Anzeige

Nachzügler: Internet Explorer besteht Acid2-Test

Internet Explorer 8 Beta für erstes Halbjahr 2008 angekündigt

Mit der kommenden Version des Internet Explorer wird Microsofts Browser endlich den Acid2-Test bestehen. Eine interne Version des Browsers soll diesen erfolgreich absolviert haben. Im ersten Halbjahr 2008 soll eine Beta-Version vom Internet Explorer 8 erscheinen.

Anzeige

Der Schritt ist ein Indiz dafür, dass sich Microsoft mit dem Internet Explorer künftig stärker an Webstandards halten will. Noch während der Entwicklung des Internet Explorer 7 machte Redmond klar, dass der Konzern kein Interesse daran hat, den Acid2-Test zu bestehen. Somit versagt der aktuelle Internet Explorer bei diesem Test derzeit noch.

Wie Microsoft per Blog verlautbaren lässt, hat eine interne Vorabversion des Internet Explorer 8 den Acid2-Test absolviert. Der vom Web Standards Project entwickelte Acid2-Test soll belegen, welche Standards ein Browser einhält. Der Test gibt einen Überblick über die Darstellungsfähigkeiten in Sachen HTML und CSS.

Während der Internet Explorer 7 die Unterstützung von Webstandards deutlich verbesserte, zeigte der Vorgänger noch erhebliche Defizite dabei, insbesondere in Verbindung mit CSS und modernem Webdesign. Das führt dazu, dass Webdesigner ihre Webseiten speziell an die verschiedenen Browser anpassen müssen. Daher mussten viele Webseiten modifiziert werden, die speziell an den Internet Explorer 6 angepasst wurden und mit dem Internet Explorer 7 nicht mehr einwandfrei liefen. Microsoft verspricht, mit dem Internet Explorer 8 einerseits mehr Webstandards unterstützen zu wollen, dabei aber kompatibel zum Internet Explorer 6 zu bleiben. Ob diese Gratwanderung gelingt, bleibt abzuwarten.

In diesem Monat hatte der Browser-Hersteller Opera eine Beschwerde bei der EU-Kommission gegen Microsoft eingereicht, weil der Konzern durch die Nicht-Einhaltung von Webstandards die Interoperabilität verschiedener Applikationen behindere. Den Acid2-Tests soll der Internet Explorer 8 genau einen Tag vor der Beschwerde von Opera bestanden haben. Warum Microsoft diese wichtige Entwicklung über eine Woche geheim hielt, ist nicht bekannt. Opera erklärte auf Nachfrage von ZDNet, dass die neue Entwicklung keinen Einfluss auf die Beschwerde bei der EU-Kommission habe.

Mit viel Tamtam hatte Microsoft Anfang Dezember 2007 enthüllt, dass der kommende Internet Explorer tatsächlich als "Internet Explorer 8" auf den Markt kommen wird. Etwas anderes hatte eigentlich niemand erwartet, so dass sich die eigentliche Überraschung doch sehr in Grenzen hielt. Welche weiteren Neuerungen der Internet Explorer 8 bringen wird, hat Microsoft noch nicht verraten.

Für das erste Halbjahr 2008 plant Microsoft eine erste Beta-Version vom Internet Explorer 8. Die fertige Version wird für den Oktober 2008 erwartet, aber dieser Termin wurde von Microsoft nicht wieder bestätigt.


eye home zur Startseite
Sunny Marx 07. Mai 2008

Genau dieses Beispiel hoffte ich nun hier zu finden. :o) Da bin ich ganz deiner Meinung.

zaphod 06. Mär 2008

Gegenbeispiel: Alle Autos die es gibt fahren gerade aus und auch um die Ecke wenn man es...

dichter Denker 23. Jan 2008

Da gibts ja noch FF und Opera, sowie zig andere. Worin liegt jetzt der Vorteil von FF...

Wuff 23. Jan 2008

Geschwindigkeit, z.B. bei Javascript etc. und verschiedene Features. Beispielsweise mag...

stupido 22. Jan 2008

Reaktionszeit auf Fehler und Lücken !!!!! M$ 12 - 38 Tage Mozilla 0 - 14 Tage

Kommentieren


stohl.de / 20. Dez 2007

IE kann irgendwann 2008 Acid-2



Anzeige

  1. Mitarbeiter/in im Bereich IT Helpdesk für den 1st-Level-Support
    Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Berlin
  2. Software-Entwickler (m/w) Java/C++
    IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  3. IT Infrastruktur Support (m/w)
    RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  4. Trainee Requirements Engineer (m/w) Cloud Produkte
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Section Control

    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

  2. Beam

    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

  3. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

  4. Modulares Smartphone

    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

  5. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  6. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  7. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  8. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  9. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  10. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

  1. Re: lowcarb funktioniert auch .. (ganz ohne Sport)

    pk_erchner | 15:21

  2. Re: wer kauft denn heute noch im laden?

    Maatze | 15:21

  3. Re: Das gibts doch schon ewig?

    ad (Golem.de) | 15:20

  4. Re: Stimme Hackens 98,7% zu!

    deus-ex | 15:19

  5. Re: 80 GB pro Film, netter Kopierschutz :-)

    lemmer | 15:18


  1. 12:45

  2. 12:12

  3. 11:19

  4. 09:44

  5. 14:15

  6. 13:47

  7. 13:00

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel