Abo
  • Services:
Anzeige

Brin, Page und Schmidt googeln bis 2024

Google-Gründer und -CEO wollen 20 Jahre zusammenarbeiten

Manager-Roulette und schneller Arbeitsplatzwechsel scheinen nicht zur Firmenkultur von Google zu gehören. Die drei führenden Köpfe des Unternehmens haben sich auf eine jahrzehntelange Zusammenarbeit geeinigt.

Die Google-Gründer Sergey Brin und Larry Page sowie CEO Eric Schmidt wollen noch bis 2024 bei dem Unternehmen arbeiten. In einem Interview mit dem amerikanischen Wirtschaftsmagazin Fortune sagten die drei, das hätten sie kurz vor dem Börsengang im Jahr 2004 entschieden.

Anzeige

"Einen Monat vor dem Börsengang vereinbarten wir, dass wir noch 20 Jahre lang zusammenarbeiten werden", sagte Schmidt. Er werde dann 69 Jahre alt sein. Die beiden jüngeren Page und Brin sind im Jahr 2024 51 und 50 Jahre alt.


eye home zur Startseite
schnucki 03. Feb 2008

Eine perfekte KI, die auf jede Frage eine sinnlose Antwort kennt ist es jetzt schon..

rtfm 01. Feb 2008

dieses wort gibt es in der deutschen rechtschreibung nicht. np, rtfm

m 01. Feb 2008

IP

Xifez 31. Jan 2008

ha joa so jong au nemme ...

therealGHOST 31. Jan 2008

Och ein Neider.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Baden-Württemberg
  2. über JobLeads GmbH, Wuppertal
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München
  4. über Robert Half Technology, Mönchengladbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Schuh des Manitu, Agenten sterben einsam, Space Jam, Dark City)
  2. (u. a. House of Wax, Der Polarexpress, Gravity, Mad Max)

Folgen Sie uns
       


  1. Systemd.conf 2016

    Pläne für portable Systemdienste und neue Kernel-IPC

  2. Smartphones und Tablets

    Bundestrojaner soll mehr können können

  3. Internetsicherheit

    Die CDU will Cybersouverän werden

  4. 3D-Flash-Speicher

    Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig

  5. Occipital

    VR Dev Kit ermöglicht Roomscale-Tracking per iPhone

  6. XPG SX8000

    Adatas erste PCIe-NVMe-SSD nutzt bewährte Komponenten

  7. UBBF2016

    Telefónica will 2G-Netz in vielen Ländern abschalten

  8. Mögliche Übernahme

    Qualcomm interessiert sich für NXP Semiconductors

  9. Huawei

    Vectoring erreicht bald 250 MBit/s in Deutschland

  10. Kaufberatung

    Das richtige Solid-State-Drive



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

Android 7.0 im Test: Zwei Fenster für mehr Durchblick
Android 7.0 im Test
Zwei Fenster für mehr Durchblick
  1. Android-X86 Desktop-Port von Android 7.0 vorgestellt
  2. Android 7.0 Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar
  3. Android 7.0 Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

  1. Re: Verständnisfrage:

    Moe479 | 08:43

  2. Induktionsherd...

    hb121280 | 08:39

  3. Re: Golem nervt!

    Moe479 | 08:37

  4. Revolution

    Terence01 | 08:37

  5. Re: 100 PS und 500 km Reichweite wären völlig...

    kiss | 08:33


  1. 08:01

  2. 19:24

  3. 19:05

  4. 18:25

  5. 17:29

  6. 14:07

  7. 13:45

  8. 13:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel