Abo
  • Services:
Anzeige

Mozilla Weave - Online-Dienst für Firefox

Offene Plattform von Mozilla soll das "Browser-Erlebnis" verbessern

Unter dem Namen "Weave" bastelt Mozilla an einer offenen Plattform von Online-Diensten, die den Browser Firefox ergänzen sollen. Daten wie Lesezeichen, besuchte Webseiten oder Browser-Einstellungen werden dabei auf einem Server gespeichert und können so leicht auf andere Rechner übertragen werden.

Mozilla will das "Browser-Erlebnis" verbessern und arbeitet dazu an einer offenen Plattform von Online-Diensten als Ergänzung zu Firefox. Der Browser soll mit Hilfe von "Weave" damit Daten wie beispielsweise Lesezeichen, besuchte Webseiten oder Browser-Einstellungen auf einem Server ablegen, so dass diese auch auf anderen PCs oder beim Surfen mit dem Handy zur Verfügung stehen. Sobald der Nutzer online geht, soll der jeweils genutzte Browser so personalisiert werden.

Anzeige

Entwickelt wird Weave unter dem Dach der Mozilla-Labs und besteht zunächst aus einem grundlegenden Framework, mit dem sich die online gespeicherten Meta-Daten mit anderen Teilen lassen. Dabei soll der Nutzer entscheiden können, wer auf die eigenen Daten Zugriff hat. Künftig soll diese Basis um weitere Werkzeuge und APIs ergänzt werden.

Zwar wird Mozilla die entsprechenden Dienste hosten, offene APIs sollen aber sicherstellen, dass auch Dritte eigene Online-Dienste anbieten können. Ähnlich wie bei Firefox soll die Architektur erweiterbar sein.

Weave ist eine optionale Erweiterung für Firefox und liegt derzeit in einer ersten Vorab-Version für Windows, MacOS X und Linux vor. Um Weave 0.1 ausprobieren zu können, bedarf es allerdings einer aktuellen Vorab-Version von Firefox 3.


eye home zur Startseite
Quatschkopp 27. Feb 2008

Stimmt. Foxmarks ist eine sehr gute Alternative

Zwoks-Stef 02. Jan 2008

Sorry, ich hab das andere Thema übersehen...

Kein Kostverächter 28. Dez 2007

Das Schöne an Weave ist ja, dass man nicht auf die Dienste anderer angewiesen ist. Da...

ich_will_standa... 27. Dez 2007

weiter so, depppp!

bla 27. Dez 2007

Hauptsache man kann auch seinen Senf dazu ablassen, gell?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Affalterbach
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen
  3. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  4. MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH, Köln


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Vier Fäuste für ein Halleluja, Zwei bärenstarke Typen,Vier Fäuste gegen Rio)
  2. 129,99€
  3. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)

Folgen Sie uns
       

  1. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  2. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  3. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  4. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  5. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  6. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  7. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder

  8. Router-Schwachstellen

    100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  9. Rule 41

    Das FBI darf jetzt weltweit hacken

  10. Breath of the Wild

    Spekulationen über spielbare Zelda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: Damit ist Wikileaks nun endgültig

    teenriot* | 18:58

  2. Re: dauert noch

    nille02 | 18:49

  3. Re: mich hat keiner gefragt

    Faksimile | 18:46

  4. Falsche Fährte?

    vergeben | 18:42

  5. Re: P2W

    quineloe | 18:40


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel