Anzeige

Spieler mögen DirectX-10-Karten, aber kein Windows Vista

Neue Online-Umfrage durch Valves Steam-Plattform

Seit einer Woche führt Spielehersteller Valve über sein System "Steam" wieder eine freiwillige Befragung nach der eingesetzten Hardware von Computerspielern durch. Die Trends der vergangenen Jahre verfestigen sich: Intel-Prozessoren holen in der Gunst der Spieler auf und Nvidia dominiert den Grafikmarkt in der Zielgruppe. Trotz erster DirectX-10-Spiele verschmähen die Nutzer aber Windows Vista weiterhin.

Anzeige

Die zweimal im Jahr durchgeführte Valve-Umfrage gilt als eine der verlässlichsten Bestandsaufnahmen der bei Computerspielern real existierenden Hardware - abseits aller Marketing-Maßnahmen der Industrie. Die Steam-Nutzer können daran freiwillig teilnehmen, die Daten werden automatisch aus dem System ausgelesen und sollen damit vor Manipulationen weitgehend geschützt sein. Zu beachten ist dabei, dass die USA als größter Spielemarkt die Valve-Umfrage stets stark prägt - dort wird aber oft auch auf älteren Fertig-PCs gespielt, nicht nur auf Selbstbau-Boliden.

In der ersten Woche der aktuellen Herbst-Umfrage hatten bereits über 300.000 Steam-Kunden teilgenommen, so dass die Ergebnisse nach den Erfahrungen mit früheren Steam-Umfragen schon klare Trends erkennen lassen. Mit Ausnahme von Nvidias DirectX-10-Karten nehmen Spieler aktuelle Technik weit langsamer an als die Hardware-Branche oft glauben machen will. Nach genau einem Jahr Marktpräsenz setzen bereits 9,8 Prozent der Steam-Nutzer eine Grafikkarte aus Nvidias 8800-Serie ein. Die folgenden vier Plätze nehmen ebenfalls Nvidia-Karten der Serien 6 und 7 ein, insgesamt setzen 52, 4 Prozent der Teilnehmer, auf eine Karte von Nvidia. ATI bzw. AMD ist mit 29,4 Prozent gegenüber den Ergebnissen von vor 18 Monaten deutlich abgeschlagen - damals waren es noch über 41 Prozent. Entgegen früheren Befragungen wertet Valve nun nicht mehr aus, ob eine oder zwei Grafikkarten im System stecken.

Bei den Prozessoren holt Intel weiter auf, nachdem AMD lange Jahre der Liebling der Spieler war. Laut der neuen Steam-Umfrage rechnen 55,8 Prozent der Spieler mit Intel, 44,2 Prozent mit AMD. Trotz Intels konstanter Preissenkungen und Marketing-Kampagnen eigens für Spieler findet der Wechsel zu den derzeit schnellsten Desktop-Prozessoren also offenbar recht langsam statt. Spiele-Entwickler dürfen sich auch weiterhin nicht blind auf Mehrkern-Prozessoren verlassen: 61,7 Prozent der Befragten verfügen noch über einen Single-Core-Prozessor, 35,4 Prozent immerhin über eine CPU mit zwei Kernen. Und für Quad-Cores konnten sich bisher nur ganze 2,9 Prozent begeistern.

Das seit elf Monaten für Endkunden verfügbare Windows Vista ist bei Spielern kein Renner, obwohl DirectX-10-Spiele nur damit zeigen, was sie können: Nur 14,1 Prozent der Anwender spielen unter Windows Vista, 84,3 Prozent immer noch mit Windows XP.


eye home zur Startseite
Andreas Grogg 12. Feb 2008

Gears of War z.B! Also ich besitze selber auch nur Crysis als DX10 Spiel..! Aber schon...

Ml anders 09. Jan 2008

Um mich nur kurz in eure Diskussion einzuklinken. Ich betreibe zwei Firmen (Business...

Checkertroll 26. Nov 2007

Für ein bisschen geblubber und die AERO Scheisse sowie Programme die keine Sau braucht 10...

Anonymus 22. Nov 2007

Das das aufgeblassene Windows Vista bei den Spielern nicht so gut ankommt wundert mich...

DexterF 22. Nov 2007

Wovon reden wir? Vom GMA950? Der hat was? Eine Pixelpipe? Oder 2? Mit je einer ROP und...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Supporter/in
    WALDORF FROMMER, München
  2. IT Subject Matter Expert (SME) (m/w) Contract Management System for the strategic project GET ONE
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Trainee (m/w) IT-Anwendungen
    Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  4. IT Infrastruktur Support (m/w)
    RATIONAL AG, Landsberg am Lech

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: SHARP LC-43CFE4142E 109 cm (43 Zoll) Fernseher (Full HD, Triple Tuner) [Energieklasse A+]
    279,99€
  2. VORBESTELLBAR: Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands Gold Edition [PC & Konsole]
    89,95€/99,95€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Odin Sphere Limited Edition [PS4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  2. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  3. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  4. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  5. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  6. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  7. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  8. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  9. Windows 10

    Microsoft bringt verdoppelten Virenschutz

  10. Audience Network

    Facebook trackt auch Nichtnutzer für Werbezwecke



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  2. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

  1. Re: Autorun.inf ???

    Vadammt | 11:52

  2. lowcarb funktioniert auch .. (ganz ohne Sport)

    pk_erchner | 11:41

  3. Re: Die 1000 Stück sind schon verkauft

    RipClaw | 11:40

  4. Re: Zukunft für deutsche Elektromobilität?

    oxybenzol | 11:39

  5. Re: Was es wohl kostet...

    matok | 11:33


  1. 11:51

  2. 11:22

  3. 11:09

  4. 09:01

  5. 17:09

  6. 16:15

  7. 15:51

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel