Lara Croft erobert den Mac

Mac-Version von Tomb Raider Anniversary kommt in Kürze

Mit "Lara Croft Tomb Raider: Anniversary" hat Eidos im Sommer 2007 eine runderneuerte Neuauflage des ersten Tomb-Raider-Spiels veröffentlicht. Nun kommt die optisch und technisch geliftete Videospielheldin auch auf den Mac.

Anzeige

In Tomb Raider: Anniversary - der Name spielt auf das zehnjährige Bestehen der Action-Adventure-Serie an - muss Lara im Auftrag eines Syndikats den Scion, ein mystisches Artefakt finden. Die Expedition führt sie zu verlassenen Gräbern und in unberührte Areale in Peru, Griechenland und Ägypten, konfrontiert sie mit angriffslustigen Tieren, Monstern, Dinos und skrupellosen Widersachern. Im Vergleich mit dem Original von 1996 hat das Entwicklerstudio Crystal Dynamics nicht nur die Grafik und die Gegner-KI aufpoliert, sondern etwa die direkte, gelungene Steuerung von Tomb Raider Legend mit einbezogen und die Levels um neue Wege, Abgründe, Extras und dergleichen erweitert.

Laut Application Systems Heidelberg (ASH) wird die ebenfalls ab zwölf Jahren freigegebene MacOS-X-Version von "Tomb Raider Anniversary" voraussichtlich Anfang Februar 2008 in Deutschland für 50,- Euro ausgeliefert.

ASH hat auch eine deutsche Version des Shooters von Call of Duty 4: Modern Warfare (Activision/Infinity Ward) für den Mac angekündigt. Voraussichtlich Ende Mai 2008 soll es so weit sein, dann wird das ab 18 Jahren freigegebene Spiel in deutscher Version für MacOS X für 55,- Euro bereitstehen.


hobi-hobi 19. Jun 2009

Und sein Vater closed?

applegott 19. Jun 2009

Göttlich dieser Gestank nach Qualität und Reichtum. Reichtum an bester Hardware, Software...

dermetzger 05. Jul 2008

Apple stinkt tatsächlich! Quelle: http://computer.t-online.de/c/13/22/43/86/13224386.html...

andreas Heitmann 08. Feb 2008

Vielleicht auch das. Und bei allen anderen die fehlende Erziehung, Bildung und was sonst...

Dr. Dongle 01. Feb 2008

Schlägt da beim Apple-Hasser etwa der Neid der Besitzlosen durch? Bessere Hardware...

Kommentieren



Anzeige

  1. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter für die Arbeitseinheit "Integrationsmanagement und Systemeigneraufgaben SAP und BI"
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. IT-Projektmitarbeiter (m/w)
    Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  3. IT Testmanager Customer Order Management (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt
  4. Informatiker (m/w)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Oster-Angebote-Woche bei Amazon
    (Blitzangebote aus Computer, Gaming, Elektronik, Film & TV, Haushalt, Sport u. Freizeit uvm.)
  2. VORBESTELL-BESTSELLER: Interstellar [Blu-ray]
    12,90€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 31.03.
  3. TIPP: Fast & Furious 1-6 [Blu-ray]
    26,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Qualitätsprobleme

    Withings Activité Pop mit Glasbruch und Verletzungsgefahr

  2. Apple-Patent

    Smartphone-Kamera mit drei Sensoren

  3. Taxi-Dienst

    Uber plant neuen Dienst für Deutschland

  4. Pilotprojekt

    DHL-Paketkasten kommt in Mehrfamilienhäuser

  5. Technical Preview

    Windows 10 erscheint in Kürze für weitere Smartphones

  6. Freie Bürosoftware

    Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne

  7. Smartwatch

    Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar

  8. Manfrotto

    Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen

  9. Test Woolfe

    Rotkäppchen schwingt die Axt

  10. Palinopsia Bug

    Das Gedächtnis der Grafikkarte auslesen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  2. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

  1. Re: $2 und EUR 5 für die winzigen Spacer?

    MüllerWilly | 00:25

  2. Re: verwaschene Texturen

    Darklinki | 00:25

  3. Re: Das ist nur eine Meinung

    spiderbit | 00:22

  4. Re: Von Rechts wegen...

    3247 | 00:08

  5. Re: Ohne Outlook-Ersatz wird das weder bei Libre...

    Darklinki | 00:06


  1. 16:09

  2. 15:29

  3. 12:41

  4. 11:51

  5. 09:43

  6. 17:19

  7. 15:57

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel