Anzeige

iPhone-Käufer erhalten 600,- Euro für einen Debitel-Vertrag

Voraussetzung ist ein iPhone ohne SIM-Lock

Im Laufe der Woche will Debitel spezielle Mobilfunktarife für das iPhone anbieten. Käufer eines iPhones ohne SIM-Lock erhalten bei Vertragsabschluss 600,- Euro gutgeschrieben. Mit den speziellen Debitel-Tarifen können iPhone-Besitzer über die Netze von Vodafone, E-Plus oder O2 zu ähnlichen Konditionen telefonieren, wie es bei T-Mobile der Fall ist.

Wer ein durch Apple entsperrtes iPhone von T-Mobile erworben hat und dafür 999,- Euro bezahlen musste, kann einen speziellen iPhone-Tarif von Debitel abschließen und erhält im Gegenzug von Debitel 600,- Euro zurück. Dafür muss die Kaufbestätigung vorgelegt werden. Damit bietet Debitel das iPhone nicht direkt an, will aber den Mehrpreis ausgleichen, den T-Mobile für das Gerät ohne SIM-Sperre verlangt. Somit senkt sich der Gerätepreis bei Abschluss eines passenden Debitel-Vertrags auf 399,- Euro - so viel kostet das iPhone auch bei T-Mobile mit Vertrag.

Anzeige

Zu den speziellen Debitel-Tarifen sind bislang nur Kerninformationen bekannt: So ist ein Tarif namens Vario L geplant, der monatlich 39,95 Euro kostet und ein Inklusivvolumen an Gesprächsminuten und Kurzmitteilungen enthält. Dieses liegt entweder bei 100 Inklusivminuten für Telefonate in alle deutschen Netze und 100 SMS, 200 Gesprächsminuten in alle deutschen Netze ohne Gratis-SMS oder 200 SMS ohne Inklusivminuten umfassen.

Auch ist unklar, welches Mobilfunknetz für diesen Vertrag benutzt wird. In jedem Fall werden auch die Debitel-Tarife für das iPhone eine Daten-Flatrate enthalten. Offen ist noch, ob diese wie bei T-Mobile gedrosselt wird, wenn ein bestimmtes Datenvolumen überschritten wird. Bis auf die Visual Voicemail sollen sich alle iPhone-Funktionen mit den angebotenen Debitel-Tarifen nutzen lassen.


eye home zur Startseite
Maik23 16. Feb 2008

Hallo, naja ich dachte dass bei 16GB Version mehr neues gibt, als nur der doppelte...

Huhu 28. Nov 2007

Ich habe schon zwei. Eins zum Telefonieren und das andere stecke ich mir in den Arsch.

Hajo von Freistein 28. Nov 2007

Ich finde Schwule Klasse. Da bleiben mehr Weiber für mich über. Nur auf der Arbeit nerven...

Abby Winters 28. Nov 2007

Mal wieder ein Fanboy hier unterwegs?

Andrew 28. Nov 2007

Und was hat das mit aufmischen zu tun? Er sagt doch nur, dass die Leute durch das iPhone...


provider-stoerung.de / 28. Nov 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Kamenz
  2. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. Deutsche Welle, Berlin
  4. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ice Age 1-4 Blu-ray je 6,90€, Rio 2 Blu-ray 6,90€, Playstation VR 399€)
  2. ab 219,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Tolino Page

    Günstiger Kindle-Konkurrent hat eine bessere Ausstattung

  2. Nexus

    Erste Nougat-Smartphones sollen von HTC kommen

  3. Hafen

    Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch

  4. VATM

    Bundesnetzagentur bringt Preiserhöhung bei VDSL

  5. The Collection

    Bioshock-Spiele werden technisch überarbeitet

  6. Passwort-Cracker

    Hashcat will jetzt auch Veracrypt knacken können

  7. Sparc S7

    Oracle attackiert Intels Xeon mit acht Kernen bei 4,27 GHz

  8. Musikstreaming

    Spotify wirft Apple Behinderung des Wettbewerbs vor

  9. Fireflies

    Günstige Bluetooth-Ohrstecker sollen 100 US-Dollar kosten

  10. Twitch

    "Social Eating" als neuer Kanal



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Mobbing auf Wikipedia: Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
Mobbing auf Wikipedia
Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
  1. Freies Wissen Katherine Maher wird dauerhafte Wikimedia-Chefin

Neue Windows Server: Nano bedeutet viel mehr als nur klein
Neue Windows Server
Nano bedeutet viel mehr als nur klein
  1. Windows 10 Microsoft will Trickserei beim Upgrade beenden
  2. Windows 10 Microsoft zahlt Entschädigung für nicht gewolltes Upgrade
  3. Microsoft Patchday Das Download-Center wird nicht mehr alle Patches bieten

  1. Re: ist ja wunderbar

    blubberlutsch | 13:32

  2. SteamOS und Linux?

    chris109 | 13:32

  3. Re: Normalerweise reicht es bei Apple schon...

    RedHunt | 13:32

  4. Buddeln vs. Miete

    barforbarfoo | 13:31

  5. Re: Liest ein Roboter oder ein Mensch?

    Itchy | 13:31


  1. 13:29

  2. 12:22

  3. 12:03

  4. 12:01

  5. 11:55

  6. 11:39

  7. 11:35

  8. 10:36


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel