Internetradio für Sonys PSP und DivX für die PS3

PlayStation 3 unterstützt Blu-ray-Profil 1.1

Kurz vor Weihnachten spendiert Sony der PlayStation 3 und der PlayStation Portable neue Firmware-Updates und erweitert beide Geräte um neue Funktionen. Die PSP kann fortan im Internet Radio hören und die PS3 lernt den Umgang mit DivX- und VC-1-Videos sowie den Umgang mit den Funktionen des Blu-ray-Profils 1.1.

Anzeige

Die PlayStation Portable (PSP) bekommt mit der neuen Firmware 3.80 mehrere neue Funktionen spendiert: eine neue Visualisierung bei der Musikwiedergabe, Wiedergabe bei der Szenensuche innerhalb von Videodateien und die Unterstützung des OPML-Formats bei der RSS-Funktion.

Die größte Neuerung ist die Unterstützung von Internetradios. Nach der Installation der PSP-Firmware kann man sich zwei Webapplikationen herunterladen, die dann das Anhören verschiedener Radiostreams im Internet ermöglichen.

Für die PlayStation 3 (PS3) gibt es ebenfalls neue Möglichkeiten der Medienwiedergabe: Wer die Konsole als Blu-ray-Player nutzt, kann sich über die Unterstützung des Blu-ray-Profils 1.1 in der neuen Firmware 2.10 freuen. Das neue Profil ermöglicht es unter anderem, auf einem Blu-ray-Film die Bild-in-Bild-Funktion zu nutzen, sofern der Film von dieser Möglichkeit Gebrauch macht.

Entsprechende BD-Filme sollen erst Anfang 2008 erscheinen und lassen sich auch auf älteren Geräten abspielen, die im Unterschied zur PlayStation 3 eventuell nicht die Möglichkeit bekommen, die neuen Funktionen zu nutzen, da ein Firmware-Update auf das Blu-ray-Profil 1.1 nicht immer möglich ist. Neuere Blu-ray-Player müssen bereits seit Anfang November 2007 das Blu-ray-Profil 1.1 unterstützen, ältere Abspielgeräte können jedoch weiterhin abverkauft werden.

Wie bereits angekündigt, kann die PlayStation 3 mit der neuen Firmware erstmals auch DivX-Videos abspielen. Microsofts Xbox 360 beherrscht seit einigen Wochen ebenfalls die DivX-Wiedergabe. Wie Microsofts Konsole kann die PS3 nun auch VC-1-kodierte WMV-Dateien abspielen. Als weitere Neuerung kann die PlayStation 3 während eines Video- oder Sprachchats auf Wunsch die eigene Stimme verändern.

Das PSP- und PS3-Update kann bereits über die Netzwerkaktualisierung des Spiele-Handhelds bzw. der Konsole direkt heruntergeladen werden. Eine direkte Download-Möglichkeit bietet Sony noch nicht.


asdasd 19. Dez 2007

die konnte man auch vorher schon entsprechend zu MP4 konvertieren *rolleyes*

asdsadasd 19. Dez 2007

bei resistance kann man solche leute einfach "muten"

listner 19. Dez 2007

bekomme mit dem radio kein empfang hat das problem sonst noch wer?

dzessuss 19. Dez 2007

Man nehme ein NAS (z.B. DNS-323 von DLink), loggere 1TByte an HDDs, Twonky-Server...

nate 18. Dez 2007

Richtig, würde ich auch nicht -- ich würde einfach schweigen und mich aus der Sache...

Kommentieren


pspdev1 - psp - playstation portable dev news / 18. Dez 2007

Firmeware 3.80

blog@netplanet / 18. Dez 2007

PS3-Update 2.1



Anzeige

  1. Informatiker (m/w)
    Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Linux Software Entwickler / Tester (m/w)
    imbus AG, München
  3. Referent Informationssicherheitsmanag- ement (m/w)
    EWE Aktiengesellschaft, Oldenburg
  4. IT-Consultant Mobile Applications (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Haftungsprivilegien

    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

  2. Settop-Box

    Skys Streaming-Client ist der Roku 3

  3. Steam

    Square Enix weitet Geo-Lock bei Spielen aus

  4. Smartphone

    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand

  5. Staatsanwaltschaft Dresden

    Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber

  6. Sicherheit

    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen

  7. HDMI-Handshake

    Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen

  8. Motorola

    Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte

  9. Osquery

    Systemüberwachung per SQL von Facebook

  10. Sicherheitslücke

    Drupal-Team warnt erneut vor Folgen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

    •  / 
    Zum Artikel