IBM bietet intelligente E-Mail-Suche kostenlos an

IBM OmniFind Personal Email Search findet Personen, Telefonnummern und Termine

IBM hat eine E-Mail-Suche entwickelt, die besonders clever zu Werke gehen soll. So erkenne die Software beispielsweise Telefonnummern oder Daten in E-Mails, auch wenn diese nicht klar als solche gekennzeichnet sind. Zudem werden Suchanfragen automatisch angepasst, um wirklich relevante Ergebnisse zu liefern. Zu haben ist die IBM OmniFind Personal Email Search (IOPES) getaufte Software kostenlos.

Anzeige

Die an den IBM Research Labs entwickelte Software "IBM OmniFind Personal Email Search" nutzt Algorithmen, die auch unvollständige Suchanfragen interpretieren und Telefonnummern, Personen, Termine, Präsentationen, Dokumente und Bilder im eigenen E-Mail-Bestand finden können. So soll sich z.B. die Telefonnummer einer Person schnell aus einem Berg von E-Mails herausfischen lassen, auch wenn in der E-Mail-Datenbank die Worte "Telefon" und "Nummer" nicht vorkommen.

Oft genutzte Suchkonzepte bringt die Software von Hause aus mit. Das umfasst die Suche nach Daten, Zeitangaben und Telefonnummern. Andere Suchparameter sollen die Benutzer ohne Programmierkenntnisse selbst festlegen und mit anderen austauschen können.

Dabei nutzt IOPES die von IBM entwickelte "Unstructured Information Management Architecture" (UIMA), die als Open Source verfügbar ist und von der Apache Software Foundation betreut wird.

Zu haben ist IOPES als kostenloses Plug-In für Lotus Notes unter alphaworks.ibm.com.


Moin 20. Dez 2007

Eine gute funktion ;-)

DronNick 20. Dez 2007

Habe versucht dieses IOPES zu installieren, da hat er mich gefragt ob ich Visual Studio...

WillyWonka 20. Dez 2007

Beides falsch, 6, setzen. 1. gibts das auch für das schreckliche Outlook und 2. ist das...

Doctor Lotus 20. Dez 2007

Und ich schätze, dass es das nicht kostenlos gibt.

Atze1578 20. Dez 2007

IBM schafft es immer wieder sich Namen für ein Produkt auszudenken, die sich niemand...

Kommentieren



Anzeige

  1. Technischer Projektleiter (m/w) Automotive
    Siemens AG, Erlangen
  2. Senior SAP Basis-Administrator (m/w)
    Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
  3. Softwareentwickler/-in
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Experte/-in IT Security / Network / Infrastructure
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  2. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  3. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  4. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  5. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  6. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

  7. Kinox.to

    GVU will Bitshare und Freakshare offline nehmen lassen

  8. Bungie

    Destiny und der Gesundheitsbalken

  9. Galaxy A3 und A5

    Samsungs dünne Smartphones im Metallkleid

  10. MSI GT80 Titan

    Erstes Gaming-Notebook mit mechanischer Tastatur



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

Test Civilization Beyond Earth: Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
Test Civilization Beyond Earth
Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
  1. Civ Beyond Earth Benchmark Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle
  2. Take 2 34 Millionen GTA 5 ausgeliefert

Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

    •  / 
    Zum Artikel