NTT DoCoMo setzt auf Google-Dienste

Starke Google-Integration in i-mode-Dienste

Der japanische Netzbetreiber NTT DoCoMo und der Suchmaschinenanbieter Google haben eine Kooperation vereinbart. Demnach werden Google-Funktionen besser in den i-mode-Dienst von NTT DoCoMo integriert. Neben der Suchfunktion steht aber auch die Einbindung von mobiler Werbung auf dem Programm, die abhängig von den Eingaben der Suchanfrage ausgeliefert wird.

Anzeige

Die Kooperation sieht vor, dass der Zugriff auf Googles Handy-Dienste über i-mode-Geräte einfacher werden soll. Im Zuge dessen erhalten künftige i-mode-Handys in Japan eine vorinstallierte Google-Maps-Applikation. Ferner wird die integrierte i-mode-Suche künftig von Google beliefert, was auch für das i-mode-Portal gilt. Diese Funktionen sollen im Frühjahr 2008 integriert werden.

Auch das Ausliefern von mobiler Werbung basierend auf Schlüsselwörtern soll im Frühjahr 2008 beginnen. Dazu wird die Google-Werbeplattform AdWords verwendet. In einem zweiten Schritt soll auch der Zugriff auf Gmail, YouTube und Picasa von i-mode-Handys aus vereinfacht werden. Zudem wird Google als Startseite im Browser voreingestellt, sofern das betreffende NTT-DoCoMo-Mobiltelefon einen vollwertigen HTML-Browser besitzt.

Auch gemeinsame Vermarktungsangebote wollen NTT DoCoMo und Google erarbeiten, die vor allem i-mode-Kunden ins Visier nehmen. Außerdem will NTT DoCoMo überprüfen, ob der Netzbetreiber Mobiltelefone auf Basis von Googles Android-Plattform auf den japanischen Markt bringen wird. Zu den finanziellen Details der Zusammenarbeit wurden keine Angaben gemacht.


Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Spezialist / Consultant FI/CO (m/w)
    Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Freiburg im Breisgau
  2. Business Intelligence Consultant (m/w)
    BIVAL GmbH, Ingolstadt
  3. IT-Mitarbeiter (m/w)
    SRH Dienstleistungen GmbH, Oberndorf a. N.
  4. SAP ABAP-Entwickler/in
    Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. Transcend 1.000-GB-SSD
    329,99€
  2. NEU: X-Men Zukunft ist Vergangenheit [Blu-ray]
    12,90€
  3. NEU: Call of Duty: Advanced Warfare Day Zero Edition (PS4)
    39,97€ USK 18

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    OS X 10.10.2 löst nicht alle WLAN-Probleme

  2. Drogen und Terror

    DJI baut Flugverbotszonen in Drohnen ein

  3. Quartalsbericht

    Facebook gibt 2,7 Milliarden US-Dollar aus

  4. Sony

    Spotify ersetzt Music Unlimited auf der Playstation

  5. Spionage

    Kanadischer Geheimdienst überwacht Sharehoster

  6. Torrent

    The Pirate Bay schafft kein echtes Comeback

  7. Kepler-444

    Astronomen entdecken uraltes Sonnensystem

  8. Mobilsparte

    Sony streicht weitere 1.000 Stellen

  9. Yahoo

    Alibaba und die 40 Milliarden

  10. Trotz Update

    Samsungs SSD 840 Evo wird wieder langsamer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Asus Eeebook X205TA im Test: Die gelungene Rückkehr des Netbooks
Asus Eeebook X205TA im Test
Die gelungene Rückkehr des Netbooks

Samsung Gear VR im Test: Ich liebe das umschnallbare Heimkino!
Samsung Gear VR im Test
Ich liebe das umschnallbare Heimkino!
  1. Für 200 US-Dollar verfügbar Samsungs Gear VR ist nicht für Radfahrer geeignet
  2. Innovator Edition Gear VR wird Anfang Dezember 2014 in den USA ausgeliefert
  3. Project Beyond Frisbee-Kamera für Samsungs Gear VR

Hidden Services: Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
Hidden Services
Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
  1. Silk Road Der Broker aus dem Deep Web
  2. Großrazzia im Tor-Netzwerk Hessische Ermittler schließen vier Web-Shops
  3. Großrazzia im Tor-Netzwerk Die Fahndung nach der Schwachstelle

    •  / 
    Zum Artikel