Anzeige

Interview: Tetris - die Mutter aller Casual Games

"Genießt jede Minute, die ihr spielend verbringt!"

Tetris ist eine Legende. Nicht nur für Spieler und Fans, sondern auch für Entwickler, Publisher und sogar Juristen. Kein anderes Spiel hat die Industrie so durcheinander gewirbelt wie dieses geniale kleine Computerprogramm von Alexey Pajitnov. Doch was macht ein Mensch, nachdem er das wohl erfolgreichste Spiel der Welt erfunden hat?

Tetris-Erfinder Alexey Pajitnov
Tetris-Erfinder Alexey Pajitnov
Atari musste im Jahr 1989 nach einem verlorenen Rechtsstreit mit Nintendo hunderttausende Kopien seiner Tengen-Version vernichten. Auch der international agierende Maxwell-Konzern kam durch Tetris ins Schleudern und löste sich teilweise auf. Im Gegenzug konnte Nintendo mit den Konsolen- und Handheld-Rechten das Spiel weltweit auf dem Gameboy und dem Nintendo Entertainment System (NES) zum Verkaufsschlager machen.

Anzeige

Der russische Erfinder verdiente zunächst nichts. Erst seit Mitte der 1990er erhält Pajitnov Tantiemen für sein Werk, das mittlerweile rund 20 Jahre alt ist und durch viele Klone oder zuletzt auch durch eine offizielle DS-Version am Leben gehalten wird. Auf dem Nottingham Gamecity 2007 Festival erinnerte sich der scheinbar immer fröhliche Game-Designer an seine Zeit in Russland und erzählte Golem.de, womit er heute seine Zeit verbringt.

Golem.de: Lieber Herr Pajitnov. Sie sind eine Legende - ihr grandioses Spiel Tetris ist weit über die eingefleischte Computerspielergemeinde hinaus bekannt. Also muss ich Sie natürlich auch dazu befragen. Doch interessiert uns auch Ihr heutiges Leben. Könnten Sie sich bitte kurz vorstellen?

Alexey Pajitnov: Mein Name ist Alexey Pajitnov und ich bin ein Game-Designer. Ich mache hauptsächlich Puzzle-Spiele für verschiedene Plattformen. Die Leute kennen mich wegen eines kleinen Spiels mit dem Namen Tetris.

Golem.de: Gut formuliert! Das ist ja auch eine ganze Weile her. Wie klein war das Spiel denn?

Alexey Pajitnov: Ja, das war 1984. Ich hatte es damals in unserem Computer-Center an der Wissenschaftsakademie in Moskau auf dem Elektronika-60 programmiert. Das ist der russische Klon des PDP-11. Die PASCAL-Version von Tetris hatte ganze 1.600 Zeilen. Kompiliert machte das dann 27 KByte! (Lacht)

Interview: Tetris - die Mutter aller Casual Games 

eye home zur Startseite
ichbin007 01. Jan 2008

Ich würde Sagen das du Das Spiel hier meinst Triptych

FranUnFine 16. Nov 2007

Tetris Creator IS getting paid (kotaku) ...first of all, it's not true (dass er damit...

Wabbelmann 16. Nov 2007

Von Tetris gibt es doch auch so eine Wabbel-Version für den PC. Mir fällt der Name leider...

ThadMiller 15. Nov 2007

Dann war's wohl ein Missverständnis. Ich bezog es bei der Aussage " wollte nur...

Zeffel 15. Nov 2007

Wurden die Rechte nachträglich an ihn übertragen, so daß er jetzt durch Lizenzen Geld...

Kommentieren


IOIO / 30. Jan 2010

Der Kampf um Tetris

Cultris / 16. Nov 2007

Wer hat Tetris erfunden?

Ralphs Piratenblog / 15. Nov 2007

First Bug - die QA Seite / 14. Nov 2007

Computerspiele Blog / 13. Nov 2007

Interview mit dem Erfinder von Tetris

Compyblog / 13. Nov 2007

ComPod To Go - 13.11.2007



Anzeige

  1. Software Engineer Mobile Apps (m/w)
    Daimler AG, Berlin
  2. Koordinator/in für ?-ffentlichkeitsarbeit und IT
    Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, München
  3. Software Architekt (m/w)
    Haufe Gruppe, Bielefeld
  4. SAP-Anwendungsbetreuer (m/w)
    dental bauer GmbH & Co. KG, Tübingen bei Stuttgart

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Gehalt.de

    Was Frauen in IT-Jobs verdienen

  2. Kurzstreckenflüge

    Lufthansa verspricht 15 MBit/s für jeden an Bord

  3. Anonymisierungsprojekt

    Darf ein Ex-Geheimdienstler für Tor arbeiten?

  4. Schalke 04

    Erst League of Legends und nun Fifa

  5. Patentverletzungen

    Qualcomm verklagt Meizu

  6. Deep Learning

    Algorithmus sagt menschliche Verhaltensweisen voraus

  7. Bungie

    Destiny-Karriere auf PS3 und Xbox 360 endet im August 2016

  8. Vive-Headset

    HTC muss sich auf Virtual Reality verlassen

  9. Mobilfunk

    Datenvolumen steigt während EM-Spiel um 25 Prozent

  10. Software Guard Extentions

    Linux-Code kann auf Intel-CPUs besser geschützt werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zenbook 3 im Hands on: Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
Zenbook 3 im Hands on
Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
  1. 8x Asus ROG 180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr
  2. Transformer 3 (Pro) Asus zeigt Detachable mit Kaby Lake
  3. Asus Zenbook Flip kommt für fast 800 Euro in den Handel

Android Wear 2.0 im Hands on: Googles Aufholjagd mit Komplikationen
Android Wear 2.0 im Hands on
Googles Aufholjagd mit Komplikationen
  1. Android Wear 2.0 Google etabliert Fragmentierung bei Smartwatches
  2. Microsoft Outlook-Watch-Face für Android-Smartwatches
  3. Samsung Keine neuen Smartwatches mit Android Wear geplant

E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

  1. 25 Mio MByte da wären passend zu Thema eine...

    HûntStârJonny | 18:43

  2. Re: Ich versteh immer nicht

    neocron | 18:43

  3. Er lernte das durch Fernsehgucken.

    azeu | 18:43

  4. Re: Merkt man das?

    ark | 18:42

  5. Re: Bluetooth muss standard werden!

    FreiGeistler | 18:41


  1. 18:37

  2. 17:43

  3. 17:29

  4. 16:56

  5. 16:40

  6. 16:18

  7. 16:00

  8. 15:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel