Anzeige

Ein OLPC-Notebook für jedes Kind in Uruguay

Südamerikanisches Land kauft 100.000 Geräte

Der südamerikanische Staat Uruguay hat die ersten 100-Dollar-Laptops bei der Organisation "One Laptop Per Child" (OLPC) bestellt. Weitere Geräte sollen in den nächsten zwei Jahren angeschafft werden, um alle Kinder im Land mit den Bildungs-Notebooks zu versorgen.

XO Laptop
XO Laptop
Erst einmal 100.000 Notebooks hat Uruguay bestellt, berichtet die BBC. Das für die Beschaffung zuständige staatliche Laboratorio Tecnológico del Uruguay (Latu) hatte dies bereits vor einigen Tagen bekannt gegeben.

Anzeige

Die 100.000 so genannten "XO Laptops" sollen in acht bis neun der 19 Regionen des Landes verteilt werden. Der Rest des Landes soll noch im Jahre 2008, abschliessend die Haupstadt Montevideo 2009 versorgt werden, zitiert die BBC Latu-Präsident Miguel Brechner. Dafür will Uruguay nach den ersten 100.000 noch 300.000 weitere OLPC-Notebooks anschaffen. Latu hatte zuvor auch Intels Classmate PC evaluiert. Die Behörde will parallel zum Vetrieb der Notebooks auch alle Schulen Uruguays ans Internet anschliessen.

Damit hat die Organisation OLPC ihren ersten Vertrag abgeschlossen, mit dem sich Gründer Nicholas Negroponte gegenüber der New York Times zufrieden zeigte. Bisher gab es zwar Spekulationen, dass die Regierungen von Libyen und Peru XO Laptops bestellen wollten, dies wurde von dem OLPC-Projekt jedoch nicht bestätigt.

Die Notebooks wurden in erster Linie für Kinder in Entwicklungsländern konzipiert. Während die Idee vielerorts auf Begeisterung stieß, wurde das Projekt jedoch vor Probleme gestellt: Erst im September 2007 wurde bekannt, dass die Geräte fast doppelt so teuer werden wie geplant - für Uruguay wurde damals eine Summe von 205,- US-Dollar genannt. Wie viel das Land nun tatsächlich bezahlt, ist nicht bekannt. Kritiker zweifeln ferner daran, dass alle Geräte ihren Bestimmungsort erreichen und vermuten, dass diese verkauft werden könnten.

Ein OLPC-Notebook für jedes Kind in Uruguay 

eye home zur Startseite
DiscoVolante 31. Okt 2007

Ok, aber warum dann die aussergewöhnliche Verwandschaft zur Playstation Tastenanordnung...

res 31. Okt 2007

Das ist ein Argument^^ Maßnahme ist gebilligt!

Jay Äm 31. Okt 2007

Die Tasten sind zum zocken gedacht - man kann mit dem OLPC selbstredend auch spielen :-)

Jay Äm 31. Okt 2007

Der EEE ist schlechter. Fangen wir beim Display an: Ist ein Dual-Mode-Display. Heisst...

Jay Äm 31. Okt 2007

Das ist es wieder, eines dieser unqualifizierten Kommentare von Leuten, die keine Ahnung...

Kommentieren


the blog of guruz / 30. Okt 2007

OLPC nach Uruguay



Anzeige

  1. IT Project Manager Microsoft SharePoint (m/w)
    Infoman AG, Stuttgart
  2. Entwicklungsingenieur / Domain Product Owner / Planning & Realization / Software-Koordination GUI (m/w)
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Softwareentwickler für sicherheitsgerichtete Systeme in der Intralogistik (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Medizininformatiker / Fachinformatiker (m/w) für Medizinische Informationssysteme
    Landeskrankenhaus (AöR), Andernach

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 - Collector's Edition [PC & Konsole]
    209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Fallout 4 - Season Pass
    26,98€ (Bestpreis!)
  3. NEU: Mirror's Edge [PC Download]
    2,49€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Re: Endlich...

    tingelchen | 23:13

  2. Re: Ist der i8 eigentlich auch so ein Blechauto...

    David64Bit | 23:09

  3. Re: ich finde es widerlich ...

    jeckoBecko | 23:06

  4. Re: Wer kauft sich vor Monatsende eine neue...

    Konfuzius Peng | 22:58

  5. Re: Breaking News: GoG muss sich an die selben...

    narea | 22:57


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel