Anzeige

T-Mobile: Tarife fürs iPhone - mit Datendrosselung (Update)

Deutsche iPhone-Kunden erhalten Pseudo-Daten-Flatrate mit Einschränkungen

Mit Spannung wurde erwartet, mit welchen Tarifen T-Mobile das iPhone in Deutschland anbieten wird. Ein Blick in die nun offiziell vorgestellten Tarifangaben enthüllt, dass Apple starken Druck auf den deutschen Netzbetreiber ausgeübt hat und die Amerikaner ihre Tarifvorstellungen durchgedrückt haben. Denn vergleichbare Tarifpakete hat T-Mobile ansonsten nicht im Sortiment. Die Tarife entsprechen im Kern dem, was in den USA angeboten wird.

iPhone-Tarife
iPhone-Tarife
Bereits im Vorfeld ist durchgesickert, dass iPhone-Kunden in Deutschland die Wahl zwischen drei Tarifpaketen haben werden, die alle eine Laufzeit von 24 Monaten aufweisen. So müssen sie monatlich mindestens 49,- Euro für das Paket Complete M bezahlen, können aber auch 69,- Euro für Complete L bzw. für Complete XL 89,- Euro im Monat für mehr Inklusiv-SMS und Freiminuten berappen. Zu den Tarifen gehört jeweils eine Pseudo-Daten-Flatrate, die aber jeweils erhebliche Einschränkungen aufweist, die T-Mobile nur im Kleingedruckten erläutert. Die Tariftabelle spricht hingegen geschönt von einer Daten-Flatrate.

Die so genannte Daten-Flatrate gilt sowohl bei Nutzung des EDGE-Netzes von T-Mobile sowie beim Surfen über WLAN-Hotspots des Netzbetreibers. Im kleinsten Tarifpaket Complete M wird die Bandbreite der Daten-Flatrate gedrosselt, wenn ein Monatsvolumen von 200 MByte überschritten wird. Im Tarif Complete L setzt die Drosselung ein, sobald mehr als 1 GByte Daten im Monat geladen wurden, und bei 5 GByte liegt die Grenze im Tarif Complete XL.

Anzeige

iPhone
iPhone
In allen drei Fällen drosselt T-Mobile die Bandbreite für den restlichen Monat auf max. 64 KBit/s im Downstream und 16 KBit/s im Upstream. Damit erhalten iPhone-Nutzer nur noch den Bruchteil der Datenrate, die etwa über EDGE möglich ist. Maximal können in T-Mobiles EDGE-Netz derzeit Daten mit einer Geschwindigkeit von 220 KBit/s im Downstream und bis zu 180 KBit/s im Upstream übertragen werden. Besonders drastisch wirkt sich die Verlangsamung bei der WLAN-Nutzung aus, bei der Daten sonst in MBit-Geschwindigkeit übermittelt werden.
Nachtrag vom 29. Oktober 2007 um 17:15 Uhr:
Wie T-Mobile gegenüber Golem.de erklärte, trifft die Drosselung entgegen den Angaben auf der iPhone-Tarif-Webseite nur die EDGE-Nutzung. Der WLAN-Zugriff bietet in jedem Fall die volle Bandbreite, auch wenn das jeweilige Monatsvolumen überschritten wurde.

Es bleibt abzuwarten, ob sich iPhone-Besitzer bei intensiver Nutzung damit abfinden, dass sie Webseiten dann nur noch im Schneckentempo abrufen können und auch der E-Mail-Empfang entsprechend verlangsamt ist. Nicht einmal gegen Zahlung weiterer Gebühren hat der iPhone-Besitzer die Möglichkeit, den übrigen Monat mit hoher Geschwindigkeit im Internet zu surfen, wenn das Monatsvolumen aufgebraucht wurde.

T-Mobile: Tarife fürs iPhone - mit Datendrosselung (Update) 

eye home zur Startseite
Henri23 09. Nov 2007

wer braucht T online oder Eplus ?

^Andreas... 02. Nov 2007

Wenn da nicht der Elchtest wär...

DrFu79 02. Nov 2007

smart!

dersichdenwolft... 31. Okt 2007

Hast du mich grade geduzt? Kennen wir uns? Durch billiges Copy und Paste von Werbetexten...

iphonelaunch 31. Okt 2007

Hallo, endlich ist es soweit: am 9. November kommt das iPhone in die Telekom Shops...

Kommentieren


Prepaidtarife Vergleich Aktionen Discount Prepaid Handy Tarife 10/07 / 30. Okt 2007

Prepaid Handy Angebote & Postpaid Tarif Aktionen bei t-mobile im November

Der InternetHandel-Blog / 30. Okt 2007

Gibt's doch gar nicht / 30. Okt 2007

Gibt's doch gar nicht / 30. Okt 2007

Verstand in Gefahr?! / 30. Okt 2007

iPhone dank T-Mobile keine Alternative

Tommy's Blog / 29. Okt 2007

T-Mobile-Tarife für das Apple iPhone

Compyblog / 29. Okt 2007

ComPod To Go - 29.10.2007

Thomas goes .NET / 29. Okt 2007

1600 bis 2560 Euro

Gibt's doch gar nicht / 29. Okt 2007

Free Mac Software / 29. Okt 2007

T-Mobile Tarife zum iPhone



Anzeige

  1. Informatiker, Wirtschaftsinformatiker (m/w)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  2. Systemberater/in EAI Plattformen
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Abteilungsleiter IT (m/w)
    GAG Immobilien AG, Köln
  4. Projektmanager (m/w) Einführung und Optimierung ERP-System
    über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES GMBH executive consultants, Nordrhein-Westfalen

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Pixel-Smartphone

    Google soll an komplett eigenem Smartphone arbeiten

  2. Prozessor

    Den einen Core M gibt es nicht

  3. Intel Security

    Intel will McAfee verkaufen

  4. Le Eco

    Faraday Future plant autonomes Elektroauto

  5. Petition gegen Apple

    300.000 wehren sich gegen Ende der iPhone-Kopfhörerbuchse

  6. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  7. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  8. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  9. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  10. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

  1. Habe ich was verpasst?

    holysmoke | 09:40

  2. Re: Dann kauft halt kein iPhone!

    der_wahre_hannes | 09:39

  3. Re: Klinke Buchse alt? Nein!

    wasabi | 09:39

  4. Re: Gibts nicht auch 2,5mm Klinke?

    Klausens | 09:38

  5. Bluetooth muss standard werden!

    christi1992 | 09:37


  1. 09:10

  2. 09:00

  3. 08:51

  4. 07:30

  5. 07:14

  6. 15:00

  7. 10:36

  8. 09:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel