Google will Webseiten und Blogs übersetzen

Neues Werkzeug für altbekannten Dienst Google Translate

Google will beliebige Websites und Blogs automatisch in bis zu 13 Sprachen übersetzen und bietet dazu ein spezielles Werkzeug zur Integration in die eigene Website an. Das bedeutet aber nicht, dass die dahinter stehende automatische Übersetzung deutlich besser geworden ist.

Anzeige

Googles neues Übersetzung-Tool kann über einen kleinen Code-Schipsel in JavaScript in Webseiten integriert werden, steht aber auch in Form eines Bookmarklets zur Verfügung. Letztendlich wird dadurch die entsprechende Website nach einen Klick automatisch von Google Translate übersetzt und mit Verweis auf Google angezeigt, was auch bisher schon über eine Google-Webseite möglich war. Der eigentliche Übersetzungsdienst ist nicht neu.

Zwar verspricht Google, bis zu 13 Sprachen zu übersetzen, dies gilt aber nur dann, wenn das Ausgangsmaterial in englischer Sprache vorliegt. Deutsche Texte lassen sich beispielsweise nur in Englisch und Französisch übersetzen.

Die automatische Übersetzung ist "nicht perfekt", gesteht Google ein, "doch können Besucher, die ansonsten nicht in der Lage wären, die Seite zu nutzen, deren Inhalt nun zumindest grundlegend verstehen". Wer entsprechende Dienste kennt, wird sich aber nicht wundern, wenn es mitunter nicht einmal für ein grundlegendes Verständnis reicht.

Allerdings bietet Google Nutzern die Möglichkeit, eine bessere Übersetzung vorzuschlagen, wenn sie auf Übersetzungen treffen, die seltsam oder nicht ganz richtig sind. So versucht Google, durch Mitarbeit der Nutzer sein Übersetzungssystem zu verbessern.


Authorus 19. Nov 2007

Schon lange gibt es eigentlich nichts neues mehr?! Die genannte Funktion gibt es schon...

Depp 17. Nov 2007

Na super, das KÖNNTE ich mit firefox und erweiterungen schon ewig. Ja, KÖNNTE, denn...

(Alternativ... 17. Nov 2007

Der Punkt ist: In Opera ist es schon eingebaut. Während Frickelfox & Co. dafür...

downdowndown 16. Nov 2007

eher ein allgemeines problem der computerlinguistik.. das wird sich so schnell wohl auch...

score365 16. Nov 2007

hätte ich aber eine finanzielle "Rückendeckung", so wie bei Google der Fall ist, würde...

Kommentieren


Bibliothek 2.0 und mehr / 16. Nov 2007

“Bibliothek 2.0 und mehr” mit Google Translation Widget

Bloglike - WEB 2.0, SEO & Webdesign / 15. Nov 2007

Webseiten übersetzen lassen mit Google

Uwe / 15. Nov 2007

Googles tolle Übersetzungen

Das CIO Weblog / 15. Nov 2007

Google spricht

informatikerstrich.net / 15. Nov 2007

Automatische Übersetzungen



Anzeige

  1. Referatsleiter/in ABS Workflow and Batch Services in ABS Cross Functional Services
    Allianz Managed Operations & Services SE, Stuttgart
  2. Mitarbeiter (m/w) VMware / Windows-Support
    SHD Technologie und Service GmbH & Co. KG, Andernach
  3. Spezialist (m/w) Entwicklung Systemsoftware
    Torqeedo GmbH, Gilching (Großraum München) / Fürstenfeldbruck
  4. Business Analyst (m/w) Yield Management
    HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test

    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln

  2. Kanzlerhandy

    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

  3. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  4. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg

  5. Inmarsat und Alcatel Lucent

    Internetzugang im Flugzeug mit 75 MBit/s

  6. Managed Apps

    Unternehmen können App-Store von Windows 10 anpassen

  7. Elektronikdiscounter

    Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden

  8. Open Data

    Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

  9. Multimediabibliothek

    FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu

  10. Valve Software

    Neue Richtlinien für Early Access



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

SE Android: In Lollipop wird das Rooten schwer
SE Android
In Lollipop wird das Rooten schwer
  1. Lollipop Android 5.0 für deutsche Nexus-Geräte ist da
  2. Android 5.0 Lollipop wird für Nexus-Geräte verteilt
  3. Android 5.0 Aktuelles Moto G ist erstes Smartphone mit Lollipop-Update

Battlefield Hardline angespielt: New Action Hero
Battlefield Hardline angespielt
New Action Hero
  1. Videostreaming Youtube startet 60-fps-Wiedergabe
  2. Electronic Arts Business-Ergebnisse und Battlefield-Termine
  3. Dreijahresplan EA will Spielervertrauen zurückgewinnen

    •  / 
    Zum Artikel