Anzeige

"Die Linke"-Führung zeigt Wikipedia an

Staatliches Eingreifen statt Selbstkontrolle?

Die Parole "Nazis raus" macht sich immer gut. Mitunter treibt erklärter Antifaschismus aber auch seltsame Blüten. Etwa, wenn die stellvertretende Parteivorsitzende der Linken die Online-Enzyklopädie Wikipedia per Strafanzeige dazu zwingen will, politische und ethische Standards gegen rechtes Gedankengut einzuführen.

Pünktlich zur Titelgeschichte des Stern über die Wikipedia hat Katina Schubert, stellvertretende Vorsitzende der Linkspartei, eine Strafanzeige wegen der Verwendung verfassungsfeindlicher Symbole gegen die freie Online-Enzyklopädie gestellt.

Anzeige

Ausgangspunkt für Schuberts Aktion ist die Tatsache, dass jeder Internetnutzer die Möglichkeit hat, Artikel in der Wikipedia zu ändern. Diese "erfreulich offene Struktur" mache die Wikipedia "leider" zu einem "wenig kontrollierbaren Einfallstor" für rechtes Gedankengut.

Mit ihrer Anzeige wolle Schubert "die Betreiber zwingen, bei Beibehaltung der offenen Struktur, politische und ethische Standards einzuführen, die es Nazis unmöglich machen, ihren braunen Müll als lexikalisch wertvolles Wissen auszugeben und im Netz zu verbreiten".

Es ist jedoch fraglich, ob es solcher "politischer und ethischer Standards" überhaupt bedarf. Die Erfahrung zeigt, dass die Selbstkontrolle der Wikipedia-Gemeinde gut funktioniert. Unfug und Vandalismus in den Wikipedia-Artikeln überleben meist nur Minuten, bevor ein Mausklick den Eintrag wieder in die vorherige Fassung zurückversetzt. Das gilt umso mehr für Artikel, die unter ständiger Beobachtung stehen - und dazu dürfte alles gehören, was mit dem Nationalsozialismus zu tun hat.

Wie absurd Schuberts Anzeige ist, zeigt im Übrigen auch der Vergleich zwischen Wikipedia und Brockhaus, den der Stern für seine Geschichte in Auftrag gegeben hat: Dabei hat die Wikipedia deutlich besser abgeschnitten als der Brockhaus - vor allem in den Kategorien Aktualität (sprich: Schnelligkeit) und Richtigkeit.


eye home zur Startseite
Rick Revisor 22. Nov 2010

Ist schon interessant, irgend ein Schlaumeier kozt sich mal wieder über das bestimmte...

Der Baum 25. Mai 2008

ich hätte mal eine frage an die lieben mit user dieses Forums die der antifa angehören...

Ralf Müller 15. Apr 2008

Lieber Herr Demba, also Sie haben ja nun die Kritik äußerst verkürzt wiedergegeben und...

Matthias Demba 01. Mär 2008

Hallo Herr Neuner, ich bin ebenfalls Mitglied des Vereins Historische S-Bahn e.V. und...

S.Neuner 10. Feb 2008

Anfrage zum Thema Urheberrecht im Buch : Züge der Berliner S-Bahn , Verlag GVE (IGEB e...

Kommentieren


Tutsi und der tägliche Irrsinn / 09. Dez 2007

Katina Schubert gibt auf zieht Anzeige zurück!

Tutsi und der tägliche Irrsinn / 07. Dez 2007

Katina Schubert international bekannt !!!

Ralphs Piratenblog / 06. Dez 2007

Kugelfisch Blog / 06. Dez 2007

www.tutsi.de / 06. Dez 2007

Katina Schubert zeigt Wikipedia an!!!

Prapagonda / 06. Dez 2007

blog@netplanet / 06. Dez 2007

Anti-Anti-Antifa.



Anzeige

  1. Graduate Research Assistant / Research Associate (m/w) at the Chair of Complex and Intelligent Systems
    Universität Passau, Passau
  2. Softwareentwickler (m/w) Web-Services im Logistikumfeld
    PTV GROUP, Karlsruhe
  3. Frontend-Entwickler (m/w) E-Commerce
    LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm oder Berlin
  4. Abteilungsleiter IT (m/w)
    GAG Immobilien AG, Köln

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Jack Ryan Box [Blu-ray]
    13,97€
  2. VORBESTELLBAR: BÖHSE FÜR'S LEBEN [Blu-ray]
    36,99€
  3. VORBESTELLBAR: Warcraft: The Beginning (+ Blu-ray)
    27,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Re: Als ob ein Mensch in so einer Situation

    m9898 | 17:54

  2. Re: Endlich...

    tingelchen | 17:54

  3. Re: Unglaublicher Tiefschlag!

    Dietbert | 17:50

  4. Re: vermenschelte Fragen und arg konstruierte...

    goto10 | 17:47

  5. Wieso lässt man jemanden der nen Waschlappen im...

    kimismenos | 17:39


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel