Abo
  • Services:
Anzeige

Ein OLPC-Notebook für jedes Kind in Uruguay

Südamerikanisches Land kauft 100.000 Geräte

Der südamerikanische Staat Uruguay hat die ersten 100-Dollar-Laptops bei der Organisation "One Laptop Per Child" (OLPC) bestellt. Weitere Geräte sollen in den nächsten zwei Jahren angeschafft werden, um alle Kinder im Land mit den Bildungs-Notebooks zu versorgen.

XO Laptop
XO Laptop
Erst einmal 100.000 Notebooks hat Uruguay bestellt, berichtet die BBC. Das für die Beschaffung zuständige staatliche Laboratorio Tecnológico del Uruguay (Latu) hatte dies bereits vor einigen Tagen bekannt gegeben.

Anzeige

Die 100.000 so genannten "XO Laptops" sollen in acht bis neun der 19 Regionen des Landes verteilt werden. Der Rest des Landes soll noch im Jahre 2008, abschliessend die Haupstadt Montevideo 2009 versorgt werden, zitiert die BBC Latu-Präsident Miguel Brechner. Dafür will Uruguay nach den ersten 100.000 noch 300.000 weitere OLPC-Notebooks anschaffen. Latu hatte zuvor auch Intels Classmate PC evaluiert. Die Behörde will parallel zum Vetrieb der Notebooks auch alle Schulen Uruguays ans Internet anschliessen.

Damit hat die Organisation OLPC ihren ersten Vertrag abgeschlossen, mit dem sich Gründer Nicholas Negroponte gegenüber der New York Times zufrieden zeigte. Bisher gab es zwar Spekulationen, dass die Regierungen von Libyen und Peru XO Laptops bestellen wollten, dies wurde von dem OLPC-Projekt jedoch nicht bestätigt.

Die Notebooks wurden in erster Linie für Kinder in Entwicklungsländern konzipiert. Während die Idee vielerorts auf Begeisterung stieß, wurde das Projekt jedoch vor Probleme gestellt: Erst im September 2007 wurde bekannt, dass die Geräte fast doppelt so teuer werden wie geplant - für Uruguay wurde damals eine Summe von 205,- US-Dollar genannt. Wie viel das Land nun tatsächlich bezahlt, ist nicht bekannt. Kritiker zweifeln ferner daran, dass alle Geräte ihren Bestimmungsort erreichen und vermuten, dass diese verkauft werden könnten.

Ein OLPC-Notebook für jedes Kind in Uruguay 

eye home zur Startseite
DiscoVolante 31. Okt 2007

Ok, aber warum dann die aussergewöhnliche Verwandschaft zur Playstation Tastenanordnung...

res 31. Okt 2007

Das ist ein Argument^^ Maßnahme ist gebilligt!

Jay Äm 31. Okt 2007

Die Tasten sind zum zocken gedacht - man kann mit dem OLPC selbstredend auch spielen :-)

Jay Äm 31. Okt 2007

Der EEE ist schlechter. Fangen wir beim Display an: Ist ein Dual-Mode-Display. Heisst...

Jay Äm 31. Okt 2007

Das ist es wieder, eines dieser unqualifizierten Kommentare von Leuten, die keine Ahnung...


the blog of guruz / 30. Okt 2007

OLPC nach Uruguay



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH, Berlin
  2. DZR Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum GmbH, Stuttgart
  3. FERCHAU Engineering GmbH, Raum Koblenz
  4. Continental AG, Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)
  2. (täglich neue Deals)
  3. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage im Wahlkampf

    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

  2. Comodo

    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

  3. Autonomes Fahren

    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

  4. Panne behoben

    Paypal-Lastschrifteinzug funktioniert wieder

  5. Ecix

    Australier übernehmen zweitgrößten deutschen Internetknoten

  6. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  7. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  8. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  9. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  10. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

  1. Re: Und, gibt es schon Abmahnungen wegen nicht...

    css_profit | 07:22

  2. O&O ShutUp 10

    Der Supporter | 07:02

  3. Re: Das Daten(inklusiv) Volumen hat sich vervierfacht

    Hardcoreler | 06:12

  4. Re: Um das mal realistisch zu sehen:

    StefanGrossmann | 05:59

  5. Re: Egal - mit cygwin sucht man effektiv und sicher

    StefanGrossmann | 05:52


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel