OpenAerialMap: Erste Luftaufnahmen für OpenStreetMap

Bildmaterial des Prototyps von der NASA und unbemannten Drohnen

Um an Google Maps anzuschließen, fehlen dem OpenStreetMap-Projekt unter anderem noch Luftaufnahmen, die mit den Kartendaten verbunden werden können. Das OpenAerialMap-Projekt will diese Lücke schließen und gleichzeitig den freien Austausch von Bildern der Erde fördern. Ein erster Prototyp zeigt, wo es hingehen könnte.

Anzeige

OpenAerialMaps
OpenAerialMaps
OpenStreetMap zeichnet sich bereits durch teils genauere, aber aufgrund des frühen Entwicklungsstatus noch lückenhafte Darstellung von Kartenmaterial aus. Das ändert sich langsam, aber sicher, denn das Projekt kann sich zumindest in Deutschland zunehmender Aktivität erfreuen. Was OpenStreetMap jedoch noch fehlt, sind Luft- und Satellitenaufnahmen, mit denen Google Maps und Microsofts Live Maps schon länger aufwarten können. Das Bildmaterial ist jedoch nicht frei verwendbar. Die Bilder und Karten von OpenAerialMap bzw. OpenStreetMap sollen hingegen frei nutzbar unter einer Creative-Commons- oder Public-Domain-Lizenz stehen.

Die erste Version von OpenAerialMap erlaubt es bereits, Luft- und Satellitenaufnahmen zu betrachten, die von Nutzern des Projektes hochgeladen wurden. Zusätzlich lassen sich Verkehrswege des OpenStreetMap-Projekts über die Bilddaten legen.

OpenAerialMaps
OpenAerialMaps
Das Quellmaterial muss nicht nur von Nutzern des Projekts bereitgestellt werden. Derzeit nutzt OpenAerialMap für die Gesamtansicht des Planeten unter anderem Material der NASA und iCubed, bei Letzterem sind eventuell noch rechtliche Probleme zu erwarten. Weitere Bilddaten sind hingegen mit anderen Mitteln erstellt worden. Dazu gehören Flugzeuge, unbemannte Drohnen (Unmanned Aerial Vehicles - UAVs) und Modellflugzeuge, die zum Erstellen von Luftaufnahmen genutzt werden.

Bilder einer Drohne
Bilder einer Drohne
Ohne entsprechende rechtliche Vorschriften zu beachten, sollte man jedoch nicht damit anfangen, mit Modellflugzeugen Bilder aufzunehmen, selbst wenn die Drohne mit Spielzeug von Lego gesteuert wird. Bei einem Startgewicht von mehr als 5 kg, der Nutzung eines Verbrennungsmotors in der Nähe von Wohngebieten oder eines Raketenantriebs bedarf es einer Erlaubnis. Näheres regelt in Deutschland unter anderem der § 16 der Luftverkehrsordnung.

Das Projekt "OpenAerialMap" befindet sich noch in einem Prototyp-Stadium und gelegentlich sind die Server auch nicht erreichbar. Dementsprechend sind die bisher hochgeladenen Daten noch recht überschaubar. In Zukunft soll OpenAerialMap auch eine Sammelstelle für freie Bilddaten der Erde werden. Eine Liste von kürzlich hochgeladenen Daten und Beschreibungen zeigt schon einmal, in welche Richtung sich das Projekt bewegen will.


McBlaze 05. Dez 2007

Würde mich auch mal interessieren, besonders in Hinblick auf die neue "Straßenansicht...

grenzdebil 05. Dez 2007

Such mal bei youtube nach "pyroute gui". Oder mach einfach svn co http://svn...

Rupert 04. Dez 2007

Man kann die Bilder ja zusammenhängen und dann hoch rechnen. Verkleinern wäre ja nicht...

Du 04. Dez 2007

Vor Allem will man ja Bilder in verschiedenen Zoomstufen haben und das bekommt kein...

Rupert 04. Dez 2007

Da überleg ich mal grade weiter... wie viele Flugstunden müssten Modellflieger da nur...

Kommentieren


Das Open Source Weblog / 11. Dez 2007

Alternative OpenStreetMap



Anzeige

  1. Senior Software Developer (m/w)
    econda GmbH, Karlsruhe
  2. IT-Desk Agents (m/w)
    Landeshauptstadt München, München
  3. Senior Information Architect - Experte für Informationssicherheit (m/w)
    Enercon GmbH, Aurich
  4. Software-Entwickler/-in Kombiinstrumente
    Robert Bosch GmbH, Leonberg

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TOPSELLER: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [Blu-ray]
    12,90€
  2. BESTPREIS: Intel Core i5-4430 Prozessor
    142,23€
  3. NUR BIS MONTAG 09:00 UHR: Sabotage (Steelbook Edition, Exklusiv Saturn Limited Uncut Edition mit Lentikularkarte) FSK 18
    12,99€ inkl. Versand

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Android-Tablet

    Google nimmt Nexus 7 aus dem Onlinestore

  2. Aerofoils

    Formel-1-Technik macht Supermarkt-Kühlregale effizienter

  3. Force Touch

    Apples Trackpad könnte künftig verschiedene Oberflächen simulieren

  4. Bodyprint

    Yahoo-Software verwandelt Touchscreen in Ohr-Scanner

  5. BKA

    Ab Herbst 2015 soll der Bundestrojaner einsetzbar sein

  6. Die Woche im Video

    Computerspiele, Whatsapp und Fire TV Stick

  7. Amtsgericht Hamburg

    Online-Partnervermittlungen dürfen kein Geld nehmen

  8. Elite Dangerous

    Powerplay im All

  9. Martin Gräßlin

    KDE Plasma läuft erstmals unter Wayland

  10. Canonical

    Ubuntus Desktop-Next soll auf DEB-Pakete verzichten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



The Ocean Cleanup: Ein Müllfänger für die Meere
The Ocean Cleanup
Ein Müllfänger für die Meere
  1. Vorbild Tintenfisch Tarnmaterial ändert seine Farbe
  2. Keine Science-Fiction Mit dem Laser gegen Weltraumschrott
  3. Maglev Magnetschwebebahn erreicht in Japan 590 km/h

GTA 5 im Technik-Test: So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
GTA 5 im Technik-Test
So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

Hello Firefox OS: Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
Hello Firefox OS
Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
  1. Biicode Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ ist Open Source
  2. Freie Bürosoftware Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
  3. ARM-SoC Allwinner verschleiert Lizenzverletzungen noch weiter

  1. Re: Völlig sinnlos

    SoniX | 11:37

  2. Re: Probleme mit dem Gerät

    TriTL | 11:31

  3. Re: Das ist auch gut so

    medium_quelle | 11:28

  4. Re: Plattformen

    robinx999 | 11:23

  5. WhattsAppCall / Skype aka Roaming-Kosten

    therealquartex | 11:22


  1. 09:56

  2. 15:17

  3. 10:05

  4. 09:50

  5. 09:34

  6. 09:01

  7. 18:41

  8. 16:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel