD-Videos mit 720p auf mobilen Endgeräten wie Handys erlaubt.

Anzeige

Der OMAP3440 von TI unterstützt auch hochauflösende Displays mit Touchscreen-Funktionen von mobilen Endgeräten. Damit können sich nicht nur Handys bzw. Smartphones ausstatten, sondern auch größere Geräte, die TI unter "Mobile Internet Devices (MIDs)" zusammenfasst. Dies könnten z.B. Unterhaltungssysteme für Fahrzeugpassagiere sein.

Der neue Chip beinhaltet TIs IVA-Multimedia-Beschleuniger, der besonders ressourcen-, sprich akkuschonend arbeiten soll. Das Herzstück des OMAP3440 ist ein ARM Cortex-A8 mit 800 MHz, der die Unterstützung für höhere Grafikauflösungen sowie die benötigte Verarbeitungsgeschwindigkeit mit sich bringen soll.

Außerdem hat TI ein so genanntes Entwicklerkit vorgestellt. Das OMAP3430-basierte "Zoom Mobile Development Kit" wird zusammen mit LogicPD hergestellt und vermarktet. Die Entwicklerplattform beinhaltet den Prozessor, ein Mobilfunk-Modem von TI (OMAP-Vox), Übertragungstechnik, eine 3-Megapixel-Kamera und ein 3,7 Zoll großes Touchscreen-Display mit VGA-Auflösung sowie einen Fernsehausgang.


Jay Äm 12. Feb 2008

Ich vermute mal, es geht darum, das man das Handy als Abspielgerät an einem HD-Fernseher...

mustafa_of_death 12. Feb 2008

Ich gehöre normalerweise nicht zu der Sorte Menschen die alles gleich verteufeln, aber HD...

Ingwer 12. Feb 2008

XPeria? 800*480 ist nicht direkt HD. Auch wenn für ein händi ziemlich gut.

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektmitarbeiter / -manager (m/w) mit Schwerpunkt IT-Sicherheit
    PSI AG, Aschaffenburg
  2. Senior Business Analyst - Simulation & Systems Engineering, IT Services (m/w)
    Bombardier Transportation, Berlin
  3. Business Analyst (m/w) für Online Communication Systems
    HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  4. Experte/-in IT Security / Network / Infrastructure
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  2. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  3. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  4. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  5. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  6. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  7. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  8. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  9. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  10. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

Test Civilization Beyond Earth: Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
Test Civilization Beyond Earth
Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
  1. Civ Beyond Earth Benchmark Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle
  2. Take 2 34 Millionen GTA 5 ausgeliefert

Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

    •  / 
    Zum Artikel