Abo
  • Services:
Anzeige

Gmail - IMAP für alle

IMAP-Zugriff in allen Gmail-Postfächern aktiviert

Google vermeldet, dass ab sofort alle Gmail- bzw. Google-Mail-Konten IMAP beherrschen. In der vergangenen Woche hatte Google damit begonnen, seinen E-Mail-Dienst um IMAP-Zugriff zu erweitern. Schrittweise wurden immer mehr Konten mit der neuen Funktion versehen.

Eine Einschränkung gibt es bei der IMAP-Nutzung von Gmail alias Google Mail aber weiterhin: Die entsprechenden Optionen sind nur in der englischsprachigen Oberfläche zu finden. Wer den Dienst mit deutscher Bedienoberfläche verwendet, findet die passenden Optionen noch nicht. Erst in den nächsten Wochen soll dies auch für andere Oberflächensprachen nachgereicht werden.

Anzeige

Wenn die Gmail-Oberfläche in englischer Sprache verwendet wird, finden sich in den Optionen die passenden Einstellungen, um die IMAP-Funktion zu aktivieren und zu konfigurieren. Damit kann Googles E-Mail-Dienst nun nicht mehr nur über die Weboberfläche und POP3 abgefragt werden. Vor allem beim Zugriff von mehreren Rechnern auf ein Postfach ist IMAP deutlich komfortabler in der Nutzung als POP3.

Die im GMail-Postfach liegenden E-Mails können via IMAP mit SSL-Verschlüsselung beim Server imap.gmail.com abgefragt werden. Die aus Gmail bekannten Labels werden beim IMAP-Zugriff als Verzeichnisse widergespiegelt.

Noch unterstützt Gmail nicht alle IMAP-Funktionen. So beherrscht Gmail die Nachrichten-Flags \Answered sowie \Recent noch nicht, was auch für die Verzeichnisverwaltung gilt. Daher befinden sich immer alle Ordner in der Abonnement-Liste. Außerdem lassen sich nur die wichtigsten Teile des E-Mail-Headers durchsuchen. Dazu zählen Absender, Empfänger, Betreff und die CC- und BCC-Felder. Zudem müssen alle Suchanfragen aus vollständigen Wörtern bestehen.

Mehr zu GMail und IMAP verraten die entsprechenden Hilfe-Seiten bei Google.


eye home zur Startseite
Lando 01. Feb 2008

Ok, Google hat das Problem diese Woche behoben. Perfekt!

Billy 06. Nov 2007

Labels sind eine nette Sache, aber nur in der Webmail-Oberfläche. Mit IMAP nicht zu...

mwildam 05. Nov 2007

Aha, alles klar - geht also bloss von der Oberfläche nicht - habe es gerade getestet...

Mikeaaaa 03. Nov 2007

Ich habe das selbe Problem. "is not ready for imap" obwohl aktiviert.

fischkopp 03. Nov 2007

Sicher hat jeder vernünftige Mensch auch eine "Mülladresse" die vollgespammt werden...


Compyblog / 01. Nov 2007

ComPod To Go - 01.11.2007

document.write("Markus Tressl"); / 01. Nov 2007

Gmail mit IMAP, Calendar mit Gears

YellowLeds Weblog / 01. Nov 2007

IMAP - oder doch lieber weiter poppen?

provider-stoerung.de / 01. Nov 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  2. Bizerba SE & Co. KG, Balingen
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Versicherungskammer Bayern, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. (täglich neue Deals)
  3. ab 189,00€ im PCGH-Preisvergleich

Folgen Sie uns
       


  1. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht

  2. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA

  3. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  4. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  5. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  6. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  7. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  8. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  9. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  10. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Statt Begnadigung: Snowdens Aufenthalt in Russland verlängert
Statt Begnadigung
Snowdens Aufenthalt in Russland verlängert
  1. NSA-Ausschuss BGH stoppt schnelle Abstimmung zu Snowden
  2. Klare Vorgaben EuGH lehnt anlasslose Vorratsdatenspeicherung ab
  3. NSA-Ausschuss Polizei sucht Wikileaks-Quelle im Bundestag

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
U Ultra und U Play im Hands on
HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
  1. VR-Headset HTC stellt Kopfhörerband und Tracker für Vive vor
  2. HTC 10 Evo im Kurztest HTCs eigenwillige Evolution
  3. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

  1. Re: Wie ist das bei AMD?

    Moe479 | 04:25

  2. Re: Warum dann überhaupt noch den Heatspreader...

    kelzinc | 03:37

  3. Re: Ekelhafte Haltung der anderen Poster hier...

    teenriot* | 03:31

  4. Re: Der Typ ist und bleibt eine Vakuumpumpe

    teenriot* | 03:28

  5. Re: Golem.de emails in den BND Leaks

    teenriot* | 03:27


  1. 18:28

  2. 18:07

  3. 17:51

  4. 16:55

  5. 16:19

  6. 15:57

  7. 15:31

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel