Abo
  • Services:
Anzeige

AOL verkündet das Ende von Netscape

Marke soll nur noch für ein allgemeines Online-Portal genutzt werden

Mit AOLs Abschied aus dem Internet-Provider-Geschäft und dem Wechsel hin zu einem reinen Anbieter von werbefinanzierten Internet-Angeboten kommt auch das Aus für Netscape. Was einst der meist genutzt Web-Browser war, wurde zuletzt nur noch als Name für eine angepasste Firefox-Variante verwendet. Am 1. Februar 2008 ist auch damit Schluss, danach soll es keine Sicherheits-Updates für den Browser mehr geben.

Noch vor rund zehn Jahren war der Netscape Navigator der dominierende Web-Browser, dann folgte der Browser-Krieg mit Microsoft, in dem ihm der Internet Explorer den Rang ablief. Der damals geplante Netscape Navigator 5 erschien nie, statt dessen setzte man auf eine komplette Neuentwicklung des Browsers - unter dem Namen Mozilla als Open Source. 1999 wurde das Unternehmen Netscape von AOL übernommen, die später mit Netscape 6 einen Browser auf Basis von Mozilla veröffentlichten. AOL hob auch die Mozilla Foundation mit aus der Taufe, die heute unter anderem hinter Firefox steht.

Anzeige

Bei AOL durchlief Netscape eine bewegte Entwicklung, eine wirkliche Bedeutung konnte Netscape aber nicht wieder erlangen. In der Version 8 konnte Netscape sogar die Rendering-Engine des Internet-Explorer nutzen, war damit aber an Windows gebunden. Die aktuelle Version Netscape 9 basierte dann auf Firefox und soll noch bis zum 1. Februar 2008 mit Sicherheits-Updates versorgt werden, danach ist Schluss.

Künftig will sich AOL auf werbefinanzierte Online-Angebote fokussieren. Platz für die Entwicklung eines Browsers, auch wenn es sich nur um eine angepasste Version von Firefox handelt, ist nicht mehr. Daher empfiehlt AOL Netscape-Nutzern den Umstieg auf Firefox.

Alte Netscape-Versionen, die die Geschichte des Web zum Teil maßgeblich geprägt haben, will AOL auch weiterhin zum Download anbieten, allerdings ohne jeglichen Support. Dies gilt auch für Netscape in den Version 1.x bis 4.x. Zudem steht unter mozilla.org ein Netscape-Theme für Firefox zur Verfügung, so dass sich der aktuelle Browser äußerlich dem Netscape-Navigator anpassen lässt.

Der Name Netscape soll allerdings nicht ganz sterben, das Online-Portal Netscape.com will AOL weiterführen, es passt schließlich zur neuen Strategie.


eye home zur Startseite
Ekelpack 03. Jan 2008

Fido per Crosspoint unter DOS... so sah es damals aus...

Ekelpack 03. Jan 2008

'93? Da war doch noch Fido angesagt. Tja... ich war damals Beta-Tester für AOL...

Frank001 03. Jan 2008

Tja, lang ists her wo ich mich noch per Fernverbindung (Bremen -> München) mit einem...

Hanswurst123 03. Jan 2008

*Hand heb* Naja, damals war ich noch jung und naiv.. Ich hab meinem Vater den Netscape...

Michael - alt 02. Jan 2008

Ich habe gerade geschaut, ob ich die Version Netscape 2.0 noch auf einer Diskette habe...


blog.pimp-my-sales.de / 02. Jan 2008

Pimp my Sales 2008 - oder das Ende von Netscape

Joerns Blog / 01. Jan 2008

Servus Netscape

unnamed feelings / 31. Dez 2007

Und dann waren da noch...

Knetfeders Revue / 31. Dez 2007

Diesmal wirklich: Netscape ist Geschichte



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. über Robert Half Technology, Berlin
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Sony

    Absatz der Playstation 4 weiter stark

  2. Gigafactory

    Teslas Gigantomanie in Weiß und Rot

  3. Cloud-Speicher

    Amazon bietet unbegrenzten Speicherplatz für 70 Euro im Jahr

  4. Rechtsstreit

    Nvidia zahlt 30 US-Dollar für 512 MByte

  5. Formel E

    Die Elektrorenner bekommen einen futuristischen Frontflügel

  6. Familienmediathek

    Google lässt gekaufte Play-Store-Inhalte teilen

  7. Nokia

    Microsoft weitet Massenentlassungen in Smartphone-Sparte aus

  8. Actionkameras gefloppt

    Gopro halbiert seinen Umsatz

  9. Bankkonto entfernt

    Paypal hat Probleme mit Lastschriftzahlungen

  10. Apple

    Eine Milliarde iPhones verkauft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Amoklauf in München: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
Amoklauf in München
De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Keysniffer Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext
  2. Tor Hidden Services Über 100 spionierende Tor-Nodes
  3. Pilotprojekt EU will Open Source sicherer machen

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

  1. Re: 59 USD werden zu 70 Euro

    Kleine Schildkröte | 12:04

  2. Re: Der Attentäter aß leidenschaftlich Brot

    Paprika | 12:04

  3. In DE 17Mio Kunden

    Lexycon | 12:03

  4. Re: Der Preis ist doch kein Wunder. Das geht...

    chewbacca0815 | 12:03

  5. Re: Wie viele iPhones gibt es noch und wie viele...

    Stereo | 12:02


  1. 12:16

  2. 12:01

  3. 11:39

  4. 11:23

  5. 11:18

  6. 10:36

  7. 10:28

  8. 07:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel