VMware Workstation bekommt Unity-Modus

Entwickler arbeiten an Funktion für Linux-Version

Der von der Mac-Virtualisierungssoftware VMware Fusion bekannte Unity-Modus soll auch in die nächste Version von VMware Workstation Einzug halten. Mit Unity lassen sich einzelne Fenster aus einer virtuellen Umgebung herauslösen und direkt auf dem Host-Desktop nutzen.

Anzeige

In seinem Blog schreibt VMware-Entwickler Christian Hammond, dass die nächste Workstation-Ausgabe die Versionsnummer 6.5 tragen und Unity enthalten wird. Er selbst arbeitet an Unity für die Linux-Version der Software - über die Windows-Variante machte Hammond keine Aussage.

VMware Workstation 6.5 mit Unity
VMware Workstation 6.5 mit Unity
Unity ist VMwares Umsetzung des von Parallels eingeführten Coherence-Modus: Fenster lassen sich aus einer virtuellen Maschine mit Windows 2000 oder XP direkt auf den Host-Desktop verlagern. Noch gebe es aber viel zu tun: Zwar arbeitet Unity laut Hammond bereits mit dem Gnome-Fenstermanager Metacity zusammen, allerdings nur, solange auf virtuelle Desktops verzichtet wird, und mit mehreren Monitoren soll es ebenfalls zu Problemen kommen können.

Derzeit soll VMware Workstation 6.5 bereits als interne Beta-Version vorliegen; wann jedoch eine öffentliche Beta folgt, ist genauso wenig bekannt wie ein Veröffentlichungstermin für die fertige Version der Software. Die auf dem Screenshot erkennbaren VMware-Logos in den Fenstertiteln sollen sich laut Hammond übrigens abschalten lassen, die Idee ist jedoch, dass die Fenster der Gastumgebung leichter zu erkennen sind.


Drei Zehen 18. Dez 2007

hat nicht die Parallels Firma ihre Wurzeln in einem OS/2 Projekt oder so ähnlich...

Rüdiger Spilka 18. Dez 2007

So etwas gab's unter OS/2 auch schon, den sog. "Seamless Mode" des Windows-Subsystems...

Drei Zehen 18. Dez 2007

VMWare gab es schon lange unter Windows bevor es auf Mac portiert wurde. Vielleicht kommt...

HomeUser 18. Dez 2007

VMware oder ähnliches sind für Entwickler extrem nützlich. Verteilte Anwendungen und...

SantaClaus 18. Dez 2007

Das hat nichts mit Windows und Mac zutun, sondern mit parralels und vmware. Und wenn du...

Kommentieren



Anzeige

  1. Netzwerk- und IT-Spezialist (m/w)
    skytron® energy über dispenso HR Solutions + Services GmbH, Berlin-Adlershof
  2. Feature Owner Life Cycle Management (LCM) (m/w)
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  3. Con­tent Manager (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  4. IT-Techniker (m/w)
    Sto SE & Co. KGaA, Stühlingen

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. VORBESTELL-BESTSELLER: Star Wars Battlefront (PC/PS4/Xbox One)
    ab 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. NUR HEUTE: King Kit Airflow Control, Recon schwarz + 4x Spectre Pro LED rot
    mit Gutscheincode pcghmontag nur 57,90€ statt 67,90€ (Preis wird erst im letzten Bestellschritt...
  3. TIPP: Oster-Angebote-Woche bei Amazon
    (Blitzangebote aus Computer, Gaming, Elektronik, Film & TV, Haushalt, Sport u. Freizeit uvm.)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Mathias Döpfner

    Axel-Springer-Chef wird Vodafone-Aufsichtsrat

  2. Goodgame Studios

    Wachstum mit der umsatzstärksten App aus Deutschland

  3. Volvo Lifepaint

    Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer

  4. Projekt-Hosting

    Tagelanger DDoS-Angriff auf Github

  5. Samsung

    Galaxy S4 bekommt Lollipop

  6. Deutsche Bahn

    WLAN im Nahverkehr in einigen Jahren

  7. Lords of the Fallen

    Partner wirft Deck 13 "mangelhafte Ausführung" vor

  8. Galaxy S6 Edge im Test

    Keine ganz runde Sache

  9. Biohacking

    Nachtsicht wie ein Tiefseefisch

  10. Spielebranche

    Betrugsvorwürfe gegen Zynga



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Galaxy S6 im Test: Lebe wohl, Kunststoff!
Galaxy S6 im Test
Lebe wohl, Kunststoff!
  1. Galaxy S6 Active Samsungs wasserdichtes Topsmartphone
  2. Galaxy S6 und S6 Edge Samsung meldet 20 Millionen Vorbestellungen
  3. Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on Rund, schnell, teuer

Banana Pi M2 angesehen: Noch kein Raspberry-Pi-Killer
Banana Pi M2 angesehen
Noch kein Raspberry-Pi-Killer
  1. Die Woche im Video Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei
  2. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen
  3. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern

HTC One (M9) im Test: Endlich eine gute Kamera
HTC One (M9) im Test
Endlich eine gute Kamera
  1. Lollipop Erstes HTC-One-Smartphone erhält kein Android 5.1

  1. Re: Galaxy S4 Active?

    plutoniumsulfat | 18:09

  2. Teure Smartphones sind...

    DTF | 18:06

  3. Re: Viel zu teuer

    azeu | 18:02

  4. Re: Kickstarter missbraucht...

    azeu | 18:00

  5. Re: wie hilft sich github?

    stoneburner | 18:00


  1. 16:54

  2. 16:22

  3. 14:50

  4. 13:48

  5. 12:59

  6. 12:48

  7. 12:29

  8. 12:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel