Abo
  • Services:
Anzeige

Google will nach Texten in Bildern suchen

Patentantrag für neue Suchtechnik

Zwei Google-Mitarbeiter wollen eine neue Suchtechnik patentieren lassen, die Texte in Bildern erkennt. Nach dem Patentantrag geht es vor allem darum, Texte auf Straßenschildern oder in Schaufenstern zu erkennen - so wie sie auf den Bildern enthalten sind, die Google im Rahmen des Projekts Street View von amerikanischen Großstadtstraßen gemacht hat.

Die Weltorganisation für geistiges Eigentum (World Intellectual Property Organization, WIPO) hat einen Patentantrag von Google veröffentlicht. Der Antrag ist vom 26. Juni 2007 und firmiert unter der Überschrift "Recognizing Text In Images". Darin will sich der Suchmaschinenbetreiber eine Technik schützen lassen, die es Maschinen ermöglicht, Texte in Bildern und Videos zu erkennen und zu lesen.

Anzeige

Die von Google entwickelte Technik geht dabei über die übliche optische Zeichenerkennung (Optical Character Recognition, OCR ), wie sie beim Scannen von Textdokumenten eingesetzt wird, hinaus. Funktioniert diese Technik, dann findet Google in Zukunft gesuchte Stichwörter nicht mehr nur in Texten, sondern auch, wenn sie in Bildern oder in Videos auftauchen. "Text in einem digitalen Bild, zum Beispiel einer Straßenszene, liefert oft Hinweise über den dargestellten Schauplatz oder den Ort. Eine typische Straßenszene beinhaltet etwa Text als Teil von Straßenschildern, Gebäudenamen, Hausnummern oder Schildern im Schaufenster", heißt es in dem Patentantrag.

Dieses Beispiel und das dem Patentantrag angefügte Bild legen nahe, dass es Google mit der neuen Technik darum geht, die Bilder aus "Street View" zu durchsuchen. Street View ist eine Erweiterung von Google Maps und zeigt Bilder der in der Landkarte aufgerufenen Straße. Dazu hatte Google eigens mit Kameras bestückte Fahrzeuge durch amerikanische Städte fahren lassen. Diese Straßenbilder enthalten genau jene Art von Textstücken, nach denen Google nun suchen will. Datenschützern, die ohnehin schon Vorbehalte gegen Googles Straßenbilder haben, dürfte das nicht gefallen.

Wie eine solche Suche aussehen kann, beschreibt der Patentantrag auch: "Zum Beispiel: Ein Nutzer sucht nach McDonald's in einer bestimmten Stadt oder in der Nähe einer bestimmten Adresse. Die Landkarten-Anwendung zeigt dann den Weg zu McDonald's und gleich noch ein Bild der Filiale."

Einer der beiden Antragsteller, Luc Vincent, war auch bei Street View und an Googles Büchersuche beteiligt. Sein Kollege Adrian Ulges arbeitet an einem System, das automatisch YouTube-Videos mit Tags versieht.


eye home zur Startseite
punkt 07. Jan 2008

OK, da ham wirs schon. Mein Firmenwagen könnte jeder sehen, meine "Saufen macht Spass...

cykill 07. Jan 2008

Ein "Mir egal" oder "wer nichts zu verbergen hat.." schützt vor Missbrauch nicht.

cykill 07. Jan 2008

Natürlich können alle Bilder, die es vielleicht von Dir im Netz gibt, nur durch Dich...

Borsti1988 07. Jan 2008

so junge und jetz wird das ganze erst interessant :D ... also die leute über die du dich...

Borsti1988 07. Jan 2008

Gut und was hat das dann hier verloren ? *aua*


Blogs optimieren / 11. Jan 2008

SEO 2.0

Bloglike - WEB 2.0, SEO & Webdesign / 04. Jan 2008

Patent: Google will nach Texten in Bildern suchen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Leipzig
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. 74,90€
  2. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. SSD

    Crucial erweitert MX300-Serie um 275, 525 und 1.050 GByte

  2. Shroud of the Avatar

    Neustart der Ultima-ähnlichen Fantasywelt

  3. Spielekonsole

    In Nintendos NX stecken Nvidias Tegra und Cartridges

  4. Nach Terroranschlägen

    Bayern fordert Ausweitung der Vorratsdatenspeicherung

  5. Android-Smartphone

    Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen

  6. Tim Sweeney

    "Microsoft will Steam zerstören"

  7. Störerhaftung weg

    Kommt nun der Boom für offene WLANs?

  8. Fusion mit Hailo

    Mytaxi wird zum größten App-basierten Taxivermittler Europas

  9. AG600

    China baut größtes Wasserflugzeug der Welt

  10. Telltale Games

    2.000 Batman-Spieler treffen die Entscheidungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Pilotprojekt EU will Open Source sicherer machen
  2. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich
  3. Cyber Grand Challenge Finale US-Militär lässt Computer als Hacker aufeinander los

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

  1. Re: Sweeney hat völlig recht

    Allandor | 19:58

  2. Re: Ultima als Immobilienmaklereisimulation?

    Gelegenheitssurfer | 19:57

  3. Re: In spätestens 0 Sek ist jeder von Deinem...

    HiddenX | 19:55

  4. Aber sicher doch

    /mecki78 | 19:50

  5. Re: Selbst schuld

    Emulex | 19:47


  1. 18:13

  2. 18:06

  3. 17:37

  4. 16:54

  5. 16:28

  6. 15:52

  7. 15:37

  8. 15:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel