Abo
  • Services:
Anzeige

Winziger A4-Einzugsscanner mit Duplex-Funktion von Fujitsu

Fujitsu ScanSnap S300 mit Stromversorgung über USB oder Netzteil

Fujitsu hat mit dem ScanSnap S300 einen sehr kompakten Einzugs-Dokumentenscanner vorgestellt, der A4-Vorlagen farbig und mit seiner Duplex-Funktion auch gleich von beiden Seiten aus einliest. Aus den Scans werden automatisch mit der beigelegten OCR-Software ABBYY FineReader durchsuchbare PDF-Dateien erstellt.

Fujitsu ScanSnap S300
Fujitsu ScanSnap S300
Das Gerät misst 284 x 75 x 95 mm und wiegt 1,4 kg. Es soll nicht nur für den stationären, sondern auch für den mobilen Einsatz geeignet sein und kann 8 Seiten pro Minute (Simplex) und 16 Bilder pro Minute (Duplex) mit 150 dpi verarbeiten. Maximal arbeitet das Gerät mit 600 dpi.

Anzeige

Im Duplexmodus scannt der S300 gleichzeitig und in einem Schritt die Vorder- und Rückseite des Dokuments, daher stammt auch die doppelt so hohe Lesegeschwindigkeit. Fujitsus neuer ScanSnap S300 liest auch dickere Visitenkarten und Postkarten mit einer Papierstärke von bis zu 210 Gramm pro Quadratmeter ein.

Fujitsu ScanSnap S300
Fujitsu ScanSnap S300
Der ScanSnap S300 kann sowohl über ein Netzteil als auch über zwei integrierte USB-Ports betrieben werden. Bei USB-Port-Betrieb erreicht der S300 aber nur Scan-Geschwindigkeiten von bis zu 4 Seiten (Simplex) und 8 Bilder pro Minute (Duplex) bei 150 dpi.

Die Software kann die Bilder automatisch geraderücken, die Seitenorientierung feststellen und erkennt Papiergrößen und leere Seiten. Informationen aus Visitenkarten lassen sich bspw. auch direkt in Excel, Outlook Express und andere Programme exportieren. Dazu liegt CardMinder V3.1 für Windows bei. Da der Treiber nicht TWAIN- oder ISIS-kompatibel ist, kann man von handelsüblichen Programmen den Scanner nicht ansprechen. Für MacOS X gibt es leider keine Treiber.

Der Dokumentenscanner Fujitsu ScanSnap S300 soll ab sofort für rund 335,- Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite
Entwickler 10. Dez 2007

ist doch nur einer, mit 3 Nicks. ..Entwickler

bubu 10. Dez 2007

traurig, traurig diese komunikation :(

Ihm_sein_geisti... 07. Dez 2007

Und wem sein geistig (minderbemitteltes) Kind bist Du? Ohhhhhh Maaaaannn. Was fuer ein...

kp 07. Dez 2007

leider haben postkarten für gewöhnlich 250-300g stärke...

phino 07. Dez 2007

Nö, ist es gar nicht. die beiden großen OCR-Software-Pakete habe extra Konfigurationen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. USU AG, Bonn
  2. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  3. Bundesnachrichtendienst, Pullach bei München, Bad Aibling
  4. über Hays AG, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. 12,99€
  2. (mehr als 2.500 reduzierte Titel)
  3. (Rabattcode: MB10)

Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Goodgame Studios entlässt weitere 200 Mitarbeiter

  2. Project Scorpio

    Neue Xbox ohne ESRAM, aber mit Checkerboard

  3. DirectX 12

    Microsoft legt Shader-Compiler offen

  4. 3G-Abschaltung

    Telekom-Mobilfunkverträge nennen UMTS-Ende

  5. For Honor

    PC-Systemanforderungen für Schwertkämpfer

  6. Innogy

    Telekom will auch FTTH anmieten

  7. Tissue Engineering

    3D-Drucker produziert Haut

  8. IBM-Übernahme

    Agile 3 bringt Datenübersicht in die Chefetage

  9. Sicherheitsupdate

    Apple patcht Root-Exploits für fast alle Plattformen

  10. Aktionsbündnis Gigabit

    Nordrhein-Westfalen soll flächendeckend Glasfaser erhalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Prozessoren Termin für Kaby Lake-X und Details zu den Kaby-Lake-Xeons
  2. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  3. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation

  1. Re: Als Vive Besitzer...

    Megaheinz | 20:24

  2. Re: Ultimaker

    picaschaf | 20:24

  3. Re: Chinesische Raumfahrt

    Komischer_Phreak | 20:24

  4. +1! (kwt)

    Kleba | 20:23

  5. jetzt können soenes gern abschalten

    triplekiller | 20:20


  1. 18:21

  2. 18:16

  3. 17:44

  4. 17:29

  5. 16:57

  6. 16:53

  7. 16:47

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel