iPhone ohne Vertrag und SIM-Lock kostet 999,- Euro

T-Mobile ändert Vertriebskonzept und will Millionenstrafe umgehen

Ohne Vertragsbindung und ohne SIM-Lock gibt es das iPhone bei T-Mobile ab sofort für 999,- Euro. Damit erfüllt T-Mobile die Auflagen einer einstweiligen Verfügung, die Vodafone erwirkt hatte. Weiterhin wird es das iPhone einzig und allein bei T-Mobile geben und es kann ohne Vertrag nur in T-Mobile-Shops gekauft werden.

Anzeige

iPhone
iPhone
Kauft der Kunde ein iPhone ohne Vertrag zum Preis von 999,- Euro, kommt er von den aufzubringenden Kosten billiger weg, als wenn er das Apple-Handy mit dem günstigsten Vertrag erwirbt. Dann muss er auf eine Laufzeit von 2 Jahren Gesamtkosten in Höhe von rund 1.600,- Euro bezahlen. Dafür erhält der Kunde Gratis-Telefonminuten, kann ohne weitere Kosten im Internet surfen und eine begrenzte Menge an Kurzmitteilungen versenden. Mit Vertrag bietet T-Mobile das iPhone weiterhin zum Kaufpreis von 399,- Euro an.

Allerdings wird das iPhone dann nicht ohne SIM-Lock ausgegeben. Die Entfernung des SIM-Locks kann aber im Laden beauftragt werden. Die Umsetzung dauert dann bis zu 24 Stunden und wird über iTunes vorgenommen. Ohnehin ist das iPhone ohne Vertrag derzeit ausschließlich in den T-Mobile-Shops zu bekommen. Eine Bestellung per Internet oder Telefon ist nicht möglich. Wer ab dem 19. November 2007 ein iPhone gekauft hat, erhält ebenfalls kostenlos die Möglichkeit, den SIM-Lock im iPhone nachträglich zu entfernen und muss sich dazu an T-Mobile wenden. Durch Deaktivierung des SIM-Locks kann das iPhone auch in anderen Mobilfunknetzen verwendet werden, aber dann ist die Anrufbeantworterfunktion des iPhones nicht mehr nutzbar, weil nur T-Mobile diesen Dienst so anbietet.

Bislang war der genaue Inhalt der einstweiligen Verfügung nicht bekannt, die Vodafone vor dem Landgericht Hamburg gegen T-Mobile erwirkt hatte. Wie die Financial Times Deutschland berichtet, untersagt die einstweilige Verfügung T-Mobile, einen iPhone-Kauf weiterhin an den Abschluss eines Vertrags mit bestimmten Konditionen zu binden, der 24 Monate läuft. Außerdem dürfe das iPhone keinen SIM-Lock aufweisen. Ein solcher SIM-Lock verhindert, dass iPhone-Käufer das Gerät in einem anderen Mobilfunknetz außer dem von T-Mobile verwenden können.

iPhone ohne Vertrag und SIM-Lock kostet 999,- Euro 

horst.ka 29. Jan 2008

am samstag in slc im bestbuy für 500 usd inkl 8gb ipot nano unschlagbar nur das cell...

wie immer 04. Jan 2008

bist bloß neidisch weil du nicht so viel Geld hast für ein iPhone überhaupt ein n95...

JohnD 01. Dez 2007

Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Fresse halten. Die jammern weniger? Haste du...

JohnD 01. Dez 2007

Da hauts mich um. Er lässt sich das Teil von seinen Eltern bezahlen und sagt im gleichen...

SuoerTrollJäger 29. Nov 2007

Bei dir im Schädel herscht echt Vereinsamungsgefahr. Du bist ein richtiger Hengst...

Kommentieren


Michael-Seitz.org / 29. Nov 2007

iPhone@debitel

h725.de / 26. Nov 2007

iPhone ohne Vertrag: 999,- Euro

Bloglike - WEB 2.0, SEO & Webdesign / 22. Nov 2007

Einmal ohne Vertrag und SIM-Lock bitte - iPhone ist frei!

Compyblog / 21. Nov 2007

ComPod To Go - 21.11.2007

zeitgeist / 21. Nov 2007

Apple iPhone ohne SIM-Lock für 500€

alles was bewegt / 21. Nov 2007

iPhone ohne Vertrag bei T-Mobile

So nicht! Blog / 21. Nov 2007

iPhone Vertrag ablasen!?

document.write("Markus Tressl"); / 21. Nov 2007

Das iPhone wird frei -- zu horrenden Preisen

Ralphs Piratenblog / 21. Nov 2007

iPhone bald ohne Vertrag erhältlich? (update 2)

Free Mac Software / 21. Nov 2007

iPhone ohne SIM-Lock

Apfel Blogger / 21. Nov 2007

Das iPhone kostet ohne SimLock 999 Euro

SchnuttenSALAT / 21. Nov 2007

iPhone solo…



Anzeige

  1. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München
  2. Senior UX/UI Designer für Web & Mobile Apps (m/w)
    24-7 Entertainment GmbH, Berlin
  3. Gruppenleiter (m/w) für Software-Qualitätsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen bei Stuttgart
  4. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Pangu 1.0.1

    Jailbreak für iOS 8.1

  2. Gratiseinwilligung für Google

    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

  3. John Riccitiello

    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

  4. Android Wear

    Moto 360 und G Watch erhalten Update

  5. Digitale Dividende II

    Bundesnetzagentur will DVB-T ab April 2015 beenden

  6. Security

    Gefährliche Schwachstellen im UEFI-Bios

  7. Broadcom

    Chips für Router mit G.Fast sind fertig

  8. Canon Filmkamera

    EOS C100 Mark II mit Dual-Pixel-AF und besserem Sucher

  9. Samsung

    Galaxy-Geräte mit Knox für US-Regierung zertifiziert

  10. Sammelkarten

    Hearthstone erst 2015 auf Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

    •  / 
    Zum Artikel