Strafverfolger lassen Botnetz-Betreiber Akill auffliegen

Kooperation von amerikanischen und neuseeländischen Ermittlern

Im Rahmen einer gezielten Aktion gegen Botnetz-Betreiber konnten Ermittler mehrere Täter identifizieren und festnehmen. Darunter ist auch ein 18-jähriger Neuseeländer, der ein weltweites Netz mit mehr als einer Million Computern kontrolliert haben soll.

Anzeige

Die Beamten werfen dem 18-jährigen Neuseeländer, der unter dem Namen "Akill" auftritt, vor, der Anführer einer internationalen Gruppe von hochklassigen Bot-Programmierern namens "A-Team" zu sein. Mit einem Wurm sollen sie weltweit 1,3 Millionen Computer infiziert und das so aufgebaute Botnetz unter anderem Spammern gegen Bezahlung zur Verfügung gestellt haben. Den Schaden, den das A-Team angerichtet hat, schätzen die US-Ermittler weltweit auf 25 Millionen US-Dollar. Nach der Festnahme, bei der auch Akills Computer beschlagnahmt wurde, verhört nun die neuseeländische Polizei den Verdächtigen. Ihm drohen bis zu zehn Jahre Haft.

Die Verhaftung von Akill ist Teil der "Operation Bot Roast II", die das FBI im Juni 2007 gestartet hat. "Botnetze sind heute die Waffen der Wahl für Cyberkriminelle. Sie versuchen, ihre kriminellen Aktivitäten zu kaschieren, indem sie die Computer anderer als Vehikel für ihre Verbrechen nutzen. In Zuge von Bot Roast II haben wir herausgefunden, wie unterschiedlich und komplex die Verbrechen sind, die mit diesen Botnetzen begangen werden", erklärt FBI Director Robert S. Mueller.

Bei ihren Ermittlungen haben die Beamten nach eigenen Angaben mehr als eine Million infizierter Computer lokalisiert und acht Verdächtige wegen internetbezogener Straftaten angeklagt. Darunter sind auch zwei Männer, die eine Phishing-Attacke gegen eine Bank im Mittleren Westen der USA gestartet haben. Allein hier sei ein Schaden von mehreren Millionen Dollar entstanden. Die Täter wurden zu 24 und 42 Monaten Haft verurteilt. Insgesamt beziffert das FBI den Schaden der aufgeklärten Straftaten auf über 20 Millionen Dollar.


debianguy 02. Dez 2007

was soll das denn darstellen? O_o

Schoible 02. Dez 2007

Mach dir um deinen PC mal keine Sorgen, deine Bude ist eh schon komplett verwanzt.

Häretiker 30. Nov 2007

Eben - schon der Titel gehmahnt an eine Art moderne Hexenverfolgung... "Operation Bot...

rudiRatlos 30. Nov 2007

... zum Beispiel ein ganzes Füllhorn schmieriger Rechtschreibfehler. Das könnte ja...

huihui 30. Nov 2007

ich erkenn das gut. :) das ist wirklich genial. darf man das weiter kopieren? danke!

Kommentieren



Anzeige

  1. Gruppenleiter/in Backup und Storage Services
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Product Owner IDE & Build Services (m/w)
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  3. Projektleiter (m/w) in der Prozess- und IT-Beratung für die Energiewirtschaft
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Norderstedt
  4. SW-Entwickler (m/w) für den Bereich Scada und Systemtechnik / Prozessankopplung
    PSI AG, Aschaffenburg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Marshall STANMOREBLACK stanmore Bluetooth-Lautsprecher
    285,00€ statt 329,00€
  2. JETZT ÜBERARBEITET: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  3. Samsung-UHDTV kaufen und Sommer-Bonus erhalten
    100,00€ bis 1.000,00€ Cashback

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Kritische Softwarefehler

    RyuJIT verändert willkürlich Parameter

  2. World of Tanks

    Plattformübergreifende Panzergefechte

  3. BND-Selektorenaffäre

    G-10-Kommission prüft angeblich Klage gegen Regierung

  4. Plasma Mobile

    Ein Smartphone-OS von und für die Community

  5. Websicherheit

    Riskante Git-Verzeichnisse

  6. Znaps

    Magsafe für Smartphones soll Stürze verhindern

  7. Youxia X

    So sieht die chinesische Antwort auf den Tesla Model S aus

  8. Flugverkehrskontrolle

    Amazon will Drohnenverkehr regeln

  9. 3D Xpoint

    Revolutionärer Speicher vereint DRAM und NAND

  10. Honeynet des TÜV Süd

    Simuliertes Wasserwerk wurde sofort angegriffen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



SIOD: Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
SIOD
Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
  1. Panasonic FZ300 Superzoom-Kamera arbeitet mit f/2,8-Objektiv und 4K-Auflösung
  2. Panasonic Lumix GX8 Systemkamera ermöglicht Scharfstellung nach der Aufnahme
  3. Pebble Time im Test Nicht besonders smart, aber watch

New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

  1. Re: Mittwoch

    Michael H. | 11:30

  2. Re: "hohe Lizenzgebühren"

    Jasmin26 | 11:29

  3. Re: wie bitte?

    Trollversteher | 11:29

  4. Re: Verstehe ich nicht.

    Parlan | 11:28

  5. Re: Dann will ich mal dein Erklärbär sein :D

    KarlaHungus | 11:26


  1. 11:15

  2. 11:02

  3. 10:40

  4. 09:32

  5. 09:14

  6. 08:06

  7. 07:47

  8. 07:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel