Anzeige

Opera Mini 4 - Handy-Browser mit Komfortfunktionen

Handy-Browser mit RSS-Feed-Verwaltung, Ganzseiten- und Querformatsanzeige

Nach drei offiziellen Beta-Versionen steht ab sofort die fertige Ausführung von Opera Mini als Download bereit. Die neue Hauptversion des norwegischen Handy-Browsers bringt eine Ganzseiten- sowie eine Querformatsdarstellung, einen virtuellen Mauszeiger sowie eine Opera-Links-Anbindung. Mit Opera Mini lassen sich zudem RSS-Feeds verwalten und lesen.

Opera Mini 4
Opera Mini 4
Opera Mini bietet eine Ansicht namens "Show Overview", bei der eine Webseite im Original-Layout verkleinert dargestellt wird. Viele HTML-Browser für Mobiltelefone und Smartphones zeigen eine normale Webseite nur in Ausschnitten, so dass es schwierig ist, sich einen Überblick über den Aufbau einer Webseite zu verschaffen. Der Grund dafür liegt in den kleineren Displays in den Taschentelefonen. Durch die verkleinerte Webseitenansicht in Opera Mini soll diese technische Hürde umgangen werden.

Anzeige

Mittels Zoomfunktion vergrößert der Anwender gezielt bestimmte Inhalte und kann diese so auf dem Handy-Display im Ansichtsmodus Mobile View lesen. Dabei wird versucht, eine Webseite so umzuformatieren, dass der Inhalt in ein kleines Handy-Display passt, ohne nach links oder rechts scrollen zu müssen. Ein Automatismus soll hierbei automatisch erkennen, welchen Seitenbereich der Nutzer nach Aufruf einer Seite lesen möchte. Opera Mini arbeitet also ähnlich wie der Nokia-Browser in S60-Smartphones oder auch der Webbrowser in Apples iPhone.

Opera Mini 4
Opera Mini 4
Als weiteren neuen Ansichtsmodus gibt es die Querformatsdarstellung, um Webseiten nicht mehr nur im Hochformat betrachten zu können. Zudem kann die Startsteite von Opera Mini angepasst werden, indem der Nutzer eine beliebige Suchmaschine einbindet, um diese bequem mit Anfragen zu füttern. Über Opera Link werden Lesezeichen, Speed-Dial- und Personal-Bar-Einstellungen synchronisiert, um auf dem Handy diesbezüglich die gleichen Einstellungen zu haben wie auf der Desktop-Variante von Opera.

Opera Mini wird nun mit einem virtuellen Mauszeiger bedient, um bequemer auf Webseiten zu navigieren. Gesteuert wird der Mauszeiger über einen 4- oder 5-Wege-Navigator am Mobiltelefon. Falls dieses nicht vorhanden ist, übernehmen die Zifferntasten 4, 6, 2 und 8 diese Funktion, um den Mauspfeil darüber zu steuern. Außerdem beherrscht Opera Mini Speed Dial, um häufig besuchte Webseiten zügig aufzurufen.

Opera Mini 4 unterstützt Handheld-Stylesheets, HTML-Tabellen sowie mehr CSS-Funktionen und verarbeitet RSS-Feeds, um sich über News-Feeds auf dem Laufenden zu halten. Zudem ist eine bidirektionale Textanzeige möglich. Außerdem gab es spezielle Anpassungen für Besitzer von BlackBerry-Geräten, um den mobilen Browser damit möglichst effizient bedienen zu können.

Das Konzept hinter Opera Mini sieht vor, dass Internetinhalte serverbasiert an die kleinen Handydisplays angepasst werden. So werden Webseiten komprimiert übertragen, so dass diese zügiger angezeigt werden und weniger Datenverkehr anfällt. Im Durchschnitt nutzen nach Opera-Angaben monatlich 20 Millionen Menschen Opera Mini und öffnen darüber insgesamt 1 Milliarde Webseiten.

Opera Mini 4 steht ab sofort für Java-Handys über www.operamini.com als Download bereit.


eye home zur Startseite
Siga 09. Nov 2007

Schade ist es schon. Wäre zumindest schön, die 3er-Reihe zu pflegen.

kikimi 09. Nov 2007

Deswegen trolle ich mich mal und gehe weinen. Aber immerhin tut's die Version 3 noch...

SilverSurfer 08. Nov 2007

Ich habe ein HTC Touch und habe Opera Mini 4 installliert und will über WLan surfen...

Gast-christian 08. Nov 2007

Ich nutze jimm und opera mini. Es reicht natürlich bei weitem nicht an den komfort eines...

bofh_small 07. Nov 2007

Ich bin wieder zurück auf Opera mini 3.0 - war auf meinem N80 einfach besser!


Jannewap / 26. Jan 2008

Akku leer mit Opera Mini 4

nexem.info - Der News-Blog / 11. Nov 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, München
  2. Hessischer Rundfunk, Frankfurt
  3. über 3C - Career Consulting Company GmbH, München
  4. Amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 99,99€
  2. 199,99€
  3. Kaufen Sie Quantum Break und ein weiteres Spiel

Folgen Sie uns
       


  1. Social Media

    Facebook-Nutzer müssen vorerst weiter Klarnamen angeben

  2. Xiaomi Mi Qicycle

    Elektrisches Klappfahrrad mit Smartphone-Anschluss

  3. The Mill Blackbird

    "Transformer"-artiges Fahrzeug für Filmaufnahmen

  4. United Internet

    Festnetzbetreiber heißt jetzt 1&1 Versatel

  5. Kabelnetz

    Störung bei Vodafone dauert an

  6. Android 7.0

    Die nächste Android-Version heißt Nougat

  7. Pleurobot

    Bewegungen verstehen mit einem Robo-Salamander

  8. Überwachung

    Google sammelt Telefonprotokolle von Android-Geräten

  9. Fritzbox

    AVM veröffentlicht FAQ zur Routerfreiheit

  10. Wertschöpfungslücke

    Musiker beschweren sich bei EU-Kommission über Youtube



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bargeld nervt: Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf
Bargeld nervt
Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf
  1. Gehalt.de Was Frauen in IT-Jobs verdienen
  2. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  3. Homeland Security Frage nach Facebook-Konto bei Einreise in die USA geplant

Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia
Geforce GTX 1080/1070 im Test
Zotac kann Geforce besser als Nvidia
  1. Die Woche im Video Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam
  2. Geforce GTX 1080/1070 Asus und MSI schummeln mit Golden Samples
  3. Geforce GTX 1070 Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte

IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

  1. Warum eigentlich nicht?

    Walter Plinge | 10:01

  2. Re: Auch wenn es hart klingt...

    Moe479 | 10:01

  3. Re: Verdammt!

    ichbinsmalwieder | 10:01

  4. Re: Wie prüft Facebook den Namen?

    TC | 10:01

  5. Re: Don't use the N-word - Android...

    ichbinsmalwieder | 10:00


  1. 09:44

  2. 07:58

  3. 07:37

  4. 06:00

  5. 22:47

  6. 19:06

  7. 18:38

  8. 17:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel