Anzeige

Bundesrat winkt Vorratsdatenspeicherung durch, aber ...

... keine Mehrheit für einen Zugriff von Rechteinhabern auf Vorratsdaten

Wie zu erwarten war, hat der Bundesrat das vom Bundestag beschlossene "Gesetz zur Neuregelung der Telekommunikationsüberwachung und anderer verdeckter Ermittlungsmaßnahmen" und damit auch die Vorratsdatenspeicherung durchgewinkt. Er folgte der Empfehlung des Rechtsausschusses aber nicht im Hinblick auf die zivilrechtliche Nutzung der dabei erhobenen Daten, z.B. um Tauschbörsenutzer in die Pflicht zu nehmen.

Anzeige

Auch der Bundesrat hat der Speicherung der Kommunikationsdaten aller Bürger auf Vorrat zugestimmt, die von vielen als verfassungswidrig kritisiert wird. Entsprechend wird wohl das Bundesverfassungsgericht über das Gesetz zu entscheiden haben.

Allerdings folgte der Bundesrat seinem Rechtsausschuss in einem Punkt nicht: Dieser hatte kritisiert, dass die auf Vorrat gespeicherten Kommunikationsdaten nicht nur für hoheitliche Aufgaben, sondern auch für zivilrechtliche Zwecke genutzt werden dürfen. Dabei geht es vor allem um Forderungen der Musikindustrie, die auf einen zivilrechtlichen Auskunftsanspruch gegenüber den Providern drängt, um so einfach an Nutzer von Tauschbörsen heranzukommen.

Doch auch wenn der Bundesrat dieser Empfehlung nun nicht folgte, dürfte das Thema im Rahmen des "Gesetzes zur Verbesserung der Durchsetzung von Rechten des geistigen Eigentums" wieder in die Diskussion eingebracht werden. Kritiker der Vorratsdatenspeicherung warnen, dass allein die Erhebung der Daten entsprechende Begehrlichkeiten wecke und es nur eine Frage der Zeit sei, bis die Einschränkungen bei der Nutzung dieser Daten aufgeweicht werden.

Das vom Bundesrat nun durchgewinkte Gesetz geht auf eine EU-Richtlinie zurück, gegen die Irland vor dem Europäischen Gerichtshof geklagt hat. Die Entscheidung in diesem Verfahren steht noch aus. Zudem beteiligen sich hierzulande mehrere Tausend Personen an einer gemeinsamen Verfassungsbeschwerde, um zu klären, ob die Speicherung aller Kommunikationsdaten auf Vorrat gegen das Grundgesetz verstößt oder nicht.


bettelprinz 19. Jan 2009

Wieso der Staat? Die drücken das den Providern aufs Auge und gut isses. Kann man nur...

nur sone idee xD 05. Jan 2008

Wenn der dann als Torrent Server bereitgestellt werden könnte xD Alles was es auf der...

DeutschlandSpinnt 29. Dez 2007

Stellt euch mal vor was für megaserver der Staat sich dann hinstellen müsste um all...

TötetSchäuble 03. Dez 2007

wo ist das Problem? Jeder darf emaule, bittorrent&Co nutzen. Wann und wie lange ich dort...

antifaschistisc... 02. Dez 2007

und ein Sargnagel für den Rechtsstaat. Hoffentlich ist dem VBUndesverfassungsgericht das...

Kommentieren


Das Abzocke Blog / 30. Nov 2007

Stefans Home / 30. Nov 2007

Kugelfisch Blog / 30. Nov 2007

Prapagonda / 30. Nov 2007

provider-stoerung.de / 30. Nov 2007

Die Vorratsdatenspeicherung wurde abgesegnet



Anzeige

  1. Department Manager Applikationsentwicklung Emission (m/w)
    AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. SAP Anwendungsentwickler (m/w) HCM
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Software-Entwickler/in MES (Manufacturing Execution Systems)
    Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  4. IT-Security-Berater im Kundenbereich (m/w)
    TÜV Informationstechnik GmbH, Essen

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TV- oder Haushaltsgrossgerät kaufen und bis zu 100 Euro Media-Markt-Geschenkkarte erhalten
  2. EVGA GeForce GTX 980 Ti Hybrid
    739,00€ statt 849,95€
  3. Microsoft Surface Pro Type Cover
    112,49€ statt 149,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Captive Portals

    Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird

  2. Descent of the Shroud

    Grey Goo erhält kostenlose DLC-Kampagne

  3. Tuxedo Infinitybook

    Das voll konfigurierbare Linux-Macbook

  4. Flash-Speicher

    Micron spricht über 768-GBit-Chip

  5. Daybreak Game Company

    Zombiespiel H1Z1 wird aufgeteilt

  6. Twitter

    Neue Sortierung der Timeline kommt

  7. Error 53

    Unautorisierte Ersatzteile sperren iPhone

  8. Escape Dynamics

    Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott

  9. Deutsche Bahn

    Wlan für alle ICE-Fahrgäste möglicherweise erst 2017

  10. Die Woche im Video

    Raider heißt jetzt Twix ...



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sèbastien Loeb Rally Evo im Test: Mit dem Weltmeister über Stock und Stein
Sèbastien Loeb Rally Evo im Test
Mit dem Weltmeister über Stock und Stein
  1. Dirt Rally im Test Motorsport für Fortgeschrittene
  2. Rockstar Games Jede Kugel zählt in GTA Online
  3. Microsoft Forza 6 bekommt Mikrotransaktionen

Astronomie: Die lange Suche nach Planet X
Astronomie
Die lange Suche nach Planet X
  1. Planet X Es könnte den neunten Planeten geben
  2. Weltall Woher stammt das Wow-Signal?
  3. Raumsonden und Teleskope Sieht der Weltraum wirklich so aus wie auf Fotos?

Arduino 101 angetestet: Endlich ein genuines Bastelboard von Intel
Arduino 101 angetestet
Endlich ein genuines Bastelboard von Intel
  1. Kosmobits Neues Arduino-Set gewinnt Preis auf der Spielwarenmesse
  2. Bastelsets und Spielzeug Spiel- und Lern-Ideen für Weihnachten
  3. MKR1000 Kräftiger Arduino mit integriertem WLAN

  1. Anwalt konsultieren

    hardtech | 07:07

  2. Ich find das Spiel nicht??

    MrReset | 07:02

  3. Re: Zombiespiele? Spielezombies!

    BurtGummer | 06:57

  4. Re: MacBook?

    gadthrawn | 06:47

  5. Re: TLC Speicher Risiken...

    Arkarit | 06:29


  1. 07:00

  2. 15:00

  3. 12:00

  4. 11:25

  5. 14:45

  6. 13:25

  7. 12:43

  8. 11:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel