Notebook-Fernbedienung für den PCMCIA-Slot mit Laserpointer

USB Media Remote kostet 30,- US-Dollar

Einigen Notebooks liegen kleine Fernsteuerungen in Kreditkartengröße bei, die beim Transport in den PCMCIA-Slot geparkt werden. Wer ein Notebook ohne eine solche Fernbedienung erstanden hat, für den ist die "USB Media Remote" gedacht. Das Gerät soll eine Reichweite von ca. 10 Metern haben, es wird mit einem Empfänger für den USB-Anschluss ausgeliefert, der bei Nichtgebrauch in der Fernbedienung verschwindet.

Anzeige

Neben der üblichen Mediensteuerung sind auch Vor- und Zurücktasten sowie eine Eingabetaste vorhanden, womit man beispielsweise das Windows Media Center oder PowerPoint steuern kann. Eine Lautstärkeregelung wurde ebenfalls eingebaut. Dazu kommt noch ein Laserpointer, der über einen Knopf eingeschaltet wird.

USB Media Remote
USB Media Remote

Die Belegung der Tasten mit eigenen Funktionen ist mit der mitgelieferten Windows-Software möglich. Die Fernbedienung wird über eine Knopfzelle mit Strom versorgt, misst 85,8 x 54,2 x 5 mm und wiegt 19 Gramm.

Die USB Media Remote kostet 30,- US-Dollar und ist bei USBGeek.com erhältlich.


schrat 08. Dez 2007

Mir ist bisher nur die HP PC Card BT Mouse bekannt: http://www.heise.de/preisvergleich...

MS-Admin 25. Nov 2007

PCMCIA ist die Gruppe hiter dem PC-Card-Standard. PCMCIA hiessen die Karten gaaaaanz...

Schlaumeier 23. Nov 2007

siehe Titel.

grizu33 23. Nov 2007

ich werde das teil über die USA beziehen. Bei den Dollar-Preisen ;)

kendon 23. Nov 2007

und hier weder verlinkt noch namentlich erwähnt... (<-hint!)

Kommentieren


IT-Projekte / 23. Nov 2007

Präsentationsregeln



Anzeige

  1. SAP-Basis-Administrator (m/w)
    Neoperl GmbH, Müllheim (zwischen Freiburg und Basel)
  2. Software Entwickler Energie PHP / MySQL (m/w)
    CHECK24 Services GmbH, München
  3. Softwareentwickler für mobile und Web-Applikationen (m/w)
    g/d/p Marktanalysen GmbH, Hamburg
  4. Experte/-in IT Security / Network / Infrastructure
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  2. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  3. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  4. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  5. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  6. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  7. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  8. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  9. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  10. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

    •  / 
    Zum Artikel