Alienware: Gebogenes Display mit 2.880 x 900 Pixeln (Update)

Extrem breites 42-Zoll-Display für Spieler

Ein besonders breites Display zeigt die Dell-Tochter Alienware auf der CES. Der rundlich gebogene Monitor arbeitet mit Rückprojektion per DLP und richtet sich in erster Linie an Spieler.

Anzeige

Der gezeigte Prototyp erreicht laut US-Medienberichten eine Auflösung von 2.880 x 900 Pixeln. Dabei misst das Display dann insgesamt 42 Zoll in der Diagonale. Mit einer Reaktionszeit von 0,2 Millisekunden soll der Monitor besonders gut für Spieler geeignet sein, die Farbdarstellung des Prototypen ist indes nicht optimal, heißt es bei Gizmodo.

Extrem breites 42-Zoll-Display
Extrem breites 42-Zoll-Display
In dem dort gezeigten Video sieht das Display so aus, als sei es aus vier Panels mit unterschiedlicher Farbtemperatur zusammengesetzt - eventuell liegt das aber an den Mattscheiben-Folien, auf die das LED-Licht der Projektion trifft. Bereits im zweiten Halbjahr will Alienware das Gerät auf den Markt bringen, heißt es übereinstimmend in unterschiedlichen Berichten. Einen Preis nannte die Dell-Tochter aber noch nicht.

Korrektur vom 9. Januar 2008 um 16:00 Uhr:
Anders als hier ursprünglich berichtet, ist das Display nicht aus 4 LCDs zusammengesetzt, sondern arbeitet mit Rückprojektion. Die Meldung wurde entsprechend korrigiert.


Finka 30. Jun 2008

LUTSCHT MICH ALLE SOFT PORNE HARD HART ALIENWARE...

Erklärbär 10. Jan 2008

NEIN, soft-pornos sind keine pornos soft-pornos sind soft-pornos für SOFTIES pornos sind...

lulli 10. Jan 2008

du witzkind

DominikS 10. Jan 2008

Röhre und DLP sind 2 paar Schuh...

MaxPower 10. Jan 2008

die war auch schon gebogen.

Kommentieren


aptgetupdate.de / 08. Jan 2008

Der Crysis Monitor - curved DLP display



Anzeige

  1. Release Manager (m/w) (Division Issuing)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim (near Munich)
  2. Datenmanager / Analyst (m/w)
    RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  3. Software-Entwickler (m/w) C++ / Java
    S. Siedle & Söhne, Furtwangen bei Villingen-Schwenningen/Freiburg im Breisgau
  4. Programmleiter Informatik PLM (m/w)
    PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. ISSpresso

    Italienischer Espresso auf der ISS

  2. Richterlicher Beschluss

    US-Justiz umgeht Smartphone-Verschlüsselung

  3. Sony

    Smartwatch mit Armband aus E-Paper geplant

  4. Samsung SDC

    Displays werden bunter, biegsamer und fast durchsichtig

  5. Mozilla

    Ein-Klick-Suche im Firefox

  6. EU-Richtlinien beschlossen

    Recht auf Vergessen soll weltweit gelten

  7. Rekord

    Apple kommt Börsenwert von einer Billion US-Dollar näher

  8. Systemd und Launchd

    FreeBSD-Gründer sieht Notwendigkeit für modernes Init-System

  9. Internet und Energie

    EU will 315 Milliarden Euro für Netze mobilisieren

  10. Mobile Bürosuite

    Dropbox mit Microsoft-Office-Anschluss



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Next-Gen-Geburtstag: Xbox One und Playstation 4 sind eins
Next-Gen-Geburtstag
Xbox One und Playstation 4 sind eins
  1. Big Fish Games Bis zu 885 Millionen US-Dollar für Casualgames-Anbieter
  2. This War of Mine Das traurigste Spiel des Jahres
  3. Qbert & Co 901 Spielhallenklassiker im Onlinearchiv

NSA-Ausschuss: Meisterschule für Geheimniskrämer
NSA-Ausschuss
Meisterschule für Geheimniskrämer
  1. Kanzlerhandy Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen
  2. NSA und Co. US-Geheimdienste melden viele Zero-Day-Lücken vertraulich
  3. IT-Sicherheitsgesetz BSI soll Sicherheitslücken nicht geheim halten

Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test: Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test
Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
  1. Systemkamera Sony Alpha 7 II mit 5-Achsen-Bildstabilisierung
  2. Canon PowerShot G7 X im Test Canons Konkurrenz zu Sonys 1-Zoll-Kamera
  3. Interne Dokumente Neuer Sony-Sensor könnte Kameras kraftvoller machen

    •  / 
    Zum Artikel