210 Millionen Chinesen nutzen das Internet

Bald mehr Nutzer als in den USA

Es dauert nicht mehr lange, dann stellt das Land mit der größten Bevölkerung in der realen Welt auch die meisten Bewohner der virtuellen Welt. Laut der aktuellen Statistik des China Network Information Center hat China nur noch 5 Millionen weniger Surfer als die USA.

Anzeige

Das offizielle China Network Information Center (CNNIC) hat die neuen Nutzerzahlen für das Internet bekanntgegeben: Danach surften Ende 2007 210 Millionen Chinesen im Internet. Das sind nur rund 5 Millionen weniger als in den USA. Damit dürfte China die USA im Laufe der nächsten Monate als das Land mit den meisten Internetnutzern ablösen.

Die Durchdringung ist jedoch noch relativ gering: Nur 16 Prozent der Chinesen nutzen das Internet. Zum Vergleich: Hierzulande sind es 63 Prozent. Auch die Verteilung in China ist noch sehr ungleich. Internetnutzung ist nach wie vor etwas für Städter: Von den 210 Millionen Anwendern leben nur knapp 53 Millionen in ländlichen Gebieten. So nutzt fast jeder zweite Bewohner von Peking (46,6 Prozent) und Shanghai (45,8 Prozent) das Internet, in ländlichen Provinzen wie Guizhou oder Gansu hingegen nicht einmal jeder Zehnte. Allerdings ist die Wachstumsrate auf dem Land mit knapp 128 Prozent viel höher als in den Städten (38 Prozent).

Wie andernorts auch ist die Mehrzahl der chinesischen Internetnutzer männlich (57 Prozent gegenüber knapp 43 Prozent Frauenanteil). Allerdings stellte das CNNIC kürzlich überraschend fest, dass der Großteil der chinesischen Blogs von Frauen geführt wird.

Laut CNNIC nutzt ein Großteil der Chinesen Breitbandanschlüsse (163 Millionen) für den Internetzugang. Rund jeder Vierte (50,4 Millionen) nutzt das Internet auch mobil über das Mobiltelefon.

Das dem Ministerium für Informationsindustrie unterstellte CNNIC erhebt zwei Mal im Jahr die Nutzerzahlen. Die Wachstumszahlen im bevölkerungsreichsten Land der Erde sind immer noch immens: Seit Juli 2007 kamen 48 Millionen Internetnutzer hinzu. Gegenüber Ende 2006 ist die Zahl um 73 Millionen gestiegen.


Herb 24. Jan 2008

Lach! Wo bist du denn rausgekrochen? Selbst Schüler müssten wissen, dass Demokratie auf...

Der Humbu Dumbu 21. Jan 2008

Nunja, die USA gehören mit ca. 13.1 bio. $ BIP zum reichsten Land der "Erde". Ein Wunder...

Ketzer 21. Jan 2008

...warum sagt mir das denn niemand? Ist echt ätzend so unvorbereitet in die Idiotenrund...

blablup 20. Jan 2008

und wieviele kinder müssen von denen wow Spielen und gold sammeln :)

vollidiot 20. Jan 2008

weiblichen Sozialpädagogen der Theologie studiert hat ? ^^

Kommentieren




Anzeige

  1. Quality Assurance Engineer / Rollout and System Integration (m/w)
    PAYBACK GmbH, München
  2. Softwareentwickler (m/w) Java EE
    D.O.M. Datenverarbeitung GmbH, Nürnberg, Ingolstadt
  3. Junior Fleet IT Systems Manager (m/w)
    TUI Cruises GmbH, Hamburg
  4. Trainee (m/w) für Telematik-Anwendungen im After Sales
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Marketplace

    Amazon-Händler verklagt Kunden wegen negativer Bewertung

  2. Elektromobilitätsgesetz

    Parken Elektro- und Hybridautos bald kostenlos?

  3. FlashQ

    Entfesselt blitzen mit Crowd-Unterstützung

  4. Vic Gundotra

    Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen

  5. Quartalsbericht

    Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn

  6. Quartalsbericht

    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

  7. Element

    Schenkers Windows-Tablet ab 350 Euro - aber ohne Tastatur

  8. Epic Games

    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

  9. Heartbleed-Bug

    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

  10. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
First-Person-Walker
Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.

  1. Flappy 48 Zahlen statt Vögel
  2. Deadcore Indiegames-Turmbesteigung für PC, Mac und Linux
  3. A Maze 2014 Tanzen mit der Perfect Woman

LG LED Bulb ausprobiert: LED-Leuchtmittel als Ersatz für 100- und 150-Watt-Glühlampen
LG LED Bulb ausprobiert
LED-Leuchtmittel als Ersatz für 100- und 150-Watt-Glühlampen

Light + Building Zur vergangenen Lichtmesse in Frankfurt hat LG zwei LED-Lampen angekündigt, die vor allem Philips Konkurrenz machen werden. Mit 20 und 33 Watt zieht LG mit Philips gleich beziehungsweise überholt die Niederländer sogar. Wir konnten uns das 20-Watt-Exemplar bereits anschauen.

  1. Rückruf durch ESTI Schweizer Starkstrominspektorat warnt vor Billig-LED-Lampen
  2. Power over Ethernet Philips will Lichtsysteme mit Netzwerkkabeln versorgen
  3. Intelligentes Licht von Osram Lightify als Hue-Konkurrent

    •  / 
    Zum Artikel