Anzeige

Bestätigt: Auftragsstau beim DSL-Wechsel

Bundesnetzagentur: Telekom darf eigene Kunden nicht bevorzugen

Wie die Bundesnetzagentur bestätigte, kommt es derzeit zu Verzögerungen bei der Schaltung von DSL-Anschlüssen, wenn diese nicht bei der Deutschen Telekom bestellt wurden. Daher leiden darunter vor allem Kunden, die der Deutschen Telekom den Rücken kehren und zu einem alternativen Anbieter wechseln. Sie müssen zum Teil sehr lange auf die Freischaltung ihrer Anschlüsse warten.

Anzeige

Die Deutsche Telekom muss nach dem Telekommunikationsgesetz den Wettbewerbern für die letzte Meile zum Kunden eine Teilnehmeranschlussleitung zur Verfügung stellen. Den Preis für die Überlassung des Anschlusses setzt die Bundesnetzagentur fest.

Seit einigen Wochen beschweren sich Konkurrenten der Deutschen Telekom darüber, dass die Schaltung der letzten Meile inzwischen bis zu drei Monate dauere. Normalerweise werde eine solche Schaltung innerhalb weniger Tage vorgenommen. Bei Kunden der Deutschen Telekom sei das auch immer noch so, kritisiert der VATM, der zahlreiche Konkurrenzunternehmen der Deutschen Telekom vertritt und hierin ein Diskriminierung sieht. Arcor und Telefónica hatten daher Beschwerde bei der Bundesnetzagentur eingereicht.

Bundesnetzagentur-Chef Matthias Kurth verlangte von der Deutschen Telekom, dass der Ex-Monopolist bei der Schaltung der Anschlüsse die gleichen Anstrengungen unternehmen müsse wie gegenüber seinen eigenen Kunden. Dies belegt den Vorwurf, dass die Deutsche Telekom eigene Kunden bevorzugt behandelt, während die Konkurrenz benachteiligt wird und deren Kunden deutlich länger auf die Schaltung ihrer Anschlüsse warten müssen.

Wie die Nachrichtenagentur dpa berichtet, hat die Bundesnetzagentur einen Auftragsstau bei der Deutschen Telekom bestätigt. Diese Tatsache hatte der Ex-Monopolist bislang strikt dementiert und versichert, bereits mehr Anschlüsse zu schalten als vereinbart. Die Bundesnetzagentur habe die Deutsche Telekom aufgefordert, so schnell wie möglich die Verzögerung bei der Bereitstellung von Telefonanschlüssen an Konkurrenten zu beheben.

Die Bundesnetzagentur machte klar, dass Telefonkunden nicht abgeschreckt werden dürften, wenn sie zu einem anderen Anbieter wechseln wollten, weil der ehemalige Staatskonzern die Vorleistungen nicht erfülle, zu denen das Unternehmen verpflichtet ist. Die Bundesnetzagentur hatte jüngst überlegt, ob sie der Deutschen Telekom Vertragsstrafen auferlegen wird, wenn es bei der Schaltung der letzten Meile zu ungerechtfertigten Verzögerungen komme. Angeblich warten derzeit über 100.000 Kunden auf die Schaltung ihrer DSL-Anschlüsse.


eye home zur Startseite
canis lupus 14. Jan 2008

Ich bin von der T-com/Telekom weg, da ich nicht gewillt bin für einen Telefonanschluß zu...

nixversteh 24. Dez 2007

Du kannst dir sicher sein dass niemand das Netz etc. gekauft hätte wenn er den...

NIxversteh 24. Dez 2007

Was ich für meinen Teil nicht so richtig verstehe da ich, wenn ich ein Haus baue und auf...

huahuahua 21. Dez 2007

Es wird Zeit, das Grundübel zu beheben, die Verquickung von Leitungsbetreiber und...

Michael - alt 21. Dez 2007

In Verträgen zwischen den nicht-lieferfähigen, sogenannten Service Providern und dem...

Kommentieren


Alexander Stelter / 09. Jan 2008

I'm still waiting ... for a telephone

Alexander Stelter / 19. Dez 2007

provider-stoerung.de / 18. Dez 2007

Dieses Jahr keinen Anschluss mehr



Anzeige

  1. Senior IT Architect / Solution Architect (m/w) Security Application Operation
    Daimler AG, Stuttgart
  2. IT-Entwickler (m/w) mit Spezialisierung SAP-Rechnungswesen
    Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  3. IT-Netzwerkadministrator (m/w)
    SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Leverkusen
  4. Netzwerk Spezialist, Schwerpunkt WLAN (m/w)
    Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. JETZT VERFÜGBAR: Total War: WARHAMMER
    54,99€
  2. TIPP: Zotac Geforce GTX970
    259,00€ (Vergleichspreis: 290,04€)
  3. NEU: Geforce GTX 1080 Info-Seite
    ab 27.05. verfügbar

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Toshiba OCZ RD400

    Schnelle Consumer-M.2-SSD mit Extender-Karte

  2. Hyperloop

    HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen

  3. Smartwatches

    Pebble 2 und Pebble Time 2 mit Pulsmesser

  4. Kickstarter

    Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler

  5. Virtual Reality

    Facebook kauft Two Big Ears für 360-Grad-Sound

  6. Wirtschaftsminister Olaf Lies

    Beirat der Bundesnetzagentur gegen exklusives Vectoring

  7. Smartphone-Betriebssystem

    Microsoft verliert stark gegenüber Google und Apple

  8. Onlinehandel

    Amazon startet eigenen Paketdienst in Berlin

  9. Pastejacking im Browser

    Codeausführung per Copy and Paste

  10. Manuela Schwesig

    Familienministerin will den Jugendschutz im Netz neu regeln



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

  1. familien manu ...

    Moe479 | 07:03

  2. Re: ein opensource windows ...

    Serenity | 07:01

  3. Einfach abmelden. Hab' ich auch gemacht.

    limasign | 06:59

  4. Re: Notausstieg möglich ?

    M.P. | 06:56

  5. Re: Ja und bei mir im Garten wächst Adamatium.

    M.P. | 06:52


  1. 07:14

  2. 19:01

  3. 18:03

  4. 17:17

  5. 17:03

  6. 16:58

  7. 14:57

  8. 14:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel