Abo
  • Services:
Anzeige

Google-Konkurrent Wikia Search ist gestartet

Wikipedia-Gründer bringt Suchmaschine mit Wiki-Elementen

Mit Wikia Search will Jimmy Wales dem Suchmaschinen-Primus Google langfristig Paroli bieten. Anders als bei Google wird Wikia die Suchalgorithmen offen legen und die Nutzer können Einfluss auf die Suchergebnisse nehmen. Denn Wikia Search verbindet die Techniken einer Suchmaschine mit Wiki-Elementen.

Die Macher von Wikia Search weisen darauf hin, dass die Suchergebnisse noch keine sonderlich hohe Qualität aufweisen, denn noch befindet sich die Suchmaschine im Alpha-Test. Wikia Search nutzt als Basis das Projekt "Grub", einen verteilten Crawler, der die Ressourcen von Internetnutzern verwendet, um das Netz zu durchsuchen. Damit soll eine offene und freie Suchplattform entstehen, deren Algorithmen nicht geheim gehalten werden, wie es bei großen Suchmaschinen heute der Fall ist.

Anzeige

Aber langfristig werden auch Wiki-Elemente in Wikia Search integriert. So können Nutzer Suchergebnisse bewerten und Kommentare dazu abgeben, um dem Nutzer wertvolle Zusatzinformationen zu liefern. So können etwa Ergänzungstexte zu Suchergebnissen erscheinen, die eine kurze Definition liefern, Mehrdeutigkeiten auflösen sowie Verweise zu passenden Bildern oder weiteren Informationen bieten.

Sowohl für die Kommentar- als auch die Bewertungsfunktion ist keine Registrierung erforderlich, wie man es von der Wikipedia kennt. Noch gibt es nur sehr wenige Bewertungen, so dass diese Option derzeit wenig bringt. Die Macher erwarten aber, dass die Menge der Bewertungen in den nächsten Wochen steigen wird, so dass diese wertvolle Neuerung dann auch effizient genutzt werden kann.

Vier Prinzipien verfolgt Wikia Search: So werden die verwendeten Suchalgorithmen als Open Source offen gelegt und die Gemeinschaft kann Einfluss auf die Ergebnisse der Suchmaschine nehmen. Außerdem soll die Qualität und Relevanz der Suchergebnisse kontinuierlich verbessert werden und aus Datenschutzgründen findet keine Identifizierung des Nutzers statt, wie es bei vielen Suchmaschinen mittlerweile üblich ist. Finanzieren soll sich Wikia Search durch Werbeeinblendungen.

Einen ähnlichen Ansatz wie Wikia Search verfolgt Mahalo, ein Webkatalog, der Suchergebnisse anderer Suchmaschinen vereint, die von Menschen bewertet und aussortiert werden. Allerdings setzt Mahalo auf bestehende Suchmaschinen und verwendet damit auch die entsprechenden Algorithmen, die zumeist unter Verschluss gehalten werden.


eye home zur Startseite
olleIcke 24. Jan 2008

wow ich hab echt ma gelacht bei nem golem-kommentar!!! :D

s.schicker 24. Jan 2008

hmmm, wenn das ein Konkurrent sein soll, warum wird dann google-analytics mit verwendet...

Google INC. 10. Jan 2008

http://www.google.de/trends?q=google%2C+wikia+search&ctab=0&geo=all&date=all&sort=0

IE7pro 10. Jan 2008

Ich hab nun eine Viertelstunde nach dem Link gesucht, aber ich fand ihn grade nicht...

Mother Clinton 09. Jan 2008

Aber natürlich! Ich installiere dir zuliebe ALLES auf meinen Rechner.


unnamed feelings / 04. Feb 2008

Yahoo ziert sich(noch)

chrisp's virtual comments / 13. Jan 2008

SMSLotse / 08. Jan 2008

Google Kunkurrent Wikia Search?

Das CIO-Weblog / 07. Jan 2008

Statt "googeln" nun "wikian"?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  2. Universität Passau, Passau
  3. GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, München
  4. vwd TransactionSolutions AG, Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)
  3. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Kurznachrichtendienst

    Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar

  2. Microsoft

    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

  3. MacOS 10.12

    Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra

  4. IOS 10.0.2

    Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen

  5. Galaxy Note 7

    Samsung tauscht das Smartphone vor der Haustür aus

  6. Falcon-9-Explosion

    SpaceX grenzt Explosionsursache ein

  7. Die Woche im Video

    Schneewittchen und das iPhone 7

  8. 950 Euro

    Abmahnwelle zu Pornofilm-Filesharing von Betrügern

  9. Jailbreak

    19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten

  10. Alle drei Netze

    Ericsson und Icomera bauen besseres Bahn-WLAN



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starship Technologies: Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
Starship Technologies
Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
  1. Recore Mein Buddy, der Roboter
  2. Weltraumforschung DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
  3. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben

PES 2017 im Test: Vom Feeling her ein gutes Gefühl
PES 2017 im Test
Vom Feeling her ein gutes Gefühl

Classic Computing 2016: Wie Nordhorn für ein Wochenende zu Nerdhome wurde
Classic Computing 2016
Wie Nordhorn für ein Wochenende zu Nerdhome wurde
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Feuerwerkwettbewerb Pyronale 2016 Erst IT macht prächtige Feuerwerke möglich
  3. Flüge gecancelt Delta Airlines weltweit durch Computerpanne lahmgelegt

  1. Re: Batterie betriebene kleinste Rakete der Welt

    user0345 | 13:51

  2. Re: Warum müssen die in der Bay-Area sitzen

    FreiGeistler | 13:48

  3. Für einen Dienst der nicht wächst und in den...

    SchmuseTigger | 13:44

  4. Re: Fifa als Titel

    derKlaus | 13:39

  5. Re: grafik

    derKlaus | 13:38


  1. 13:15

  2. 12:51

  3. 11:50

  4. 11:30

  5. 11:13

  6. 11:03

  7. 09:00

  8. 18:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel