Fehlerkorrektur für Firefox und neue Version von SeaMonkey

Firefox 2.0.0.11 korrigiert Programmfehler aus der Vorversion

Mit einem Update für Firefox wird ein Programmfehler in dem Browser beseitigt, der mit dem letzten Sicherheits-Patch in das Programm gelangte. Zudem wurde die Browser-Suite SeaMonkey in einer neuen Version veröffentlicht, die einerseits die Fehlerkorrektur aus Firefox 2.0.0.11 enthält und andererseits die Sicherheitslücken korrigiert, die mit Firefox 2.0.0.10 geschlossen wurden.

Anzeige

In der Version 2.0.0.10 von Firefox funktionierte die JavaScript-Funktion canvas.drawImage nicht einwandfrei. Dadurch wurden entsprechend eingebundene Grafiken nicht mehr angezeigt. Dieser Fehler wird mit dem Update auf Firefox 2.0.0.11 korrigiert. Durch diese Funktion lassen sich Vektorgrafiken per HTML und JavaScript darstellen.

Das Erscheinen von SeaMonkey 1.1.7 wurde bewusst verschoben, als der Fehler in Firefox 2.0.0.10 bekannt wurde. Somit korrigiert die aktuelle SeaMonkey-Version gleich den Fehler bezüglich der JavaScript-Funktion canvas.drawImage und schließt die Sicherheitslücken, die auch in Firefox 2.0.0.10 beseitigt wurden. Zudem wurden einige weitere Programmfehler in der Browser-Suite eliminiert, so dass sich Bilder aus Webseiten nun wieder ohne Probleme abspeichern lassen sollten.

Firefox 2.0.0.11 ist für Windows, Linux und MacOS X als Download und über die Update-Funktion des Browsers verfügbar. Ebenfalls für Windows, Linux und MacOS X gibt es die Browser-Suite SeaMonkey in der Version 1.1.7 zum Download.


BSDDaemon 04. Dez 2007

http://forum.golem.de/read.php?21750,1156758,1156773#msg-1156773

BSDDaemon 04. Dez 2007

Bullshit! Bullshit die zweite... kleinere Fehler passieren immer wieder. Nur bei anderen...

FoxDulder 04. Dez 2007

Das glaube ich dir nicht.

BSDDaemon 04. Dez 2007

Tust du aber... was spricht dagegen? Es gibt genug Leute die sich nicht regelmäßig...

Rene L. 04. Dez 2007

Auch bei mir läuft der neue Firefox 3 im Dauertest weitestgehendst stabil, und falls er...

Kommentieren


Ajaxschmiede.de / 04. Dez 2007

Firefox Update auf Version 2.0.0.11

document.write("Markus Tressl"); / 03. Dez 2007

Patch patched Patch -- Firefox 2.0.0.11



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur/-in für Software Qualitätssicherung
    Ford-Werke GmbH, Köln
  2. IT Supporter (m/w)
    H.C. Starck GmbH, München
  3. Senior Service Manager Outsourced Operations Management (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Systemintegrator (m/w) Softwareverteilung / -paketierung
    GPS Projekt- und Servicemanagement GmbH, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Probleme mit der Haltbarkeit

    Wearables gehen zu schnell kaputt

  2. Nachfolger von Brendan Eich

    Chris Beard ist neuer Mozilla-Chef

  3. E-Plus

    Berliner U-Bahn bis Jahresende mit UMTS und LTE ausgerüstet

  4. 100 MBit/s

    Telekom will 38.000 Kabelverzweiger für Vectoring

  5. Regierungsrazzia

    Chinesische Büros von Microsoft durchsucht

  6. Sebastian Kügler

    Pläne für Wayland-Unterstützung in KDE Plasma 5

  7. Dieselstörmers

    Modemarke gegen Actionspiel

  8. Wearable

    Swatch will eigene Smartwatch bauen

  9. DPT Board

    Selbstbau-WLAN-Modul mit OpenWRT für 35 US-Dollar

  10. Telltale Games

    The Walking Dead geht in die dritte Adventure-Staffel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

IMHO: Share Economy regulieren, nicht verbieten
IMHO
Share Economy regulieren, nicht verbieten
  1. NSA-Affäre Macht euch wichtig!
  2. IMHO Und wir sind selber schuld!
  3. Head Mounted Display Valve zeigt neue Version seiner VR-Brille

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

    •  / 
    Zum Artikel