Separat: Outlook 2007 mit Business Contact Manager 2007

Einzelprodukt ab sofort verfügbar

Microsoft bietet Outlook 2007 ab sofort auch als Einzelprodukt im Paket mit dem Business Contact Manager 2007 an. Der Business Contact Manager ist ansonsten Bestandteil von Office 2007, dem aktuellen Office-Paket von Microsoft. Das Produkt richtet sich an kleine Unternehmen mit bis zu vier PCs oder maximal neun Mitarbeitern, die ihre Kundendaten damit verwalten wollen.

Anzeige

Nach Microsoft-Ansicht eignet sich das Produkt gut als Einstiegslösung, um etwa papierbasiertes Kundenmanagement durch eine zentrale elektronische Datenverwaltung zu ersetzen. Da mehrere Mitarbeiter Zugriff auf die Daten haben, können diese Kunden unmittelbar Auskünfte erteilen. Zudem sollen sich alle Kundenanfragen bequem strukturiert auswerten lassen. Mehrere Benutzer können die Kundendaten des Business Contact Managers über ein Netzwerk freigeben oder gemeinsam bearbeiten.

Der Business Contact Manager 2007 wird ansonsten nur als Zusatzfunktion auf einer separaten Installations-CD angeboten, die Bestandteil von Office 2007 in den Editionen Small Business, Professional sowie Ultimate ist. Das Einzelprodukt basiert auf dem im Dezember 2007 veröffentlichten Outlook mit Business Contact Manager 2007 mit Service Pack 1 und enthält somit bereits alle Verbesserungen des Service Packs.

Nach Microsoft-Angaben gibt es "Office Outlook mit Business Contact Manager 2007" ab sofort als Einzelprodukt zum Preis von 169,- Euro.


Guido Sander 08. Feb 2008

Ich würde mir mal ACT! 9 bzw. das neue ACT! 10 anschauen!

Flashover 02. Feb 2008

Habe selbst lange nach Lösungen gesucht, um Kunden und Aufträge sowie alle relevanten...

FlashOver 02. Feb 2008

Gleicht sich der BCM inzwischen auch komplett mit dem Exchange SErver eines SBS Servers...

Cheezberger 02. Feb 2008

Richtig! Allein schon die Mediaplayer-Optik von Outlook ist nicht zum aushalten. Alles...

Lall 02. Feb 2008

Na interessanter als Meldungen wie "Ipod gibts jetzt in rot" ist es schon.

Kommentieren




Anzeige

  1. Prozessmanager (m/w) im Bereich IT- & Prozessmanagement
    MehrWert Servicegesellschaft mbH, Düsseldorf
  2. Softwareentwickler (m/w) als Projektleiter
    Vector Informatik GmbH, Stuttgart
  3. Leiter Delivery IT Services (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, München, Frankfurt/Main, Hamburg oder Berlin
  4. Entwicklungsingenieur/-in Software für elektrischen Antrieb
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Cyberith Virtualizer

    In die Socken, Kickstart, los!

  2. Mobilsparte

    LG macht nach drei Quartalen wieder Gewinn mit Smartphones

  3. Weiche Landung

    Automatik-Fallschirm für Drohnen

  4. Google Apps for Business

    Sprint steigt bei Googles App-Programm ein

  5. Verkehrsbehörde

    Mitfahrdienst Uber in Hamburg gestoppt

  6. Cyberattacke

    Hacker stiehlt Nutzerdaten von Wall Street Journal und Vice

  7. Quartalsbericht

    Facebook mit hohem Gewinn und starkem Nutzerwachstum

  8. Ofcom

    Briten schalten den Pornofilter ab

  9. Erstmal keine Integration

    iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen

  10. Privacy

    Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Türen geöffnet: Studenten "hacken" Tesla Model S
Türen geöffnet
Studenten "hacken" Tesla Model S
  1. Model III Tesla kündigt günstigeres Elektroauto an
  2. IMHO Kampfansage an das Patentsystem
  3. Elektroautos Tesla gibt seine Patente zur Nutzung durch andere frei

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

    •  / 
    Zum Artikel