Abo
  • Services:
Anzeige

"Die Linke"-Führung zeigt Wikipedia an

Staatliches Eingreifen statt Selbstkontrolle?

Die Parole "Nazis raus" macht sich immer gut. Mitunter treibt erklärter Antifaschismus aber auch seltsame Blüten. Etwa, wenn die stellvertretende Parteivorsitzende der Linken die Online-Enzyklopädie Wikipedia per Strafanzeige dazu zwingen will, politische und ethische Standards gegen rechtes Gedankengut einzuführen.

Pünktlich zur Titelgeschichte des Stern über die Wikipedia hat Katina Schubert, stellvertretende Vorsitzende der Linkspartei, eine Strafanzeige wegen der Verwendung verfassungsfeindlicher Symbole gegen die freie Online-Enzyklopädie gestellt.

Anzeige

Ausgangspunkt für Schuberts Aktion ist die Tatsache, dass jeder Internetnutzer die Möglichkeit hat, Artikel in der Wikipedia zu ändern. Diese "erfreulich offene Struktur" mache die Wikipedia "leider" zu einem "wenig kontrollierbaren Einfallstor" für rechtes Gedankengut.

Mit ihrer Anzeige wolle Schubert "die Betreiber zwingen, bei Beibehaltung der offenen Struktur, politische und ethische Standards einzuführen, die es Nazis unmöglich machen, ihren braunen Müll als lexikalisch wertvolles Wissen auszugeben und im Netz zu verbreiten".

Es ist jedoch fraglich, ob es solcher "politischer und ethischer Standards" überhaupt bedarf. Die Erfahrung zeigt, dass die Selbstkontrolle der Wikipedia-Gemeinde gut funktioniert. Unfug und Vandalismus in den Wikipedia-Artikeln überleben meist nur Minuten, bevor ein Mausklick den Eintrag wieder in die vorherige Fassung zurückversetzt. Das gilt umso mehr für Artikel, die unter ständiger Beobachtung stehen - und dazu dürfte alles gehören, was mit dem Nationalsozialismus zu tun hat.

Wie absurd Schuberts Anzeige ist, zeigt im Übrigen auch der Vergleich zwischen Wikipedia und Brockhaus, den der Stern für seine Geschichte in Auftrag gegeben hat: Dabei hat die Wikipedia deutlich besser abgeschnitten als der Brockhaus - vor allem in den Kategorien Aktualität (sprich: Schnelligkeit) und Richtigkeit.


eye home zur Startseite
Rick Revisor 22. Nov 2010

Ist schon interessant, irgend ein Schlaumeier kozt sich mal wieder über das bestimmte...

Der Baum 25. Mai 2008

ich hätte mal eine frage an die lieben mit user dieses Forums die der antifa angehören...

Leopold 21. Jan 2008

( --- ) Hinsichtlich der Feststellungen "Wikipedia ... Rufmord ist möglich" und ein...

Dagi 29. Dez 2007

Hallo lieber Bruder, bist du's????????????? Ich hoffe doch, meld dich! Bitte liebe Grüße...

Sancho P. 10. Dez 2007

Lies bitte nochmal im Geschichtsbuch 10. Klasse nach. Falls Du schon so alt bist.


Tutsi und der tägliche Irrsinn / 09. Dez 2007

Katina Schubert gibt auf zieht Anzeige zurück!

Tutsi und der tägliche Irrsinn / 07. Dez 2007

Katina Schubert international bekannt !!!

Ralphs Piratenblog / 06. Dez 2007

Kugelfisch Blog / 06. Dez 2007

www.tutsi.de / 06. Dez 2007

Katina Schubert zeigt Wikipedia an!!!

Prapagonda / 06. Dez 2007

blog@netplanet / 06. Dez 2007

Anti-Anti-Antifa.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. sonnen GmbH, Wildpoldsried
  2. admeritia GmbH, Langenfeld
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Unterföhring (bei München)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Schuh des Manitu, Agenten sterben einsam, Space Jam, Dark City)
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. The Knick, Person of Interest, Shameless, The Wire)

Folgen Sie uns
       


  1. Altiscale

    SAP kauft US-Startup für 125 Millionen US-Dollar

  2. Stiftung Warentest

    Mailbox und Posteo gewinnen Mailprovidertest

  3. Ausrüster

    Kein 5G-Supermobilfunk ohne Glasfasernetz

  4. SpaceX

    Warum Elon Musks Marsplan keine Science-Fiction ist

  5. Blau

    Prepaid-Kunden bekommen deutlich mehr Datenvolumen

  6. Mobilfunk

    Blackberry entwickelt keine Smartphones mehr

  7. Nvidia und Tomtom

    Besseres Cloud-Kartenmaterial für autonome Fahrzeuge

  8. Xavier

    Nvidias nächster Tegra soll extrem effizient sein

  9. 5G

    Ausrüster schweigen zu Dobrindts Supernetz-Ankündigung

  10. Techbold

    Gaming-PC nach Spiel, Auflösung und Framerate auswählen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

  1. Re: Der Abschluss ist nur für Einsteiger relevant

    cpt.dirk | 28.09. 23:55

  2. Re: Firmware mit dem großen C == No Go

    cpt.dirk | 28.09. 23:49

  3. Re: Was ist ein fairer Preis ?

    teddybums | 28.09. 23:33

  4. Re: AMD hat bei Grafiktreibern aus seinen Fehlern...

    cpt.dirk | 28.09. 23:33

  5. Re: Rittersporn?

    KillerJiller | 28.09. 23:29


  1. 19:10

  2. 18:10

  3. 16:36

  4. 15:04

  5. 14:38

  6. 14:31

  7. 14:14

  8. 13:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel