eBoostr - ReadyBoost für Windows XP nachgebaut

Mehr XP-Geschwindigkeit auch auf PCs und Notebooks mit viel RAM?

Microsofts ReadyBoost-Funktion sollen USB-Flash-Speicher helfen, die Arbeitsgeschwindigkeit eines mit wenig Speicher und langsamer Festplatte bestückten Windows-Vista-Rechners bzw. -Notebooks zu erhöhen. Nun bietet das russische Unternehmen MDO mit der Software "eBoostr" eine ähnliche Funktion auch für Windows XP an.

Anzeige

eBoostr
eBoostr
MDO (Moscow Development Office) zufolge bringt eBoostr vor allem bei alten PCs und insbesondere Notebooks mit nur 256 oder 512 MByte RAM und fehlender Aufrüstmöglichkeit einen Vorteil. ReadyBoost und auch eBoostr nutzen einen USB-Stick für die Auslagerungsdatei, die sonst auf der Festplatte liegt. Da USB-Sticks geringere Zugriffszeiten als Festplatten aufweisen, soll das einen Geschwindigkeitsvorteil mit sich bringen - sobald mehr RAM und eine schnelle Festplatte im System stecken, ist der ReadyBoost-Vorteil aber dahin.

Laut MDO weist das XP-Tool eBoostr einige Unterschiede zum nur für Vista gedachten ReadyBoost auf: Anstelle von nur einem USB-Stick können gleichzeitig bis zu vier der Flash-Speicher genutzt werden. Neben den ReadyBoost-kompatiblen USB-Sticks lassen sich auch herkömmliche und langsamere USB-Sticks nutzen - ob das dann unbedingt der Systembeschleunigung zugute kommt, sei dahingestellt. Vom Einsatz mit USB 1.1 rät MDO allerdings ab, da sonst das System verlangsamt wird.

Mit schnellen USB-Sticks soll eBoostr - anders als ReadyBoost - selbst auf "mit RAM vollgestopften" PCs merkliche Leistungszuwächse mit sich bringen. Notebook-Nutzer sollen mit eBoostr wegen der verringerten Festplattenzugriffe auch Strom sparen können.

Die Version 1.0 von eBoostr hat MDO am 12. November 2007 veröffentlicht. Sie kann für 19,- Euro bzw. im Rahmen des Einführungsangebots für 17,10 Euro online erstanden werden. Auf eBoostr.com findet sich auch eine zeitlich beschränkte Testversion.


iwaska 04. Nov 2008

hallo, wenn du den stick ziehst passiert nichtsweiter. Das Tool erstellt von den...

Jomodib 19. Okt 2008

Ist diese Frage wirklich ernst gemeint oder eher rhetorischer Natur???

RenéP 13. Sep 2008

klingt ja interessant... nur eine Frage: was passiert, wenn ich im Betrieb den USB-Stick...

aw 14. Jun 2008

eBoostr ist unglaublich gut wenn man einen schnellen Stick verwendet. Die Möglichkeit z.B...

LaptopUser 24. Mär 2008

Darf ich deiner Aussage entnehmen, das ich mir einen Laptop auf deine Kosten kaufen...

Kommentieren




Anzeige

  1. Software-Entwickler/in C++
    Data Room Services GmbH, Frankfurt am Main
  2. Softwareentwickler (m/w) Benutzerinterface / HMI Senior
    KACO new energy GmbH, Neckarsulm
  3. Qualitätsmanager (m/w)
    365FarmNet Group GmbH & Co.KG, Berlin
  4. Quality Assurance Engineer / Test Manager (m/w)
    PAYBACK GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Icann

    Länderdomains sind kein Eigentum

  2. LG

    Update soll Abschalt-Bug beim G3 beseitigen

  3. Square Enix

    Final Fantasy 14 zwei Wochen kostenlos

  4. Google und Linaro

    Android-Fork für Modulsmartphone Ara

  5. Wachstumsmarkt

    Amazon investiert 2 Milliarden US-Dollar

  6. Orbit

    Runtastic präsentiert neuen Fitness-Tracker

  7. Accelerated Processing Unit

    Drei 65-Watt-Kaveri im Handel erhältlich

  8. F1 2014

    New-Gen-Konsolen fahren hinterher

  9. Vectoring

    Telekom wird 100-MBit/s-VDSL anfangs für 35 Euro anbieten

  10. Mtgox

    Polizei ermittelt wegen Diebstahls



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

    •  / 
    Zum Artikel