Lara Croft erobert den Mac

Mac-Version von Tomb Raider Anniversary kommt in Kürze

Mit "Lara Croft Tomb Raider: Anniversary" hat Eidos im Sommer 2007 eine runderneuerte Neuauflage des ersten Tomb-Raider-Spiels veröffentlicht. Nun kommt die optisch und technisch geliftete Videospielheldin auch auf den Mac.

Anzeige

In Tomb Raider: Anniversary - der Name spielt auf das zehnjährige Bestehen der Action-Adventure-Serie an - muss Lara im Auftrag eines Syndikats den Scion, ein mystisches Artefakt finden. Die Expedition führt sie zu verlassenen Gräbern und in unberührte Areale in Peru, Griechenland und Ägypten, konfrontiert sie mit angriffslustigen Tieren, Monstern, Dinos und skrupellosen Widersachern. Im Vergleich mit dem Original von 1996 hat das Entwicklerstudio Crystal Dynamics nicht nur die Grafik und die Gegner-KI aufpoliert, sondern etwa die direkte, gelungene Steuerung von Tomb Raider Legend mit einbezogen und die Levels um neue Wege, Abgründe, Extras und dergleichen erweitert.

Laut Application Systems Heidelberg (ASH) wird die ebenfalls ab zwölf Jahren freigegebene MacOS-X-Version von "Tomb Raider Anniversary" voraussichtlich Anfang Februar 2008 in Deutschland für 50,- Euro ausgeliefert.

ASH hat auch eine deutsche Version des Shooters von Call of Duty 4: Modern Warfare (Activision/Infinity Ward) für den Mac angekündigt. Voraussichtlich Ende Mai 2008 soll es so weit sein, dann wird das ab 18 Jahren freigegebene Spiel in deutscher Version für MacOS X für 55,- Euro bereitstehen.


hobi-hobi 19. Jun 2009

Und sein Vater closed?

applegott 19. Jun 2009

Göttlich dieser Gestank nach Qualität und Reichtum. Reichtum an bester Hardware, Software...

dermetzger 05. Jul 2008

Apple stinkt tatsächlich! Quelle: http://computer.t-online.de/c/13/22/43/86/13224386.html...

andreas Heitmann 08. Feb 2008

Vielleicht auch das. Und bei allen anderen die fehlende Erziehung, Bildung und was sonst...

Dr. Dongle 01. Feb 2008

Schlägt da beim Apple-Hasser etwa der Neid der Besitzlosen durch? Bessere Hardware...

Kommentieren



Anzeige

  1. Modullead SAP PSM (m/w)
    MAHLE International GmbH, Stuttgart
  2. Softwareentwickler/in
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. IT-Specialist Partner + TV Audience Measurement (TVAM) Coordinator (m/w)
    GfK SE, Nürnberg
  4. IT-Security Professional (m/w) im Umfeld CERT
    SIZ GmbH, Bonn

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Googles nächstes Smartphone

    Neue Details zum kommenden Nexus 6

  2. Freisprecheinrichtung

    Erst iOS 8.1 soll Bluetooth-Probleme im Auto lösen

  3. Toughbook CF-LX3

    Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

  4. Honda Connect

    Nvidias Tegra fährt mit Android in Japan

  5. Smartphones

    Sonys Xperia Z3 und Xperia Z3 Compact sind da

  6. Pavlok

    Gewollte Stromschläge vom Fitness-Wearable

  7. Apple

    iOS hat noch immer WLAN-Probleme

  8. Samsung

    Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher

  9. News-Aggregator

    Reddit plant eigene Kryptowährung

  10. Sway

    Microsoft zeigt neues Präsentations-Tool



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Bash-Lücke: Die Hintergründe zu Shellshock
Bash-Lücke
Die Hintergründe zu Shellshock
  1. OS X Apple liefert Patch für Shellshock
  2. Shellshock Immer mehr Lücken in Bash
  3. Linux-Shell Bash-Sicherheitslücke ermöglicht Codeausführung auf Servern

Nicholas Carr: Automatisierung macht uns das Leben schwer
Nicholas Carr
Automatisierung macht uns das Leben schwer
  1. HP Proliant m400 Moonshot-Microserver mit 64-Bit-ARM-Prozessoren
  2. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt
  3. Computerchip IBM stellt künstliches Gehirn vor

Trainingscamp NSA: Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
Trainingscamp NSA
Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
  1. Vorratsdatenspeicherung NSA darf weiter Telefondaten von US-Bürgern sammeln
  2. Prism-Programm US-Regierung drohte Yahoo mit täglich 250.000 Dollar Strafe
  3. NSA-Ausschuss Grüne "frustriert und deprimiert" über Schwärzung von Akten

    •  / 
    Zum Artikel