Abo
  • Services:
Anzeige

Google will nach Texten in Bildern suchen

Patentantrag für neue Suchtechnik

Zwei Google-Mitarbeiter wollen eine neue Suchtechnik patentieren lassen, die Texte in Bildern erkennt. Nach dem Patentantrag geht es vor allem darum, Texte auf Straßenschildern oder in Schaufenstern zu erkennen - so wie sie auf den Bildern enthalten sind, die Google im Rahmen des Projekts Street View von amerikanischen Großstadtstraßen gemacht hat.

Die Weltorganisation für geistiges Eigentum (World Intellectual Property Organization, WIPO) hat einen Patentantrag von Google veröffentlicht. Der Antrag ist vom 26. Juni 2007 und firmiert unter der Überschrift "Recognizing Text In Images". Darin will sich der Suchmaschinenbetreiber eine Technik schützen lassen, die es Maschinen ermöglicht, Texte in Bildern und Videos zu erkennen und zu lesen.

Anzeige

Die von Google entwickelte Technik geht dabei über die übliche optische Zeichenerkennung (Optical Character Recognition, OCR ), wie sie beim Scannen von Textdokumenten eingesetzt wird, hinaus. Funktioniert diese Technik, dann findet Google in Zukunft gesuchte Stichwörter nicht mehr nur in Texten, sondern auch, wenn sie in Bildern oder in Videos auftauchen. "Text in einem digitalen Bild, zum Beispiel einer Straßenszene, liefert oft Hinweise über den dargestellten Schauplatz oder den Ort. Eine typische Straßenszene beinhaltet etwa Text als Teil von Straßenschildern, Gebäudenamen, Hausnummern oder Schildern im Schaufenster", heißt es in dem Patentantrag.

Dieses Beispiel und das dem Patentantrag angefügte Bild legen nahe, dass es Google mit der neuen Technik darum geht, die Bilder aus "Street View" zu durchsuchen. Street View ist eine Erweiterung von Google Maps und zeigt Bilder der in der Landkarte aufgerufenen Straße. Dazu hatte Google eigens mit Kameras bestückte Fahrzeuge durch amerikanische Städte fahren lassen. Diese Straßenbilder enthalten genau jene Art von Textstücken, nach denen Google nun suchen will. Datenschützern, die ohnehin schon Vorbehalte gegen Googles Straßenbilder haben, dürfte das nicht gefallen.

Wie eine solche Suche aussehen kann, beschreibt der Patentantrag auch: "Zum Beispiel: Ein Nutzer sucht nach McDonald's in einer bestimmten Stadt oder in der Nähe einer bestimmten Adresse. Die Landkarten-Anwendung zeigt dann den Weg zu McDonald's und gleich noch ein Bild der Filiale."

Einer der beiden Antragsteller, Luc Vincent, war auch bei Street View und an Googles Büchersuche beteiligt. Sein Kollege Adrian Ulges arbeitet an einem System, das automatisch YouTube-Videos mit Tags versieht.


eye home zur Startseite
punkt 07. Jan 2008

OK, da ham wirs schon. Mein Firmenwagen könnte jeder sehen, meine "Saufen macht Spass...

Power-Luser 07. Jan 2008

allerdings nur bei ASCII-Art! MUAHAHAHAHA!!!

gonzohuerth 06. Jan 2008

Und solche Leute wie ihr habt irgendwas an seiner Aussage nicht verstanden. Oder sollten...

NOM NOM NOM 06. Jan 2008

http://img218.imageshack.us/img218/9320/rattenuv7.jpg

Rumsfeld 06. Jan 2008

Aus Ösiland kommen natürlich nur die wirklich guuuuten Sachen. Auch Adi kam von dort.


Blogs optimieren / 11. Jan 2008

SEO 2.0

Bloglike - WEB 2.0, SEO & Webdesign / 04. Jan 2008

Patent: Google will nach Texten in Bildern suchen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TUI Cruises GmbH, Hamburg
  2. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. T-Systems International GmbH, Bonn
  4. über Robert Half Technology, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphonesteuerung

    Archos stellt Quadrocopter für 100 Euro vor

  2. Modulares Smartphone

    Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland

  3. Yoga Book

    Lenovos Convertible hat eine Tastatur und doch nicht

  4. Huawei Connect 2016

    Telekom will weltweit zu den größten Cloudanbietern gehören

  5. 20 Jahre Schutzfrist

    EU-Kommission plant das maximale Leistungsschutzrecht

  6. CCP Games

    Eve Online wird ein bisschen kostenlos

  7. Gear S3 im Hands on

    Samsungs neue runde Smartwatch soll drei Tage lang laufen

  8. Geleakte Zugangsdaten

    Der Dropbox-Hack im Jahr 2012 ist wirklich passiert

  9. Forerunner 35

    Garmin zeigt Schnickschnack-freie Sportuhr

  10. Nahverkehr

    Hamburg und Berlin kaufen gemeinsam saubere Busse



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe
  2. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  3. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky Steam wehrt sich gegen Erstattungen
  2. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  3. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline

­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Linux Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"
  2. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

  1. Re: Und der Rest ist Zuckerwatte

    Ach | 07:34

  2. Re: Kein Wunder das die EU für die Bevölkerung...

    eXXogene | 07:27

  3. Bitte ein Update für das X1 Carbon

    gaelic | 07:23

  4. Essen selbst kochen, die Heimstatt reinigen,.... hat

    DY | 07:22

  5. Re: Kein Problem; google umschifft das locker

    eXXogene | 07:19


  1. 07:12

  2. 22:19

  3. 20:31

  4. 19:10

  5. 18:55

  6. 18:16

  7. 18:00

  8. 17:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel