Brin, Page und Schmidt googeln bis 2024

Google-Gründer und -CEO wollen 20 Jahre zusammenarbeiten

Manager-Roulette und schneller Arbeitsplatzwechsel scheinen nicht zur Firmenkultur von Google zu gehören. Die drei führenden Köpfe des Unternehmens haben sich auf eine jahrzehntelange Zusammenarbeit geeinigt.

Anzeige

Die Google-Gründer Sergey Brin und Larry Page sowie CEO Eric Schmidt wollen noch bis 2024 bei dem Unternehmen arbeiten. In einem Interview mit dem amerikanischen Wirtschaftsmagazin Fortune sagten die drei, das hätten sie kurz vor dem Börsengang im Jahr 2004 entschieden.

"Einen Monat vor dem Börsengang vereinbarten wir, dass wir noch 20 Jahre lang zusammenarbeiten werden", sagte Schmidt. Er werde dann 69 Jahre alt sein. Die beiden jüngeren Page und Brin sind im Jahr 2024 51 und 50 Jahre alt.


schnucki 03. Feb 2008

Eine perfekte KI, die auf jede Frage eine sinnlose Antwort kennt ist es jetzt schon..

rtfm 01. Feb 2008

dieses wort gibt es in der deutschen rechtschreibung nicht. np, rtfm

Murxl 01. Feb 2008

... Bisher haben die USA doch alle Kriege gegen Kanada verloren? Ob die sich da nicht...

moppi 01. Feb 2008

na das währe super ... keine kriege mehr :)

kindskop 01. Feb 2008

2024 wird Google die Weltherrschaft übernommen haben und sich einen erbitterten Kampf...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-Entwickler (m/w) für ABAP & Process Integration
    Star Cooperation GmbH, Großraum Stuttgart
  2. Software Entwickler (m/w)
    PIN Mail AG, Berlin
  3. Softwareentwickler (m/w)
    Hegenscheidt-MFD GmbH & Co. KG, Erkelenz
  4. Software Engineer (m/w)
    Cognitec Systems GmbH, Dresden

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Twitfish Retro USB-Ventilator - Schwarz
    3,75€ +2,99€ Versand
  2. PCGH-Extreme-PC GTX980Ti-Edition
    (Core i7-5820K + Geforce GTX 980 Ti)
  3. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Derek Smart

    "Star Citizen wird es nie geben"

  2. IETF

    Rätselaufgaben gegen DDoS-Angriffe auf TLS

  3. Windows 10

    RTM-Version für diese Woche geplant

  4. Hero 4 Session ausprobiert

    Gopros neuer Zauberwürfel

  5. Protest

    WLAN-Störerhaftung soll gegen EU-Recht verstoßen

  6. Mojang

    Spezielle Version von Minecraft für Windows 10

  7. Android 5.0

    Kein Lollipop für das Galaxy Note 2

  8. Deltatronic Silentium X99 im Test

    Und er brennt doch nicht durch

  9. Ekso Works Industrial Exoskeleton

    Passives Exoskelett unterstützt Arbeiter

  10. Nintendo Sony

    Historischer Prototyp der Playstation aufgetaucht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Hanson Robotics: Technik, die dir zuzwinkert
Hanson Robotics
Technik, die dir zuzwinkert
  1. VW Tödlicher Arbeitsunfall mit einem Roboter
  2. Biomimetik Gepanzerter Roboter kriecht durch Ritzen wie eine Kakerlake
  3. Darpa Robotics Challenge Hubo ist der beste Roboter für den Katastrophenfall

Anonymes Surfen: Die Tor-Zentrale für zu Hause
Anonymes Surfen
Die Tor-Zentrale für zu Hause
  1. Anonymisierung Zur Sicherheit den eigenen Tor-Knoten betreiben
  2. Tor Hidden Services leichter zu deanonymisieren
  3. Projekt Astoria Algorithmen gegen Schnüffler im Tor-Netzwerk

Protokoll: DNSSEC ist gescheitert
Protokoll
DNSSEC ist gescheitert
  1. VPN-Schwachstellen PureVPN veröffentlicht Patch für seine Windows-Software
  2. Security Viele VPN-Dienste sind unsicher

  1. Re: "Told you so..."

    neustart | 17:36

  2. Sensoren auf dem Dach

    andz | 17:32

  3. Re: Was ich nicht verstehe ist...

    vulkman | 17:31

  4. Re: Klickbait Titel

    deus-ex | 17:31

  5. Re: CryEngine

    Airblader | 17:30


  1. 16:52

  2. 15:38

  3. 15:11

  4. 15:00

  5. 13:19

  6. 12:34

  7. 12:24

  8. 12:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel